Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


Geborgen im Schatten deiner Flügel

Die wahre Geschichte eines jüdischen Mädchens, das auf der Suche nach seiner Mutter durch Hitlers Hölle ging.

Deutschland, 1933: Die heile Welt der sechsjährigen Anita Dittman gerät aus den Fugen. Juden sind in Hitlers nationalsozialistischem Reich nicht länger erwünscht. Mit ihrer Mutter und Schwester wird sie Opfer der Judenverfolgung. In ihrer Schule wird Anita drangsaliert, ihr Vater lässt sie im Stich. Doch Mutter und Tochter setzen in dieser dunklen Zeit ihr ganzes Vertrauen auf Jesus Christus. Und sie erleben Wunder um Wunder, die kleine Hoffnungsschimmer auf ein Leben in Freiheit sind. Bis beide jäh auseinandergerissen werden: Unter den Tausenden Juden, die in das tschechische Konzentrationslager Theresienstadt deportiert werden, ist auch Anitas Mutter. Auf eigene Faust begibt Anita sich dorthin - mitten durchs Kriegsgebiet. Wird sie ihre Mutter finden?

Dieses Buch erzählt die zutiefst bewegende Geschichte einer Holocaust-Überlebenden, die als junge Halbjüdin Hitlers Schreckensherrschaft ausgeliefert war.
  • Nr. 817497
  • · Gebunden, mit Schutzumschlag, 8-seitiger Bildteil, 256 Seiten
  • · 08/2018
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Video

Video

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
13,99
Anita Dittman
Geborgen im Schatten deiner Flügel (eBook)
Nr. 5517497
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Diese persönliche Lebensgeschichte ist sowohl ein beeindruckendes Zeitzeugnis vor dem Hintergrund der Nazidiktatur als auch ein Zeugnis der Fürsorge Gottes mitten im Allerschlimmsten.“ Eva-Maria Nietzke, Übersetzerin
  • „Dass Anita Dittman sich dafür entscheidet, zu vergeben, ist ein Beispiel an Güte, Hoffnung und Vertrauen. Wir erleben den Holocaust aus ihrer Perspektive - und ihre Geschichte ist ein zu Herzen gehender, bemerkenswerter Bericht über den Sieg einer jungen Frau, die einen schrecklichen Albtraum überwindet.“ www.wnd.com (WorldNetDaily)

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Smilla507 / S.Degenhardt, 04.09.2018

Anita Dittman ist 5 Jahre alt, als Hitler politisch in Erscheinung tritt. Als Halbjüdin wird ihr Leben fortan vom sich ausbreitenden antisemitischen Denken und Handeln der Deutschen in Mitleidenschaft gezogen. Ihre Kindheit wird ihr durch den zweiten Weltkrieg genommen, der Vater verlässt seine jüdische Ehefrau. Die große Schwester kann noch nach England fliehen. Anita und ihre Mutter sind auf sich gestellt, werden ins Breslauer Getto umgesiedelt, wo sie miterleben, wie viele ihrer jüdischen Nachbarn, Freunde und später auch die Tanten von der Gestapo geholt werden. Die beiden Frauen (Anita ist eigentlich noch ein Teenager) müssen Zwangsarbeit in Fabriken verrichten. Der Glaube an Jesus trägt sie durch und bietet ihnen lange Schutz vor den Konzentrationslagern. Aber dann wird Anitas Mutter eines Tages doch abgeholt...

Es ist äußerst beeindruckend zu lesen, welche Erlebnisse Anita mit Jesus während der Kriegszeit hatte, wie sie IHM voll und ganz vertraute und sich nicht scheute, von IHM zu erzählen. Unter den extrem widrigen Umständen verlor sie nie ihren Glauben, sondern schaffte es, die Hoffnung spendende Botschaft weiter zu tragen zu anderen Juden.

Für die Drangsal und das Unrecht, das an den Juden verübt wurde, finde ich nur schwer Worte. Es ist so wichtig, sich mit den Gräueltaten immer wieder auseinanderzusetzen! Das merke ich jedes Mal, wenn ich ein Buch darüber lese. Man kann das ganze Ausmaß nie vollständig begreifen und jeder Bericht darüber bringt eine Facette ans Licht, die man bislang noch nicht kannte.

Man leidet und fiebert mit Anita, auch wenn sie um das Ende kein Geheimnis macht. Hinten im Buch gibt es ein paar Fotos und im Epilog berichtet sie kurz, was mit verschiedenen Personen passierte - soweit bekannt. Für mich blieben die Fragen offen, wie es ihr nach der Kriegszeit in Amerika erging. Ob sie heiratete, wie sie die traumatischen Erlebnisse verarbeitete? Das blieb auch trotz Google unbeantwortet. Aber das sei nur am Rande angemerkt - ich kann dieses Buch wirklich jedem nur ans Herz legen, der ebenfalls dem »Vergessen« entgegenwirken möchte.

  • 1

Ähnliche Produkte finden