Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Eigentlich nordwärts

Mit Kind und Rad durch Norwegen. Wie unser Familienabenteuer anders verlief als geplant und doch ans Ziel führte.

Anja und Jörg Varnholt hatten einen kühnen Plan: Mitten in ihrem vollen Leben mit Häuschen, Jobs, Kindern und Hund wollten sie eine dreimonatige Auszeit einlegen. Mit dem Fahrrad sollte es von Darmstadt nach Norwegen gehen.

Wie letztlich alles ganz anders kam und sie von Nord nach Süd radelten, anstatt wie ursprünglich geplant in die andere Richtung, wie sie dennoch ihr Abenteuer in vollen Zügen genießen konnten, sie ihre "Eigentlichs" in wertvolle Erfahrungen umzuwandeln lernten und entdeckten, dass es manchmal viel schöner ist, sich führen zu lassen, als dem Plan zu folgen - das erzählen die beiden in diesem wunderschönen Buch.

Ihre Geschichte macht Lust darauf, auch selbst die Träume vom anderen, längeren, ursprünglicheren Reisen zuzulassen und vom einschränkenden "Das geht doch nicht!" zu ungeahnten, neuen Möglichkeiten aufzubrechen.

Ein unterhaltsamer Reisebericht mit großformatigen Bildern und wertvollen Gedanken über die Höhen und Tiefen unterwegs, spirituelle Erfahrungen und spannende Begegnungen.
  • Nr. 835243
  • · 17 x 24 cm, durchgehend farbig, mit vielen Fotos, 256 Seiten
  • · 08/2019
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
17,99
Anja und Jörg Varnholt
Eigentlich nordwärts (eBook)
Nr. 835811
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „In ihrem Buch beschreiben sie auch, wie spontane Planänderungen die Reise immer bereichert haben.“ Darmstädter Echo

Produktbewertungen

[2]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 2 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Photon, 13.10.2019

Interessante und begeisternde Reisebeschreibung über eine Radtour durch Skandinavien

„Eigentlich nordwärts: Mit Kind und Rad durch Norwegen. Wie unser Familienabenteuer anders verlief als geplant und doch ans Ziel führte" von Jörg und Anja Varnholt.

Aus dem adeo Verlag

Ein Ehepaar möchte 3 Monate Auszeit von Beruf und Alltag nehmen, um mit ihrem dritten Kind, einem noch nicht schulpflichtigen Jungen, drei Monate per Fahrrad durch Skandinavien zu reisen. Für drei Monate alle sonstigen Verpflichtungen Ade zu sagen und nach Norden aufzubrechen, klingt nicht einfach, ist es auch nicht. In diesem Buch begleitet der Leser/die Leserin Anja und Jörg auf ihrer dreimonatigen Reise durch Höhen und Tiefen. Der Leser/die Leserin erlebt wie wichtig es ist, sich bei so einem Vorhaben auf die Situationen einzustellen und nicht zu verzagen, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Die Geschichte ist spannend und flüssig erzählt. Anja und Jörg Vahrenhold müssen mit ihrem jüngsten Sohn immer wieder ihre Reise den Gegebenheiten anpassen und dabei das Beste aus den Situationen machen. Zu erleben, wie die vielen Begegnungen sie bereichern und was sie dadurch alles über sich die Menschen und Gotteswege erfahren, hat mich sehr beeindruckt.

Der zweite Aspekt in diesem Buch sind die vielen Tipps zur Reise und die Erfahrungen, die sie mit ihrer Ausrüstung während der drei Monate gemacht haben. Im Anhang des Buches werden ausführliche Packlisten vorgestellt. Ich selbst habe vor, im nächsten Jahr den dänischen Teil der Reise zu befahren.

Nicht zu vergessen sind die vielen ausgezeichneten und zum Teil großformatigen Fotos, die einen träumen lassen.

Ich habe das Buch mit sehr viel Freude gelesen und kann es jedem empfehlen, der eine Rad- oder Wandertour in Skandinavien plant und dabei im Auge behalten will, wem er das alles zu verdanken hat.

Silvia1981, 06.11.2019

Absolut lesenswert

Mit "Eigentlich nordwärts" haben Anja und Jörg Varnholt ein Buch über ihre Reise mit Kind und Rad durch Norwegen geschrieben, das mich absolut begeistert hat. Ihr sehr ansprechender Schreibstil, in dem auch jeder der drei Mitreisenden persönlich zu Wort kommt, hat mich sehr gefesselt. Ihre Geschichte beginnt bereits vor der eigentlich Reise, man erfährt, wie die Vorbereitungen gelaufen sind, welche Sorgen und Überlegungen vor der Tour präsent waren, sollen doch drei Monate Auszeit genommen werden und die Tour auch für ein 6 Jahre altes Kind geeignet sein. Schließlich begleitet man sie auf ihrem Familienabenteuer, das anders verlief als geplant und viele Hochs und Tiefs mit sich brachte, sie aber doch ans Ziel führte. Ein berührendes und zum Nachdenken anregendes Resümee sowie Reisetipps und Packlisten runden das Buch perfekt ab. Dazu sind in dem Buch sehr viele großflächige und stimmungsvolle, zum Teil auch persönliche Fotos sowie Karten der Tour enthalten, die noch mehr dazu beitragen, sich zu fühlen, als wäre man direkt auf der Tour mit dabei. Auch an allgemeine Informationen zu Orten, Flüssen und Seen, dem "Allemannsretten" und der "Landart" und ähnlichen Dingen wurde gedacht.

Mir hat gerade der Anteil an spirituellen Erfahrungen sehr gut gefallen. Im Laufe der Reise sind besonders Intuition und Inspiration sehr wichtig geworden und die Erzählungen dazu waren für mich ebenso wichtige Erkenntnisse wie das Resümee mit den fünf "Reisemitbringseln", die das Leben der Familie auch nach der Reise im Alltag entschleunigen soll und die sich jeder Mensch als guten Vorsatz nehmen sollte.

Ich kann das Buch jedem empfehlen - sei es, die Reise gedanklich mitzuverfolgen oder den Bericht als Ratgeber für eine eigene Tour nutzen zu wollen. Mich hat es sehr begeistert und ich habe für mich persönlich daraus viel mitnehmen können - allem voran, mich in Zukunft mehr führen zu lassen. Ich vergebe sehr gerne fünf glänzende Sterne und meine Kaufempfehlung.

  • 1

Ähnliche Produkte finden