Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Emmi: Jeder ist einmalig

Mutmachgeschichten für Kinder.

Liebe Kundin, lieber Kunde,
dieser Artikel ist vergriffen und wird von uns nicht mehr geführt!

  • Nr. 817262
  • · Gebunden, durchgehend farbig, 144 Seiten
  • · 08/2017
vergriffen - keine Neuauflage

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
9,50
Bärbel Löffel-Schröder
CD Der Oma-Opa-Tag - Emmi (5)
Nr. 940605
ab Lager lieferbar
5,99
Bärbel Löffel-Schröder
Ein Bruder für Emmi - Emmi (6) [MP3-Album]
Nr. DL940606
Download
5,99
Bärbel Löffel-Schröder
Der Oma-Opa-Tag - Emmi (5) [MP3-Album]
Nr. DL940605
Download
9,50
Bärbel Löffel-Schröder
CD Ein Bruder für Emmi - Emmi (6)
Nr. 940606
ab Lager lieferbar

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Meine beiden Mädchen (6 und 3) lieben die Emmi-Geschichten. Bei unserer Großen habe ich letztes Jahr sogar beobachten können, wie "Emmi" ihr geholfen hat, Gott ganz neu als Freund zu entdecken. Vielen vielen Dank für diese tollen Geschichten!“ Leserstimme

Produktbewertungen

[3]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 3 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Smilla507, 30.08.2017

Bei Emmi ist was los! Sie wird große Schwester! Das ist natürlich mit großer Vorfreude verbunden. Die Spannung war auch für meine Töchter (4+6) kaum auszuhalten: Wann ist das Baby endlich da?! Sie fieberten regelrecht mit Emmi mit. Während des Wartens auf das Geschwisterchen erlebt die zukünftige große Schwester natürlich noch anderes: Ein Oma-Opa-Fest im Kindergarten, Einkaufen mit Papa, Übernachten bei Oma und Opa, Schwimmen gehen ... Als das Baby dann da ist, muss Emmi feststellen, dass sich vieles ändert – und das ist gar nicht so leicht wegzustecken.

Die Autorin fühlt sich sehr gut in die Welt von Kindergartenkindern ein. Sie schafft es, Kinder da abzuholen, wo sie sich in dem Alter befinden, mit all ihren Gefühlen, Erlebnissen und Verhalten. Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, weshalb meine Töchter die Emmi-Bücher so lieben. Jedes neue Buch wird heiß ersehnt und kann gar nicht schnell genug vorgelesen werden.

Die Länge der Geschichten ist sehr angenehm, man hat meist sogar Lust noch ein paar dranzuhängen, da sie sich wunderbar flüssig und lebendig vorlesen lassen. Zu jedem Kapitel gibt es eine neugierig machende Überschrift und bunte Illustrationen. Allerdings gibt es Doppelseiten ohne Illustrationen und dann wiederum Illustrationen, die eine Doppelseite ausfüllen. Das empfand ich beim Vorlesen als etwas unglücklich, weil meine Töchter immer vor- und zurückblättern wollten, um Bilder zu sehen. Pro Doppelseite ein Bild wäre besser.

Was mir an den Emmi-Geschichten sehr gefällt, ist der Glaube an Gott und christliche Werte, die kindgerecht vermittelt werden. Emmi betet häufig und spricht mit Jesus, als sei er ein Freund, der ihr ganz nah ist. Das färbt auch auf meine Töchter ab, die ich seit dem ersten Emmi-Band ab und zu dabei »erwische«, wie sie in Emmi-Manier zu Gott beten. In diesem dritten Band darf Emmi erfahren, dass sie einmalig ist. Eine wunderschöne Botschaft!

Also: Wer ein (oder mehrere) Kind(er) im Kindergartenalter hat und Emmi noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern. Man kann diesen Band übrigens auch ohne Vorkenntnisse der vorigen beiden Bände vorlesen, wobei es natürlich schöner ist, die Reihenfolge einzuhalten.

