Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


CD Behold - Deluxe-Edition

Deluxe Edition des Daigle Erfolgs-Weihnachtsalbums.

Eine musikalische Hommage an ihre Heimat Louisiana: Verpackt in leichtfüßige Jazzklänge, präsentiert Lauren Daigle auf ihrem ersten Weihnachtsalbum ihre ganz eigene Interpretation bekannter Klassiker wie "O Holy Night", "What Child Is This", "Silent Night" u. v. a. Und dank der stimmungsvollen Blechbläser-Klänge mit Posaune, Saxophon und Tuba ist dieses Album in Sachen Weihnachtsfeeling kaum zu übertreffen!

Die Deluxe Edition enhält 3 neue Songs für die Advents- und Weihnachtszeit.
  • Nr. 095000904
  • · 10/2018
wird für Sie besorgt

Video

Video

Tracks

Titel
Künstler
Länge
Preis
 
01 Jingle Bells
Lauren Daigle
02 Have Yourself A Merry Little Christmas
Lauren Daigle
03 What Child Is This
Lauren Daigle
04 White Christmas
Lauren Daigle
05 O Come All Ye Faithful
Lauren Daigle
06 Light Of The World - Behold Version
Lauren Daigle
07 Christmas Time Is Here
Lauren Daigle
08 O Holy Night
Lauren Daigle
09 Little Drummer Boy
Lauren Daigle
10 Silent Night
Lauren Daigle
11 Winter Wonderland
Lauren Daigle
12 Away In A Manger
Lauren Daigle
13 O Come O Come Immanuel
Lauren Daigle

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Samuel, 28.11.2018

Nachdem Lauren Daigle mit ihrem Studioalbum Look Up Child die Erwartungen an jedes neue Album ganz weit nach oben katapultiert hatte, war ich sehr gespannt auf ihr Weihnachtsalbum. Meine Vorfreude wurde nicht enttäuscht!

Behold – A Christmas Collection ist nicht direkt vergleichbar mit Look Up Child – das Weihnachtalbum ist mehr Begleitmusik für gemütliche (Vor-)Weihnachtstage und ist insgesamt viel leichter und hat weniger textlichen Tiefgang als das einige Wochen zuvor erschienene Look Up Child. Knapp die Hälfte der Lieder auf Behold sind Klassiker wie „Have Yourself a Merry Little Christmas“ oder „White Christmas“; ansonsten werden hauptsächlich Advents- und Weihnachtslieder wie „O Come O Come Emmanuel“, „Little Drummer Boy“ oder „O Come All Ye Faithful“ neu interpretiert. Das einzige von Lauren selbst geschriebene Lied des Albums ist „Light of the World“ – ein wunderschönes Lobpreislied. Zu erwähnen ist, dass auf dieser Deluxe-Edition drei Lieder mehr sind (die letzten drei), als auf dem gleichnamigen Album von 2017; ansonsten ist das Album gleich.

 

Musikalisch ist Behold – wie von Lauren Daigle zu erwarten – absolut stark. Die Sängerin aus Louisiana hat für einen großen Teil des Albums eine Jazzband engagiert, die viele der klassischen Weihnachtslieder in einem Stil begleitet, der an Frank Sinatra erinnert. Die Musiker an Saxophon, Piano, Bass, Gitarre und Schlagzeug sorgen für ein Hörerlebnis, das zwar sehr an die Amerikanischen Südstaaten erinnert, das jedoch nicht „zu Amerikanisch“ und episch für deutsche Ohren ist, sondern auf ganzer Linie begeistert und einfach Spaß macht.

 

Fazit: Tolles Album! Textlich wie erwartet (meist Weihnachtsklassiker); musikalisch eines der besten und besondersten Weihnachtsalben der letzten Jahre.

  • 1