21.03.2012

Dieter Falk Klavierspieler des Jahres 2012

Dieter Falk, Musikproduzent, Arrangeur und Komponist, erhielt am 22. März 2012 die Auszeichnung zum „Klavierspieler des Jahres“.

Seit vielen Jahren verleiht der Bundesverband Klavier e.V. (BVK) während der weltgrößten Musikmesse in Frankfurt die Auszeichnung „Klavierspieler des Jahres“ an Persönlichkeiten, die sich um das Klavierspielen verdient machen. Der BVK bietet mit dieser Auszeichnung Menschen, die das Klavierspielen propagieren, ein Podium, damit sich der Gedanke des aktiven Musizierens weiter ausbreitet. Dieter Falk sorgt in einzigartigen Weise dafür, dass Menschen an das Musizieren und Klavierspielen herangeführt werden.

Mit der Auszeichnung zum „Klavierspieler des Jahres“ ist ein Geldpreis von 3.000,-- Euro verbunden, den Dieter Falk an das Kinder- und Jugendhilfswerk „Die Arche“ weitergegeben hat.  

Dieter Falk zählt zu den erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Sein Name steht für Bands wie „Monrose“, „PUR“, Pe Werner und Paul Young. Bereits sechsmal wurde er für den „ECHO“ nominiert. Er bekam über 50 Platin- und Goldene Schallplatten für mehr als 20 Millionen verkaufte Tonträger. Das Fachblatt „Musikmagazin“ ernannte ihn mehrfach zum „Keyboarder des Jahres“ und spätestens seit seiner Mitwirkung als Jurymitglied der TV-Show „Popstars“ ist er in ganz Deutschland bekannt.

Dieter Falk studierte früher Schul- und Kirchenmusik und veröffentlichte bereits mehrere Solo-Platten. Mit „A Tribute to Paul Gerhardt“ veröffentlichte er eines der erfolgreichsten Instrumental-Alben der letzten Jahre (40.000 verkaufte CDs). Sein Gospel-Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ füllte zuletzt die großen Arenen mit über 80.000 Besuchern.

Inzwischen ist Dieter Falk mit seinen Söhnen unterwegs und präsentiert sein neustes Instrumental-Album „Celebrate Bach“.

 

 

„Celebrate Bach“ widmet sich dem wohl bedeutendsten deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach und wurde mit dem Jazz-Award ausgezeichnet.

Weitere Informationen und Hörbeispiele zu „Celebrate Bach“ finden Sie hier ...

Ein Interview mit Dieter Falk und seinen beiden Söhnen Max und Paul können Sie hier lesen ...