Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


DVD Hoffnung auf steinigen Wegen

Vom Regisseur von "Gott ist nicht tot"

Amber Hill ist gläubige Christin, leitet den Kirchenchor und ihr Herz brennt für Jesus. Doch dass Gott immer an ihrer Seite ist, das kann sie nun nicht mehr glauben, denn sie hat ihren Mann im Afghanistan-Krieg verloren. Seit diesem Verlust verliert sie nach und nach auch die Kontrolle über sich selbst. Ihre Tochter entgleitet ihr, das Geld geht ihr aus, das Haus soll gepfändet werden, und von ihrem bisherigen Leben hat sie sich verabschiedet. Erst als sie Cody kennenlernt, scheint sich wieder etwas zu verbessern. Doch Cody ist Autorennfahrer, und auch bei ihm besteht die Gefahr, dass Amber ihn durch einen Unfall schnell wieder verlieren könnte ...

Originaltitel: God Bless The Broken Road
Bildformat: Widescreen 16:9 (2.35:1)
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Untertitel: Deutsch
Länge: ca. 106 Minuten
FSK: 12
  • Nr. 925004
  • · 01/2019
ab Lager lieferbar

Video

Video

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Ein fantastisch gemachter und teils schön dramatischer Film, mit exzellenter Kameraarbeit, und starker Regie durch Harold Cronk. Der Film beinhaltet starke Botschaften über Glaube, Liebe und Hoffnungen. Wenn man nicht mehr weiß, welchen Weg Gott für einen geplant hat, dann ist dieser Film eine starke Ermutigung.“ Christianfilmreview.com
  • „Dies ist einer der besten christlichen Filme des ganzen Jahres.“ Christianfilmreview.com

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Maria L., 20.01.2019

Dies ist einer der besten christlichen Filme des ganzen Jahres, so steht es auf dem rückwärtigen DVD-Cover. Es gibt tatsächlich einige christliche Aspekte im Film. Die handelnden Personen sind im Glauben verwurzelt, bis etwas Schlimmes passiert. Amber Hill ist gläubige Christin und erfährt in der Kirche während einer Chorprobe, dass ihr Mann in Afghanistan gefallen ist, kurz bevor er nach Hause kommen sollte. Diese Nachricht lässt Amber in ein tiefes Loch fallen, sie wendet sich von Gott ab und das Unheil nimmt seinen Lauf.....

Der Film hat mich wirklich teilweise mitgenommen. Da läuft ja erstmal alles schief und es kommt immer schlimmer für Amber. Das konnte man beinahe kaum mitansehen. Die Verzweiflung, die Folgen der schlimmen Nachricht für Amber und ihre Tochter wurden sehr gut dargestellt. Auch , was es für ein Leben ohne Gott ist. Erst im allerschlimmsten Augenblick geht Amber zu Gott und klagt ihm ihr Leid. Auch wenn es Szenen gibt, die auf europäische Zuschauer sehr amerikanisch wirken, hat der Film viel zu sagen.

Amber hat das Glück, Menschen in ihrem Leben zu haben, die sie immer wieder in schweren Situationen stützen und ihr neue Hoffnung geben. Besonders wichtig wird ein Kamerad von Ambers Mann und ein Brief ihres Mannes, den Amber zuerst nicht lesen konnte. Amber erfährt neuen Lebensmut und neue Kraft durch den Glauben an Gott. Das ist genau das, was Glauben ausmacht. Er trägt auch in schweren Zeiten. Man hat es leichter, wenn man auch dann auf Gott vertraut.

Der Film bietet natürlich keine Lösung für alles an. Aber er macht doch sehr nachdenklich und betroffen. Es ist sicher ein Film, den ich mir wieder anschauen werde und dann werde ich bestimmt anderes drin finden. Sehr empfehlenswert für alle Zuschauer, die sich über Gott und ihr Leben Gedanken machen möchten und wirklich einer der besten christlichen Filme des Jahres, der sehr authentisch rüberkommt.

  • 1

Ähnliche Produkte finden