EUR[D] 17,99

Die Geschichte

Die Bibel als fortlaufende Geschichte Gottes mit uns.
  • Nr. 816726
  • · Gebunden, 640 Seiten
  • · 09/2012
  • · Gerth Medien
  ab Lager lieferbar · 17,99 EUR
Die größte Geschichte aller Zeiten hat sich niemand ausgedacht. Sie ist wahr. Es ist Gottes Liebesgeschichte mit der Menschheit. Darum geht es in diesem Buch. In 31 Kapiteln bringt "Die Geschichte" den roten Faden der Bibel auf den Punkt, von der Schöpfung bis zur Offenbarung.

Der rote Faden durch die Bibel: Die sorgfältige und gleichzeitig moderne Übertragung der biblischen Texte durch Fred Ritzhaupt trägt entscheidend dazu bei. Lernen Sie ihn besser kennen: den gnädigen, den redenden, den handelnden, den hörenden, den liebenden Gott. Er gibt nicht auf. Sondern alles.
weiterlesen ...

Leseprobe

http://static.issuu.com/webembed/viewers/style1/v2/IssuuReader.swf?mode=mini&backgroundColor=%23E2E2E2&embedBackground=%23EDEDE9&showFlipBtn=true&username=gerthmedien&documentId=120824072922-b22ef9fee5704bff9e70f936c42342f7

Stimmen zum Produkt

  • „Dieses Buch erzählt die größte und faszinierendste Geschichte aller Zeiten: die Geschichte eines gnädigen Gottes, der buchstäblich alles versucht, um seine Kinder nach Hause zu lieben.“
    » Max Lucado
  • „Die Bibel in einer gelungenen, alltagstauglichen Leseversion. Diese grandios erzählte Gottesgeschichte öffnet Anfängern und Fortgeschrittenen das 'Buch mit den sieben Siegeln'.“
    » Klaus Schönberg, Pastor, Gemeindeberater & Dozent für Evangelistik
  • „Eine Auswahl verschiedener Texte aus dem AT und NT, so zusammengestellt, dass sie einen roten Faden spinnen, in einer leicht verständlichen Sprache: das ist hilfreich nicht nur für jemanden, der sich zum ersten Mal mit der Bibel beschäftigen will, das ist auch für Bibelkundige interessant.“
    » SELK
  • „"Die Geschichte" kann erneut bibelhunger wecken - missionarisch für Bibelneulinge und belebend für bisherige Bibelmuffel.“
    » HauskreisMagazin

Auch erhältlich als

EUR[D]
13,99
Randy Frazee
Die Geschichte (eBook)
Nr. 5516726
  Download
EUR[D]
17,99
Randy Frazee
Die Geschichte
Nr. 16726
  ab Lager lieferbar

News & Beiträge

23.08.2012

Autoren-InterviewEiner gibt nicht auf. Sondern alles.

Die größte und faszinierendste Geschichte aller Zeiten hat sich niemand ausgedacht – sie ist wahr: Gottes Geschichte mit den Menschen. Doch kaum einer kennt sie noch. Randy Frazee berichet, wie wir ihn besser kennen lernen können: den gnädigen, den redenden, den handelnden, den liebenden Gott.  weiterlesen »
17.09.2011

Fred RitzhauptGeplättet von der Alltagswalze

Wie kann ich einen lebendigen Glauben im Alltag leben? Dieser Frage geht Fred Ritzhaupt auf den Grund. In „Gott liebt den Alltag“ spürt er den Glaubensvorbildern der vergangenen 2.000 Jahre nach.  weiterlesen »
 

