EUR[D] 15,00

DVD Auf der Suche nach Mr. Right

"Der beste christliche Romantikfilm seit Jahren" (Larry Elie, Kinobesitzer)
  • Nr. 924945
  • · 04/2017
  ab Lager lieferbar · 15,00 EUR
Grace Anderson ist Anfang 20 und hat nur einen Traum: endlich die Frage aller Fragen gestellt zu bekommen. Doch die Dinge laufen anders als geplant, und bald fragt sie sich, ob sie überhaupt jemals die große Liebe finden wird. Mithilfe ihres Vaters versucht sie herauszufinden, was wahre Liebe bedeutet und wie man sie findet ...

"Auf der Suche nach Mr. Right" ist eine Hommage an Liebe und Romantik im traditionellen Sinne. Und ein starkes Plädoyer dafür, dass es sich lohnt, auf den richtigen Partner fürs Leben zu warten.

Bildformat: Widescreen 1.85:1 (anamorph)
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Untertitel: Deutsch
Länge: ca. 92 Minuten
FSK: 6
weiterlesen ...

Video

 

Produktbewertungen

5.00 von 5 Sternen 2 Stimme(n) insgesamt
ohne Angabe, 23.06.2017
Eine junge Frau ist auf der Suche nach dem Traummann. Doch ihn zu finden ist gar nicht so leicht. Hin- und hergerissen zwischen dem, was ihr Herz ihr sagt und dem, was die Gesellschaft als normal betrachtet - wie kann man da erkennen, wer der Richtige ist? Halt und Rückendeckung findet Grace in ihrer Familie.

Gerade dieser familiäre, warmherzige Zusammenhalt ist das, was diesen Film ausmacht. Den Eltern ist nicht egal, mit wem Grace sich trifft. Für manche mag die Botschaft konservativ, verstaubt und nicht mehr zeitgemäß rüberkommen, besonders in Zeiten wie diesen. Aber ich finde gut, dass sich die Filmemacher getraut haben zu zeigen, was wichtig ist bei der Partnersuche. Ich fühlte mich erinnert an die Zeiten, in denen ich selbst auf der Suche nach Mr. Right war und denke, dass christliche Jugendliche und junge Erwachsene gut mit diesem Film „abgeholt“ werden mit ihren Fragen und ihrer Zerrissenheit.

Das Ganze klingt nun recht „trocken“, aber keine Angst! Die Handlung wird durch turbulente und humorvolle Szenen aufgelockert.

Ich bin der Meinung, dass dieser Film nicht nur von Frauen angeschaut werden sollte – obwohl er wie ein Frauen- bzw. Liebesfilm klingt. Auch die Aufgabe/das Verhalten der Männer wird in diesem Film angesprochen. Also: Auch für einen Jugendkreisabend sehr empfehlenswert. Als Mama zweier Töchter bekam ich wertvolle Tipps und hoffe, ihn eines Tages – wenn sie im entsprechenden Alter sind – mit ihnen anschauen zu dürfen.

Super Film mit wertvoller Botschaft!
M. Lahnstein, 25.05.2017
„Auf der Suche nach Mr. Right“ hat mich sehr überrascht, da er ernster und tiefgehender ist, als ich vorher erwartet habe. Im Mittelpunkt steht Grace, Anfang 20. Sie ist fest davon überzeugt, dass ihr Freund Stewart ihr endlich die Frage aller Fragen stellt. Aber es kommt anders als sie denkt. Und auch ihre nächste Bekanntschaft steht unter keinem guten Stern. Als Grace immer trauriger und verzweifelter wird, schalten sich ihre Eltern ein.

Da es in der Werbung heißt „Der beste christliche Romantikfilm seit Jahren“ bin ich bei diesem Film mit ganz anderen Erwartungen rangegangen. Kurz gesagt, ich finde ihn gar nicht so romantisch, dafür wird es mir zu ernst. Wer also einen Film erwartet, der super romantisch ist, wird hier vielleicht enttäuscht sein. In diesem Film geht es zwar auch um Liebe und Beziehungen, aber der Film zeigt sehr deutlich, wie wichtig es ist, auf den richtigen Menschen zu warten. Wenn man selbst ungeduldig ist und sich nicht genug Zeit nimmt, um die Beziehung zum Partner zu prüfen, kann es leicht sein, dass alles schiefläuft und man Schiffbruch erleidet. Grace erkennt, dass ihre Beziehungen alle nicht gut laufen. Als sie mit ihren Eltern spricht, merkt sie, dass sie darauf vertrauen muss, was Gott für sie bereithält und sie lässt den Druck los, jetzt unbedingt sofort den Partner fürs Leben finden zu müssen.

Jetzt könnte man sagen, wird es romantisch, weil Grace einen Mann kennenlernt, der andere Absichten hat. Der Film zeigt dann deutlich, wie es dann anders läuft, wenn man Gott in Beziehungsdingen um Rat fragt. Mir hat dieser Film sehr gut gefallen. Nicht, weil er am Ende so romantisch wäre, nein weil er so deutlich zeigt, wie wichtig die richtige Partnerwahl ist. Je nachdem, wie es läuft, hat man sein ganzes Leben versaut. Es ist also eine Frage von immenser Wichtigkeit. Der Film ist freigegeben ab 6 Jahren. Dafür finde ich ihn in Anbetracht des Themas nicht angemessen, auch wenn nichts passiert, was Kinder nicht sehen sollten. Aber mit Beginn der Pubertät ist es ein wichtiges Thema, dass man auch mit seinen Kindern besprechen sollte, zumindestens wenn man christlich eingestellt ist. Der Film bietet hier eine sehr gute Grundlage und spricht das Thema sehr gut verpackt in einem Spielfilm an.

Ich denke jedoch, dass der Film von Zuschauern abgelehnt werden könnte, die diese Frage der Partnerwahl anders sehen. Ihnen kommt es komisch vor, dass man zuerst prüft und nicht alles ausprobiert. Wichtig finde ich auch, dass die Eltern eine wichtige Rolle spielen. Sie haben eine Sicht von außen und können ihren Kindern hilfreich zur Seite stehen, wenn diese im Gefühlswirrwarr etwas übersehen. Als junger Mensch möchte man sich ja meist nicht gerne in Liebesdingen reinreden lassen, aber man kann schnell an jemanden geraten, der es nicht ernst mit einem meint. Und da sind Verletzungen, manchmal auch der schweren Art, schon vorprogrammiert. Abgesehen davon kann man diesen Film natürlich auch einfach nur genießen Die Suche nach Mr. Right ist wirklich nicht so einfach. Sehr erfreulich, dass hier mal ein ganz anderer Aspekt gezeigt wird.

Der Film ist in Deutsch und Englisch anschaubar, als Extra gibt es Trailer.

Details

04/2017
ab 6 Jahren freigegeben
4051238054811

Einordnung