Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS
„Planetshakers“ im Interview

„Lasst uns die Welt für Jesus verändern!“

Mit ihrem neuen Live-Album laden die „Planetshakers“ Menschen weltweit dazu ein, gemeinsam mit ihnen Jesus anzubeten. Im Interview hat uns Band-Mitglied Rudy Nikkerud mehr über die neuen Songs verraten ...

Rudy Nikkerud von „Planetshakers“ im Interview

Was hat euch zu „#LetsGo“ inspiriert?

Wir finden, wenn man von Gottes Kraft und seinem Geist erfüllt ist, sollte man auch mutig losmarschieren. Deshalb lautet das Motto des Albums: „Los geht’s! Lasst uns in die Welt gehen und etwas bewegen. Tragt Gottes Liebe in die Welt, tragt sie zu euren Freunden, zu eurer Familie. Lasst uns gemeinsam die Welt für Jesus verändern.“
Alle Lieder des Albums kommen direkt aus dem Herzen unserer Heimatgemeinde in Melbourne, Australien. Dort entstehen so um die 25 bis 30 neue Lieder pro Jahr, von denen die stärksten dann auf der jährlichen „Planetshakers Awakening“-Konferenz live aufgenommen werden.

Und warum eine Live-Aufnahme?

Weil sie unserer Meinung nach die ursprüngliche Idee von Anbetungsmusik am besten widerspiegelt. Anbetung und Lobpreis haben viel mit Gemeinschaft und persönlichem Erfahren zu tun. Gott gemeinsam in einem Live-Setting anzubeten ist etwas Wunderbares, und dieses Gefühl kann man am besten auf einem Live-Album „einfangen“.

Der Titelsong „LetsGo“ handelt davon, dass man Gott in jeder Lebenslage preisen soll – auch in schweren Zeiten …

Ich denke, jeder von uns hat schon einmal schwere Zeiten durchgemacht. Aber das Beste, was wir dann tun können, ist, uns an Gott zu wenden und seine Gegenwart zu suchen. Denn, da bin ich mir ganz sicher: Genau in solchen Momenten wird Gott uns Mut zusprechen und unseren Weg und Glauben leiten. Solche Begegnungen mit Gott waren für mich persönlich schon immer die größte Quelle der Ermutigung in meinem Leben.

In dem Lied „New Era“ redet ihr vom Anbruch eines neuen Zeitalters.

Das Lied ist stark von dem inspiriert, was zurzeit bei uns in der Gemeinde los ist. Für uns ist in vielerlei Hinsicht eine neue Zeit angebrochen. Wir sind beispielsweise gerade zum allerersten Mal in ein eigenes Gebäude gezogen - in den vergangenen zwölf Jahren haben wir immer Räume gemietet. Aber prinzipiell geht es in dem Song darum, dass man das, was in der Vergangenheit liegt, hinter sich lassen muss, damit ein neues Zeitalter anbrechen kann. Ein Zeitalter, in dem Gott Neues in unseren Herzen schaffen wird.

Was kommt als Nächstes für die „Planetshakers“?

Wir glauben fest daran, dass wir mit unseren gottgegebenen Begabungen etwas verändern können. Deshalb wollen wir als Band auch weiterhin durch die ganze Welt zu touren und Menschen für Gott begeistern – und dabei auch gerne mit anderen Menschen und Organisationen zusammenarbeiten, die etwas für Gott bewegen. Das ist unser wichtigstes Ziel.

Kommentare

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)