Produktbewertungen

4.00 von 5 Sternen 5 Stimme(n) insgesamt
David Grebasch, 04.04.2013
Die Geschichte besticht durch eine einfache, klare Sprache und einen erzählerischen Sog, welcher die Berichte der Bibel spannend, lebendig, zeitnah und relevant werden lässt. Dieses Buch ermöglicht dem Leser einen unerwarteten Zugang, der den roten Faden nicht aus den Augen verliert und sowohl Bibelkenner, als auch Bibellaien fesselt und in den Bann der Erzählungen zieht. Die Kommentare des Autors sind hilfreich und regen zu weiterführenden Nachforschungen und Gedanken an.
Sarah Gabrielli, 04.04.2013
Die Geschichte lässt sich wirklich wie ein Roman (eben eine Geschichte) lesen. Sie ist in einfachen Worten und klar verständlich in unserer heutigen Sprache geschrieben. Zwischendurch treffe ich auf Episoden, welche ich dann in der Bibel nachlesen muss, um zu sehen, ob dies wirklich so in der Bibel steht. Ich kann das Buch jedem weiterempfehlen.
M.R., Albershausen, 14.03.2013
Letzte Woche habe ich die Bibelübertragung „Die Geschichte“ gekauft. Eine großartige Sache! Die Bibeltexte sind sehr persönlich übersetzt. Die Überleitungen zwischen den einzelnen Kapiteln trotz der Kürze sehr informativ und absolut auf das Wichtige bezogen. Ebenso prima: die Einfügung neutestamentlicher Stellen ins Alte Testament. So gibt „Die Geschichte“ ein wirklich ermutigendes und positives Bild von Gott. Ich habe bis jetzt noch gar nix Muffiges gefunden!
Am besten aber fand ich das Nachwort – wenn ich das so sagen darf. Klar bleibt Gottes Wort Gottes Wort und das ist einmalig. Aber trotzdem fand ich das Nachwort „Wie wörtlich muss ich die Bibel nehmen?“, mit seiner kleinen Portion liebenswerter Ironie, sehr klug. Es stellt die Bibel auf eine noch höhere Stufe. Gott wird durch diese Aussagen noch viel verehrungswürdiger und größer. Vielen Dank für diese Übertragung!
C. Rühl, 13.12.2012
Die Idee, die wesentlichen Begebenheiten der Bibel fortlaufend u. ohne Versangabe zu erzählen, finde ich sehr gut überlegt und ausgeführt. Dadurch ist es relativ leicht - besonders für der Bibel fernstehende Menschen - den roten Faden der Bibel zu finden und Zusammenhänge zu begreifen. (Die dazu passenden Bibelstellen sind auf jeder Seite angegeben.) Die kursiv gestalteten Zwischenbemerkungen der Autoren fassen geschichtliche oder sachliche Zusammenhänge knapp zusammen. Das ist einerseits hilfreich, andererseits entsteht manchmal der Eindruck, dass es sich dabei nur um "normale" Geschichten handelt und nicht unbedingt um das inspirierte und unfehlbare Wort Gottes. Dazu tragen ebenfalls die beiden Kapitel "Zu guter Letzt" und "Wie wörtlich muss man die Bibel nehmen?" bei. Das finde ich außerordentlich bedauerlich, da ich fest an die Souveränität Gottes und der Bibel glaube. Deshalb kann ich dieses Buch leider doch nicht unbedenklich empfehlen, obwohl es wirklich einen super Ansatz hat! Sehr schade!
A. Flor, 08.11.2012
„Die Geschichte“ lässt sich super leicht lesen und ist toll geschrieben. Der Text ist einfach und eingängig gehalten und liest sich so weg. Aus diesem Grund ist es eigentlich wunderbar zum Weiterreichen geeignet. Leider nicht wirklich an Menschen, die die Bibel nicht kennen oder Vorbehalte haben. Denn all die Namen der vielen Personen, um die es sich dreht, werden in ihrem Ursprungslaut verwendet und nicht in der Form, wie sie ein Unbedarfter vielleicht wiedererkennen würde (z.B. wenn er sich daraufhin richtig an die Bibel heranwagt). Auch dass für das Neue Testament gerade das Johannesevangelium und nicht ein bekannteres gewählt wurde, bei dessen Geschichten es vermutlich einen höheren Wiedererkennungseffekt gäbe, finde ich schade. Am meisten stört mich jedoch die oft unglückliche Darstellung des Gottesbildes. Manchmal scheint es, als wenn unser menschliches Handeln Gott in eine Zwangslage bringt, aus der er heraus agieren muss. Es sollte aber für alle - auch für diejenigen, die sich nicht so gut auskennen - unmissverständlich die Größe, Allmacht und Kreativität Gottes klar gemacht werden. Niemand kann Gott zu etwas zwingen, denn für ihn ist nichts unmöglich. Er übersteigt einfach unsere Vorstellungskraft: „Gott kann noch viel mehr tun, als wir von ihm erbitten oder uns auch nur vorstellen können!“ (Epheser 3, 20)

Details

09/2012
9783865917263

Einordnung

Geistliches Leben
Buch
Gerth Medien
Die Geschichte