Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS
Yasmina Hunzinger & Gino Riccitelli

Dein Wort bleibt für immer und ewig

Die 13 neuen Lieder enthalten – jeder für sich – mehrere Bibelverse im Original-Wortlaut. Eingewoben in intensive Melodien. So machen sich die Worte Gottes unverzüglich auf den Weg ins eigene Herz und entfalten dort Hoffnung und Glauben. Wir haben den Komponisten und Produzenten Yasmina Hunzinger und Gino Riccitelli zu ihrem Album einige Fragen gestellt.

Liebe Yasmina, lieber Gino: Gerade habt ihr eure Songs mit vertonten Bibelversen fertig gestellt. Wie fühlt ihr euch?

Yasmina: Ich bin sehr dankbar dass es diese CD nun gibt. Ich kann es kaum abwarten diese tollen Lieder endlich mit allen da draussen teilen zu dürfen.

Gino: Sehr gut. Ich freue mich, wenn die CD auf dem Markt ist und hoffentlich zum Segen für viele Menschen wird.




Jetzt gibt es ja eine ganze Menge Bibelverse im „Buch der Bücher“. Wie habt ihr euch an die Auswahl gemacht?

Yasmina: Unter anderem habe ich nachgefragt in meinem Gemeinde- Famillien und Bekanntenkreis und bei Gerth Medien wurde intern und über Facebook auch noch einmal ein Umfrage gestartet. Ich habe natürlich auch einige meiner persönlichen Lieblingsstellen verarbeitet wie z. B. Die Waffenrüstung oder Die Liebe ist und den Lieblingsspruch meiner Mutter Der Herr ist mein Licht und mein Heil durfte auch nicht fehlen.

Besonders schön finde ich, dass man nicht nur einen Vers singt, sondern eine ganze Kette an Bibelversen ...

Yasmina: Für mich war es wichtig nicht einfach nur einzelne Verse komplett aus dem Kontext zu nehmen, sondern in einem Lied auch einen Aufbau zu haben und eine Verbindung der Bibelstellen zu schaffen.

 

Das Wort Gottes hat unheimlich viel Kraft.


Gab es ein besonderes Erlebnis während der Aufnahmen?

Yasmina: Harald und ich haben ja die meisten Songs alleine in meinem stillen Kämmerchen zusammen geschrieben. Dabei haben wir uns immer wieder Geschichten aus der Kindheit oder Erlebnisse,
die wir mit den Bibelstellen verbinden, erzählt. Ich glaube, das war für uns der am meisten erfüllende Part der ganzen Arbeit an diesem Album. Die Texte, die sich so gar nicht reimen (lacht) und die auch hier und da ungleiche Zeilenlängen haben, in Liedform zu bringen ... 

Gino: Während der Produktionsphase höre ich die Lieder immer wieder zu Hause oder im Auto, um zu festzustellen, was ich noch verbessern kann. Meine Kinder trällern die Lieder mittlerweile alle auswendig mit. Für mich immer wieder ein besonderer Moment.


Bibelstellen zu singen. Wie fühlt es sich an?

Yasmina: Die Bibel spricht für sich selbst, aber die Melodie und Musik ist hier das Transportmittel zum Herzen. Schon während dem Einsingen der ersten Demos wünschte ich mir bei jedem gesungenen Wort: „Herr, bitte begegne den Menschen durch diese, deine Worte und berühre sie an jedem Punkt wo sie gerade stehen. So wie Du mir mit Zuversicht, Kraft und Hoffnung in mein ganz persönliches Leben sprichst.“

Gino: Die Lieder und damit auch die Bibelverse begleiten einen den ganzen Tag über. So hat man immer einen Vers auf den Lippen, der einem während des Tages „zufliegt“ und den man in verschiedenen Situationen – im Aufzug, beim Einkaufen, beim Rasenmähen – singt. Toll!


Habt ihr auf dem Album auch eure persönliche Lieblings-Bibelstelle vertont?

Yasmina: Die Waffenrüstung. Für mich wahrscheinlich eine der wichtigsten Stellen in der Bibel. Einfach, weil es Zuversicht gibt, dass wir nicht wehrlose Wesen sind, die sich allem geschlagen geben müssen. Gott hat uns dazu aufgefordert, uns hinzustellen und für unser Recht einzustehen. Und er hat uns zugesichert, dass er uns mit seiner Waffenrüstung Schutz gibt. Was für eine Zusage!


Könnt ihr kurz erklären, wie das Ganze klingt?


Gino: Durch die vielen unterschiedlichen Sängerinnen und Sänger klingt die Platte sehr abwechslungsreich. Es gibt ruhige, akustische Nummern, wie z. B. Selig sind die, die nur mit drei Frauen in einem Raum aufgenommen wurde, aber auch sehr gewaltige Stücke wie z. B. Waffenrüstung, die fast ein bisschen kämpferisch klingt sowie sehr poppige, fröhliche Stücke wie z. B. Freuet euch oder Dein Wort.

Was wünscht ihr euch für die neuen Lieder?

Yasmina: Dass sie den Menschen zum Segen, Trost und zur Auferbauung dienen und dass diese Texte auch nun in Liedform im Gottesdienst gesungen werden können. Wie toll, wäre es, wenn man nun den Segen zum Schluss eines Gottesdienstes auch singen kann oder wenn man das Vater Unser singend beten würde. Also, ich würde gerne in so einen Gottesdienst gehen!

Gino: Dass sie sich verbreiten und in vielen Haushalten gehört werden. Ich werde die CD ganz sicher vielen Freunden von mir schenken, die noch keinen großen Bezug zum Glauben haben.

Danke für das Gespräch – und viel Erfolg für euer Projekt.

Übrigens: Die Künstler sind mit den vertonten Bibelversen auch in Gemeinden LIVE unterwegs. Einladungen können gern ausgesprochen werden! Yasmina Hunzinger: booking@yasmina-music.de.

© Gerth Medien 2018

Kommentare

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)