Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Wunderwaffe Wertschätzung

Vom großen Glück einer einfachen Lebenshaltung.

Shitstorms, Mobbing, fehlende Anerkennung und vernichtende Kommentare sind ein viel zu großer Teil unseres Alltags. Um diesen Negativ-Trend aufzuhalten, greift ZDF-Moderator Tim Niedernolte zu einem wirkungsvollen Gegenmittel: Wertschätzung!

Wertschätzung ist eine große Kraft, die unsere Beziehungen, den Alltag, ja sogar ganze Unternehmen zum Positiven verändern kann. Und das Beste: Obwohl man anderen Gutes tut, profitiert man selbst davon, denn gelebte Wertschätzung macht nachweislich glücklich.

Lernen Sie auf unterhaltsame Weise andere Wertschätzer wie Dunja Hayali, Christian Rach oder Marcell Jansen kennen, die von ihren überraschenden Erfahrungen berichten. Lassen auch Sie sich anstecken und erfahren Sie das große Glück einer einfachen Lebenshaltung.
  • Nr. 835181
  • · Schutzumschlag, farbig, viele Fotos, 13,5 x 21,5cm, 208 Seiten
  • · 02/2018
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Video

Video

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
13,99
Tim Niedernolte
Wunderwaffe Wertschätzung (eBook)
Nr. 835789
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Als Neurobiologe kann ich es nur bestätigen: Wertschätzung wirkt wahre Wunder, weil sie das alte Wettkampfdenken aus dem Hirn fegt.“ Prof. Dr. Gerald Hüther
  • „Mit den Erkenntnissen von Tim Niedernoltes Wertschätzungs-Reise wird der dringend erforderliche Kulturwandel in der Arbeitswelt gelingen.“ Bodo Janssen, Unternehmer
  • „Tim Niedernolte sieht sich nicht als Weltretter - aber als jemand, der es schafft, die Welt eines anderen für einen kurzen Moment zu erhellen.“ Neue Westfälische
  • „Tim Niedernolte sieht sich nicht als Weltretter ? aber als jemand, der es schafft, die Welt eines anderen für einen kurzen Moment zu erhellen.“ Neue Westfälische
  • „Das Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für einen wertschätzenden Lebensstil. [...] Hoffentlich lassen sich viele davon anstecken!“ proKOMPAKT
  • „Wer den praktischen Beispielen in diesem Buch folgt, wird demnächst achtsamer mit sich und anderen umgehen.“ Kirche und Leben
  • „'Wunderwaffe Wertschätzung' überzeugt mich auf vielen Ebenen. [...] Die Begegnungen mit seinen Gesprächspartnern wurden fotografisch festgehalten und dem Leser bieten sich wunderschöne Momentaufnahmen, die erahnen lassen, welche Tiefe die Gespräche hatten.“ David Brunner, Pfarrer

Produktbewertungen

[2]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 2 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

ckleseratte, 13.03.2018

»Wunderwaffe Wertschätzung« ist ein Plädoyer für Wertschätzung - gegenüber sich selbst, gegenüber der Natur, gegenüber den Menschen, denen wir begegnen. Tim Niedernolte ist selbst dafür bekannt, dass er anderen sehr wertschätzend begegnet, und hat im Buch bekannte Persönlichkeiten aus Fernsehen, Fußball und Wirtschaft interviewt.

Ich finde es schwierig, das Buch einzuordnen, denn es ist kein normales Sachbuch, keine Biografie, keine Abhandlung - im Prinzip erzählt Niedernolte etwas aus dem Leben der Personen, mit denen er Gespräche geführt hat, gibt einen Teil der locker geführten Gespräche wieder und macht zwischendurch kleine Fazits.

Im Buch sind viele Fotos von Niedernolte und den Personen, mit denen er spricht. Zudem ist die Schrift recht groß, sodass man die 200 Seiten schnell durchgelesen hat.

Das Buch ist keine Anleitung zum Wertschätzen, sondern eher »eine Wertschätzung der Wertschätzung.« Dennoch kann man wertvolle Impulse daraus ziehen, da man natürlich nachahmen kann, was im Buch erzählt oder vorgeschlagen wird - ein freundliches Lächeln und ein nettes Wort für den Postboten, Wertschätzung im Internet statt Shitstorm. Nur ganz vereinzelt gibt Niedernolte dem Leser bewusst Tipps, z. B. eine Wertschätzungs-App zu nutzen.

Wer eine Anleitung oder Tipps für Wertschätzung sucht, sollte eher zu einem anderen Buch greifen. Wer sich lieber lockig flockig von anderen inspirieren lässt, die Wertschätzung zu ihrem Lebensmotto gemacht haben, der liegt mit diesem Buch richtig.

Schade finde ich, dass ungewöhnlich viele Rechtschreibfehler darin sind. Das reduziert den hochwertigen Eindruck des Buchs dann doch etwas.

Cornelia B. - Lesestern, 01.01.2019

Wunderwaffe Wertschätzung von Tim Niedernolte, ein Buch das ich mir großem Interesse in die Hand genommen und gelesen habe. Bereits das farbenfrohe Cover mit dem sympathischen und Offenheit ausstrahlenden Autor hat mich sehr angesprochen und neugierig gemacht.

Beim ersten Durchblättern habe ich mich an der abwechslungsreichen und lockeren Gestaltung mit vielen aussagekräftigen Fotos und den griffig formulierten Kapitelüberschriften erfreut.

Das Lesen dieses Buches hat meinen ersten Eindruck bestätigt.

Mit großer Leidenschaft und unterschiedlichsten Facetten nähert sich Tim Niedernolte diesem aktuellen und für unsere Gesellschaft notwendigen Thema.

Im Grunde ist es ganz einfach: ein Lächeln, ein Danke, Hilfsbereitschaft und Zuhören sind die Grundpfeiler, um unsere Welt ein bisschen besser zu machen. Das kann jeder und Gelegenheiten gibt es in unserem Leben jeden Tag aufs Neue.

So schildert Niedernolte am Anfang des Buches ,Erlebnisse aus dem Alltag, die jeder nachvollziehen kann.

Dann spannt er den Bogen zu seinen persönlichen Wertschätzer-Freunden. Damit werden Leute, die man aus der Hochglanz Presse und dem Fernsehen kennt, dem Leser mal hinter den Kulissen vorgestellt und ihre Lebenseinstellungen transparent. Mit diesen Beispielen schafft Niedernolte ein deutliches Plädoyer für einen wertschätzenden Umgang miteinander.

Dieses Thema ist gesellschaftsrelevant und auf diese Weise bedient sich Niedernolte als Journalist und Moderator seinem Metier und damit der Medienwirksamkeit.

Der Schreibstil ist locker, von persönlichen Begegnungen und Erlebnissen geprägt. Er verschont uns mit irgendwelchen Theorien und liefert uns anschauliches und authentisches Material.

Sein Buch ist kein vordergründiges christlich frommes Buch, enthält aber feine Nuancen, die seine christlichen Wertvorstellungen sichtbar machen.

Fazit: eine lesenswerte Lektüre, die uns vielleicht keine neuen Erkenntnisse serviert, dafür aber die Wichtigkeit eines wertschätzenden Lebensstils anschaulich und vor allem wieder neu bewusst macht.

Die Entwicklung in unserer Gesellschaft zeigt, dass diese Werte leider nicht selbstverständlich sind, gerade in unserer Arbeitswelt gibt es diesbezüglich noch viel Nachholbedarf.

Wenn wir uns dieser Herausforderung wieder neu stellen, kann diese einfache und wertschätzende Lebenshaltung weitreichende Auswirkungen haben.

  • 1