Warenkorb wird geladen...

INFOS
Elisabeth Mittelstädt

Weisheit in der Bibel finden

Vor fünf Jahren erschien die Andachtsbibel „Frauen begegnen Gott“ zum Neuen Testament und wurde ein Bestseller. Nun gibt es auch die Weisheitsbücher des Alten Testamentes mit Andachten. Wir haben dazu der Herausgeberin, Elisabeth Mittelstädt, einige Fragen gestellt.

 

Liebe Elisabeth, warum hast du dich ausgerechnet für die Weisheitsbücher entschieden?


Weisheit brauchen wir Frauen in allen Lebenslagen: für Ehe und Beruf, für Freundschaften und Kindererziehung und natürlich für unsere Beziehung zu Gott. Zu all diesen Themen spricht die Weisheit des Alten Testaments ganz praktisch in unser Leben hinein. Über die Jahrhunderte hinweg haben sich diese Bücher für Frauen als kompetente Ratgeber erwiesen.

Ehe, Beruf, Freundschaften, Kindererziehung – Themen, die Frauen interessieren. Aber geht es hier nicht um die Bibel?

Ja, denn die Bibel hat viel mit unserem Alltag zu tun! Gott ermutigt uns dazu, uns in die Bibel zu vertiefen, weil sie uns in unserem Leben hilft. Mein Buch enthält den kompletten Text von Hiob, Psalmen, Sprüche, Prediger und Hohelied, die man im Laufe eines Jahres durchliest. Von Montag bis Freitag ist jeweils ein biblisches Kapitel oder ein Abschnitt daraus als Lektüre vorgeschlagen. Kurze Andachten von gut hundert Frauen zeigen, wie das Bibelwort in unserem Alltag lebendig werden kann. An den Wochenenden gibt es jeweils ganz besondere Texte, die biblische Wahrheiten auf kreative Weise illustrieren. Manchmal helfen ungewöhnliche Geschichten uns, biblische Weisheit in unserem Leben ganz praktisch anzuwenden.

Was bedeutet es eigentlich, weise zu sein?


Weisheit ist die Kunst, unser Leben geschickt zu meistern und bei jeder Herausforderung zu wissen, was zu tun ist.

Das klingt gut! Hiob hatte ja einige Herausforderungen … Was erwartet uns in diesem Buch?

Hiob litt in seinem Leben unsagbares Leid. An seinem Beispiel sehen wir: Gott lässt manchmal zu, dass seine Kinder durch Prüfungen gehen. Doch dieses Buch erinnert uns auch daran, dass Gott alles in seiner Hand hat. Wenn wir auf Gottes Souveränität und Verlässlichkeit sehen, können wir jedem Sturm standhalten. Vielleicht müssen wir uns mit Angst und Schmerzen durch notvolle Zeiten hindurchkämpfen – doch am Ende werden wir siegreich aus ihnen hervorgehen. Unsere Hoffnung erwächst nicht aus der Dunkelheit des Leids, sondern aus Gott, der unser Leid sieht und unseren Schmerz teilt.

Auch die Psalmen empfinden viele Menschen als hilfreich …

Die Psalmen sind voller Poesie. Es sind Gebete zu Gott, in denen die Beter sehr ehrlich werden. Dieses Buch lehrt uns, dass Gott der Mittelpunkt des Lebens, der Geschichte und der Schöpfung ist. In den Psalmen findet die ganze Palette menschlicher Gefühle ihren Ausdruck: Klage und Dankbarkeit, Zweifel und Gewissheit, Schmerz und Freude. Das Buch ermutigt uns, in allen Lebensbereichen offen und ehrlich vor Gott zu sein. Durch die Jahrhunderte haben Christen anhand der Psalmen beten gelernt. Wenn wir unsere innersten Gedanken vor Gott ausbreiten, können wir Heilung und Frieden empfangen.

Und worum geht es in den Sprüchen?


Die Sammlung der Sprüche bietet uns Weisheit für alle Lebenslagen an. Gott kennt sich in allen Bereichen unseres Lebens aus. Er ist die Quelle der Weisheit! Neben meiner normalen Bibellektüre lese ich jedes Jahr gerne ein paar Mal die Sprüche, weil es so praktisch ist, jeden Tag ein Kapitel zu lesen und dann in einem Monat einmal durch zu sein.

Gott kennt sich in allen Bereichen unseres Lebens aus.

Der Prediger wird wahrscheinlich seltener gelesen … Können wir aus diesem Buch auch etwas für das Leben in der heutigen Zeit mitnehmen?

Oh ja! Der Prediger Salomo zeigt uns, dass ein Leben ohne Gott bedeutungslos ist – wir laufen in unserem täglichen Wettrennen an unserem eigentlichen Ziel vorbei. Deshalb mahnt er uns eindringlich: „Halt inne! Sei aufmerksam für Gott!“ Mit kühler Skepsis stellt er fest: Ein Leben ohne Gott verspricht alles, hält aber nichts. Seine Worte reißen den Nebel auf, damit wir das wahre Licht sehen können.

Und was erwartet uns im letzten Buch – dem Hohelied?


Das Hohelied wird auch das „Lied von der Liebe“ genannt. In schillernden Farben erzählt es von der wunderbaren Liebe zwischen Mann und Frau. Allerdings können wir es auch unter einem anderen Aspekt lesen: Gottes Liebe zu seinem Volk. Wie sich in einem Prisma das Sonnenlicht in viele Farben bricht, leuchten im Hohelied die unterschieden „Farben“ der Liebe Gottes auf.

Lassen Sie sich beim Graben nach Weisheit von diesem Licht bescheinen! Ich wünsche Ihnen, dass Sie auf einen Schatz stoßen, der Ihr Leben bereichert und gelingen lässt.

© Gerth Medien 2017 

Lesen Sie hier gleich in die ersten Seiten der Andachtsbibel rein.

 

 

 

Kommentare

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)