Simone Janoschke, 16.09.2017

Emmis Eltern haben ein großes Geheimnis, was sie ihr endlich verraten wollen: Sie wird eine große Schwester. Doch bis der kleine Bruder da ist, passieren noch allerlei Sachen. Wie gut, dass Emmi sich immer auf Jesus verlassen kann. Aber wie wird es sein, wenn Mama ein Baby bekommt?

Emmi kannten meine zwei Mädels bisher nur von dem Hörspiel und mochten diese sehr gern. Als das Buch bei uns eintraf, haben sich beide darauf gestürzt. Die Zweitklässlerin wollte das Buch gleich selbst vorlesen. Da das Buch in Kapitel eingeteilt ist, haben wir einfach jeden Abend ein Kapitel gelesen und waren dann gespannt auf den nächsten Abend. In jedem Kapitel ist was los und Emmi kommt öfter auch in Schwierigkeiten. Zum Glück kommt sie da mit Gottes Hilfe immer wieder raus. Ihr Glaube wir hier sehr kindgerecht dargestellt, was mir sehr gut gefallen hat.

Meinen Kindern hat die Geschichte sehr gut gefallen, auch ich als Mama konnte mitschmunzeln. Es ist eine ideale Vorlesegeschichte vor dem Schlafen gehen. An der ein oder anderen Stelle konnten wir auch anschließend gute Gespräche daran anknüpfen. Vor allem für Kinder, die große Geschwister werden, kann das Buch hilfreich sein, geht es auch darum, dass das große Kind nun nicht mehr immer im Mittelpunkt stehen kann.

Ein wirklich tolles Buch zum Vorlesen ab 4 Jahren oder zum selbst lesen ab 7 Jahren. Wer lieber anhört, dem sind die gleichnamigen Hörspiele ans Herz gelegt, sie sind genauso herzallerliebst!

Minangel, 27.09.2017

Inhalt: Emmi ist so aufgeregt: Sie bekommt ein Geschwisterchen! Aber irgendwie hat sich Emmi die Sache mit ihrem kleinen Bruder anders vorgestellt. Ist sie denn jetzt gar nicht mehr wichtig? Und muss sie im Kindergarten alles so machen, wie ihre Freundin Ronja das will? Doch zum Glück erfährt Emmi immer wieder: Bei Gott bin ich wichtig. Ich bin etwas ganz Besonderes und Gott hat mich wunderbar gemacht!

Unsere Meinung: sehr kindgerechte Vorlesegeschichten, - nicht nur für Kindergartenkinder! Emmi ist toll, aber sie ist nicht fehlerfrei, ihr passieren Missgeschicke, sie sagt die Unwahrheit, doch das Schöne ist, sie trägt ihr Herz am rechten Fleck. Emmi zeigt in ihren Erlebnissen auf, wie man zB etwas wieder gut machen kann, sich durchs Herz ausschütten besser fühlt und auch kleine Missgeschicke wieder aubügelt.

Bei den Kindern merke ich beim Vorlesen, wie sie mitfiebern, mitzittern, sie auch mitleiden und die Werte flutschen nur so durch die Zeilen. Die Kinder können sich in Emmi und ihren Erlebnissen einfach so toll identifizieren, was es zu einem authentisch emotionalen Leseerlebnis macht. Emmi und ihre einfühlsame Umgebung und ihre Beziehung zu Gott zeigen uns immer wieder auf, wie man mit ihren kleinen menschlichen "Verfehlungen" umgehen kann. Auch zeigen die Geschichten, dass sich Überwinden auszahlen kann zB Übernachten bei Oma und Opa. Es werden alltägliche Kinderthemen behandelt und die tollen Illustrationen unterstützen das Gelesene.

 Fazit: lesenswerte Geschichten für (Kindergarten) Kinder mit wertvollen Inhalten - nicht nur für christliche Familien. Emmi mit ihren Stärken und Schwächen lieben wir einfach und daher können wir „nur“ 5 Emmifansternchen geben.

  • 1