15.05.2011

Christoph Zehendner

Christoph Zehendner im Interview "Dass Deine Träume Wurzeln schlagen"

Das neue Konzept-Album des bekannten Trios ist eine Einladung, sich mit der eigenen Biografie zu beschäftigen. "Wo stehe ich? Was sind meine Wurzeln?" Eine Mischung aus Lebensweisheit, geistlichen Impulsen und wunderbaren Melodien.

"Dass Deine Träume Wurzeln schlagen" ist der Titel des aktuellen Projekts von Christoph Zehendner, Manfred Staiger und Heiko Wolf, mit dem sie auch 2011 live unterwegs sind.

Ein stimmungsvoller Dreiklang aus Fotos, Liedern und bildgewaltigen Texten. Ein Konzept, das ja bereits bei In der Stille angekommen und anderen Projekten viele Menschen begeistert hat. Wer von Euch hatte eigentlich die Idee in einer solchen Form Eure Themen zu präsentieren?

Der Gedanke war naheliegend - wir haben einfach das zusammengebracht, was jeder von uns am besten kann. Und weil wir uns gegenseitig sehr schätzen, aber auch ganz offen und kritisch miteinander umgehen können, sind die drei Bestandteile immer mehr zusammengewachsen und haben zusammen etwas - für unser Empfinden - sehr Einzigartiges ergeben.

„Jahresringe, Lebenszeichen schreiben die Erfahrung mit.
Führen Buch und unterstreichen: Gott lässt wachsen – Schritt für Schritt.“

Dieses Zitat lässt erahnen, dass Ihr wisst, wovon Ihr schreibt und singt. Gibt es Anekdoten, wo Ihr ganz persönlich gespürt habt: Hier ist ein Wachstums-Ring entstanden?

Jede Menge! Ich bemerke eigene Entwicklungen in der Regel erst im Nachhinein, also nach einer besonders schweren (= dürren) Lebensphase oder nach einer sehr schönen Zeit. Nur als Beispiel: Ich halte mich für einen fast unverbesserlichen Hektiker, immer unter Strom, immer aktiv. Da tut es gut, wenn mir ein Mensch (neulich erst) sagt: "Du wirkst so ruhig, so gelassen auf mich". Ich muss also doch etwas gelernt haben in den letzten Jahren, ein neuer "Jahresring" ist am "alten Baum" gewachsen ... :-)

Was wurde Euch beim Entstehen Eures Albums besonders wichtig?

Gott, unser Schöpfer, will unser Wachstum. Wie ein guter Gärtner  sorgt er für alles, was wir zum Leben brauchen, Und freut sich, wenn bunte Blüten zu sehen sind!

Was möchtet Ihr, dass der Leser / Hörer erfährt, wenn er sich mit den „Lebens-Jahreszeiten“-Themen beschäftigt?

Wir laden ein zum Nachdenken darüber, welche Lebensphasen ich eigentlich schon hinter mir habe, wo Wachsen und Reifen gelungen sind und wo nicht, welche Rolle Gott dabei spielte. Wir hoffen, dass dieses Nachdenken dankbar macht und Mut gibt für die nächsten "Reifejahre".

„Ich hoff, ich wird ein weiser Mann, voll Gottvertraun und Kindermut,
der tapfer Fehler machen kann. Der lacht und liebt und in sich ruht.“
Fasst dieser Satz zusammen, was Ihr Euch für die Zukunft wünscht?

Das wäre natürlich schon eine ganze Menge, aber ich wünsche mir darüber hinaus noch viel mehr... J Lachen und lieben und in sich ruhen - das wäre jedenfalls schon ein sehr guter Anfang!

Habt ihr Tipps, wie eine solche Haltung reifen kann?

Unsre CD anhören und unser Buch lesen!?! :-) Im Ernst: Da muss wohl jeder und jede einen eigenen Weg finden. Für mich hängt diese Haltung der Gelassenheit sehr stark mit meinem Vertrauen zu Gott zusammen. Aber auch mit Lebenserfahrung. Und mit guten Freunden.

Was erwartet Eure Konzertbesucher, wenn sie in Eure Konzerte gehen?

Die Mischung ist einzigartig: Kein Konzert, keine Diavision, kein Gottesdienst - aber Elemente von allen drei Veranstaltungsformen, gut aufeinander abgestimmt, anregend, nicht bevormundend. Hoffentlich im besten Sinne eindrücklich, wohltuend, aufbauend.

Gibt es eine persönliche Rückmeldung Eurer Konzert-Besucher, die Ihr hier weitersagen könnt?

"Die 90 Minuten bei Euch waren für mich so erholsam wie eine Woche Urlaub!" hat uns mal jemand geschrieben. Aber das Geheimrezept dafür werden wir den Leuten von TUI, Alltours und LTUR nicht verraten...



Erfahren Sie mehr über die CD und den Bildband "Dass deine Träume Wurzeln schlagen". Beide Einzelartikel sind auch als günstiges Set erhätlich ...

Teilen / Merken