Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS
Victoria Arlen Silvia Lutz (Übersetzung)

Aufgetaucht

"Locked in" - Eine junge Frau kämpft sich zurück ins Leben.

Als Victoria Arlen im Alter von elf Jahren schwer erkrankt, ist die Diagnose ihrer Ärzte erschütternd: "Locked in"-Syndrom. Zu völligem Kontrollverlust über ihren Sprach- und Bewegungsapparat verdammt, aber bei vollem Bewusstsein, vegetieren die Betroffenen eingeschlossen im eigenen Körper. Doch nach vier Jahren gelingt Victoria gegen jede Wahrscheinlichkeit die Rückkehr ins normale Leben.

Getragen von der Liebe ihrer Familie, großer Willenskraft und kindlichem Gottvertrauen ist Victoria weltweit eine der wenigen "Locked in"-Patienten, die wieder ein selbstbestimmtes Leben führen können. Heute ist sie TV-Moderatorin, Model, Schauspielerin und Gewinnerin einer paralympischen Goldmedaille im Schwimmen.

Eine kaum fassbare Geschichte voller Tragik, Überlebenswillen und Glauben.
  • Nr. 817710
  • · Klappenbroschur, Bildteil, 13,5 x 21,5 cm, 256 Seiten
  • · 01/2021
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Video

Video

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
17,00
Victoria Arlen
Aufgetaucht
Nr. 956017710
ab Lager lieferbar
13,99
Victoria Arlen
Aufgetaucht (eBook)
Nr. 5517710
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Spannend und mitreißend, von der ersten Seite an. Dieses Buch macht Mut, auch unter schwierigsten Umständen nicht aufzugeben.“ Silvia Lutz, Übersetzerin

Produktbewertungen

[2]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 2 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Lujoma, 11.02.2021

Zurück ins Leben

„Du kannst alles schaffen, mein Mädchen. Du musst es nur wollen.“, so sagte Victorias Mutter zu ihr als sie ein Grundschulkind war. Wie stark der Wille dieses Mädchen in den nächsten Jahren gefordert werden sollte, konnte damals niemand ahnen.

Victoria ist ein fröhliches, sportliches Mädchen von 11 Jahren als sie plötzlich unerträgliche Schmerzen bekommt. Es folgen Krampfanfälle und schließlich das „Locked in“-Syndrom. Dies ist ein völliger Kontrollverlust über Bewegung und Sprache bei vollem Bewusstsein. Kein Arzt weiß Rat, statt dessen wird Victoria als psychisch krank abgestempelt und erlebt zum Teil unmenschliche Behandlungen. Doch nach vier Jahren gelingt es Victoria die Augen zu bewegen und so Kontakt zur Mutter aufzunehmen. Schon allein das ist ein Wunder, aber ihr gelingt es auch mit Hilfe ihrer Familie und ihres Glaubens sich Stück für Stück ins Leben zurück zu kämpfen. So viel ist neu zu erlernen; Sprache, Essen, Bewegung. Victoria sitzt im Rollstuhl, treibt aber dennoch intensiv Sport und trainiert intensiv. Wettkämpfe, Schule aufholen, Laufen lernen… Victoria ist immer aktiv….

Heute ist sie TV-Moderatorin, Model, Gewinnerin einer paralympischen Goldmedaille im Schwimmen und hat ihren Traum wahrgemacht bei „Dancing with the Star“ auf der Bühne zu tanzen.

In dem Buch „Aufgetaucht“ erzählt Victoria Arlen ihre Geschichte. Es ist ein emotionales, sehr berührendes Buch, dass mich von Beginn an in seinem Bann zog. Man leidet mit dem jungen Mädchen, dass so hilflos und ausgeliefert ist, und hofft, dass dieser Zustand bald endet. Es erstaunt wie viel Kraft und Überlebenswillen in Victoria steckt. Während des „Locked in“ liest man zwar von sehr viel Verzweiflung bis hin zu dem Wunsch zu sterben, aber der Lebenswille siegt. Nach dem „Aufwachen“ beginnt ein neuer Kampf und auch dem stellt sich Victoria. Sie will leben, will etwas erreichen… Ich habe mich beim Lesen zum Teil gefragt wie sie alles schafft, täglich viele Stunden Training und dazu die verpassten Schuljahre nachholen. Aber Victoria scheint alles zu schaffen wofür sie kämpft. Sie ist aber auch so ehrlich, dass sie Alpträume, Panikattacken, lähmende Angst und Depression nicht verschweigt. Letztlich entscheidet sich dafür offen und ehrlich von ihren Erfahrungen zu schreiben, um andere zu motivieren.

Mir war es, besonders am Ende des Buches, ein Zuviel an „Hör nicht auf! Kämpfe weiter! Auch wenn es weh tut, wenn du nicht mehr kannst: mach weiter!“, denn auch mit Handicap kann man ein gutes, wertvolles Leben führen.

Beeindruckt hat mich auch die Familie, besonders die Mutter, die alles für Victoria tun und immer für und mit ihr kämpfen.

„Aufgetaucht“ von Victoria Arlen ist ein ehrliches, emotionales Buch, dass Mut macht zu kämpfen auch wenn die Situation ausweglos erscheint. Gern empfehle ich es weiter und vergebe 4 Sterne.

 

 

Sandra, 13.02.2021

Bei „ Aufgetaucht, Locked in – Eine junge Frau kämpft sich zurück ins Leben“ von Victoria Arlen handelt es sich um die autobiographische Geschichte der Autorin.

Im Alter von nur elf Jahren erkrankt die Autorin sehr schwer. Sie kann sich eine Zeitlang nicht bewegen, nicht sprechen. Stück für Stück kämpft sie sich in ein normales Leben zurück.

Diese sehr emotionale Geschichte hat mich sehr mitgenommen. Victoria muss vieles erleiden und wird am Ende ihres Kampfes belohnt. Die Geschichte kann Mut machen, zeigen dass sich das Kämpfen lohnt. Man sollte sich während dem Lesen aber bewusst sein, dass leider nicht für alle kranken Menschen sich das Kämpfen so positiv auf die Gesundheit auswirkt, wie bei Victoria.

Der Ich – Erzählstil passt hier perfekt. Ich konnte mit Victora fühlen, ihre Ängste und ihre Hoffnungen spüren. Die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen, ist interessant und macht süchtig. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen musste, wie es mit Victoria weitergeht.

Gottvertrauen ist für Victoria sehr wichtig. Dies wird auch erwähnt. Aber ich finde, dass auch Leser, die nicht religiös sind, diese Geschichte lesen können.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • 1

Ähnliche Produkte finden