Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Geliebt. Mit allen Ecken und Kanten (eBook)

Du bist nie zu viel und immer genug. 100 ermutigende Andachten.

Kennst du sie auch, die kleine Stimme, die dir ständig zuflüstert: Du bist zu vorlaut. Zu ruhig. Zu jung. Zu alt. Zu unwichtig. Zu hässlich. Zu albern. Zu ernst. Zu dick. Zu dünn. Und je länger dir diese vertraute Stimme solche Botschaften zuflüstert, desto mehr neigst du dazu, ihr Glauben zu schenken. Und irgendwann beginnst du dich vielleicht zu fragen, ob Gott für so jemanden wie dich überhaupt einen Platz oder eine Aufgabe hat.

Jess Connolly und Hayley Morgan zeigen in ihrem ermutigenden und praktischen Buch: Egal, wo du gerade im Leben stehst und wie Gott dich geschaffen hat - er liebt dich. Mit allen Ecken und Kanten. Mithilfe von Bibelversen und Gedankenanstößen helfen sie dir dabei, den Platz im Leben zu finden und anzunehmen, den Gott für dich im Sinn hat. Ein wunderbares Andachtsbuch, das jede Menge Zuversicht schenkt.
  • Nr. 5517717
  • · Durchgehend zweifarbige Gestaltung, Seitenzahl der Printausgabe: 320 Seiten
  • · 01/2021
  • · Gerth Medien

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
16,00
Hayley Morgan
Geliebt. Mit allen Ecken und Kanten
Nr. 956017717
ab Lager lieferbar
16,00
Jess Connolly
Geliebt. Mit allen Ecken und Kanten
Nr. 817717
ab Lager lieferbar

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Viele Manuskripte wandern über meinen Schreibtisch - aber nur selten fühle ich mich auch persönlich 'eiskalt erwischt' und angesprochen. Den Autorinnen ist genau das gelungen. Endlich mal wieder ein Buch, das Frauen da abholt, wo sie stehen und ihnen vermittelt: Deine Ecken und Kanten sind das Besondere an dir.“ Nicole Schol, Lektorin

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

peedee, 27.02.2021

Sehr gut gelungen

Die innere Stimme, die mir zuflüstert, dass „ALLE ANDEREN“ alles viel besser/schneller/schöner machen als ich, kenne ich leider nur zu gut. An guten Tagen bleibt sie stumm, aber an schlechten Tagen ist sie umso lauter. Ich mag diese Stimme nicht – sie zieht mich runter. Jess Connolly und Hayley Morgan haben 100 Andachten verfasst, um aufzuzeigen, dass Gott mich liebt, und zwar mit all meinen Ecken und Kanten.

Erster Eindruck: Das Cover mit den Blumen gefällt mir sehr gut und auch der Buchtitel ist sehr gelungen – prima!

Ich habe bereits „wild & frei – Du bist nie zu viel und immer genug“ der beiden Autorinnen gelesen und seinerzeit viele Denkanstösse erhalten. Daher war ich sehr gespannt auf ihr neustes Werk. Das Buch enthält 100 Andachten: 50x „Du bist immer genug…“ und 50x „Du bist nie zu viel…“. Hier ein paar der Kapitel, die mich in besonderer Weise angesprochen haben:

„Du bist immer genug…“

- „auch wenn du Fehler machst“: Wer macht schon gerne Fehler? Ich ganz bestimmt nicht, aber doch muss ich lernen, dass deswegen nicht gleich die Welt untergeht.

- „auch wenn deine guten Taten nicht besonders grossartig zu sein scheinen“: Auch meine Beiträge sind wichtig.

- „auch wenn du Nein sagen musst“: Ein Nein ist nicht einfach Egoismus – es ist manchmal essentiell, Nein zu sagen, auch wenn das Gegenüber es als unangenehm empfindet.

- „auch wenn du dich im Vergleich mit anderen klein fühlst“: Da ich leider immer noch die Tendenz habe, mich mit anderen zu vergleichen und dabei schlecht abschneide (da ich das Wissen und Können der anderen immer höher einschätze als mein eigenes), ist dies eine sehr wichtige Aussage für mich.

„Gott ist gnädig und hat uns unterschiedliche Gaben geschenkt.“ (Römer 12,6)

 

„Du bist nie zu viel…“

- „auch nicht, wenn du Hilfe brauchst“: Ich helfe anderen gerne, bitte aber selbst ungern um Hilfe. Da ist mein Stolz, es allein zu schaffen.

- „auch nicht, wenn du dir innigere Freundschaften wünschst“: Ich wünsche mir manchmal mehr Nähe, doch benötige ich auch eine gewisse Distanz. Das kann schwierig sein.

Jess und Hayley wechseln sich mit dem Schreiben ab und geben interessante Einblicke in ihr Privat- und Glaubensleben. Sehr sympathisch fand ich, dass sie auch ihre Fehler haben und an manchen Punkten zuweilen zu knabbern haben. Das Buch ist nicht einfach eines, das ich einfach mal eben so „runterlesen“ wollte, nein, ich habe mir bewusst Zeit dafür genommen. An einem Tag habe ich ein paar Texte gelesen und mir darüber Gedanken gemacht, an einem anderen Tag ging es dann wieder – auch mal mit nur einem einzigen Text – weiter. Ich hatte bisher selten das Gefühl, „zu viel“ zu sein, jedoch kenne ich das Gefühl „nicht genug“ zu sein. Daher haben mich die ersten 50 Andachten „Du bist immer genug…“ auch ein bisschen mehr angesprochen. Das Buch hat mir wieder sehr viele Denkanstösse geliefert – 4 Sterne.

  • 1

Ähnliche Produkte finden