Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Eltern auf Kurs

Wie das Leben mit Kindern gelingt.

[5]

Sie sparen 37%!

Eltern zu sein ist eine echte Herausforderung - ob man nun Kleinkinder hat oder mit Teenagern unter einem Dach lebt. Nicky und Sila Lee haben selbst vier Kinder großgezogen und durch ihre langjährige Seminararbeit mit tausenden von Eltern gesprochen. In diesem umfassenden Ratgeber vereinen sie frische Erkenntnisse mit seit langem bewährten Prinzipien und Werten. Das macht dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter in der Erziehung von Kindern.

Dabei geht es unter anderem um die Grundlagen eines gesunden Familienlebens und darum, wie die Bedürfnisse unserer Kinder erfüllt werden, wie Werte vermittelt und gute Entscheidungen fürs Leben getroffen werden können. "Eltern auf Kurs" ist ein umfassendes Nachschlagewerk, auf das Mütter und Väter immer wieder gern zurückgreifen werden.

Weitere Infos: www.der-elternkurs.de
  • Nr. 817271
  • · Klappenbroschur, 480 Seiten
  • · 04/2015
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
14,99
Nicky & Sila Lee
Eltern auf Kurs (eBook)
Nr. 5517271
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „"Eltern auf Kurs" ist praxisnah und gut gefüllt mit durchdachten Ratschlägen. Ich glaube, es kann dazu beitragen, Eltern ein unverzichtbares Element für die Erziehung ihrer Kinder an die Hand zu geben - nämlich Zuversicht! Genau das brauchen Eltern heute.“ Rob Parsons, "Care for the Family"
  • „Eltern zu sein ist eine sehr viel höhere Berufung als die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Es ist mit einem hohen Preis verbunden. Dennoch kann es auch eine höchste Form der Belohnung beinhalten: Liebe in einer Tiefe, wie nur Eltern sie fühlen können, und das Vorrecht zu wissen, dass wir dazu beigetragen haben, ein Leben, eine Persönlichkeit zu formen.“ Nicky & Sila Lee
  • „Außerordentlich praktisch, inspirierend, voller humorvoller Geschichten und Einblicke - dieses Buch ist ein Muss für alle Eltern. Als Vater weiß ich bereits jetzt, dass ich es im Laufe der Jahre immer wieder neu lesen werde.“ Tim Hughes, Musiker
  • „In diesem umfassenden Ratgeber vereinen sie frische Erkenntnisse mit seit langem bewährten Prinzipien und Werten. Das macht dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter in der Erziehung von Kindern. Themen wie "Wie gehen wir mit Social Media um?" oder "Wie geben wir unsere Werte an unsere Kinder weiter?". Das Eltern-Buch ist ein umfassendes Nachschlagewerk, auf das Mütter und Väter immer wieder gern zurückgreifen werden.“ Leserstimme
  • „Da die Autoren Mitglied einer christlichen Gemeinde sind, spielen christliche Werte in ihrem Buch natürlich eine große Rolle. Doch auch für alle nicht christlich geprägen Eltern ist das Buch ein wertvoller Wegbegleiter, da an es an keiner Stelle dogmatisch ist und viele allgemein alltagstaugliche Tipps gegeben werden. Fazit:Toller Wegbegleiter für alle Eltern!“ Leserstimme
  • „Hier wird nicht einmal der Zeigefinger erhoben, hier wird Wert auf Grenzen gelegt, auf das vermitteln von Ritualen, auf ein Familienleben und vor allem wird gesagt, das es jederzeit möglich ist mit dem "erziehen" anzufangen. Zum erziehen ist es nie zu spät. Oft wird nur von Eltern geschrieben, hier wird auch auf alleinerziehende eingegangen und das in einem christlichen Ratgeber, das fand ich großartig!“ Ein Erziehungsratgeber, der den Leser nicht belehrt, sondern Anregungen gibt und mit seinen konkreten Fragestellungen zum eigenen Umgang mit seinen Kindern zum NAchdenken anregt und überzeugt.- Leserstimme

Produktbewertungen

[5]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 5 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

ohne Angabe, 14.06.2015

„Eltern auf Kurs“ ist ein Sachbuch, das am Beispiel einer konkreten Familie aufzeigt wie das Leben mit Kindern im christlichen Sinne gut gelingen kann.

Dabei werden einzelne Situationen, die bestimmt in jeder Familie auftreten mit Comics witzig untermalt.

Die Comics haben mich begeistert und amüsiert.

Oft habe ich gedacht: genau so ist es.

Und ich fand es auch super, dass die hier zu Grunde gelegte Familie auch die Kinder zu Wort kommen läßt.

Man erhält den Eindruck, dass Fehler menschlich sind und man sich auch als Eltern bei seinen Kindern entschuldigen darf.

Und sich nicht schlecht fühlen muß, wenn nicht alles immer glatt läuft.

Ich habe mich an so manchen Textstsellen gut wiedergefunden.

Das Buch ist übersichtlich gegliedert sowohl nach zeitlichen als auch nach inhaltlichen Gesichtspunkten.

Problempunkte und Fragesttellungen, die in der Kindererziehung immer wieder auftreten, werden gut dargelegt.

Grenzen setzen, der Umgang mit Wut, Sexualerziehung, Fragen in Zusammenhang mit Drogen und immer wieder die Wichtigkeit der Liebe zum Kind sind nur einige der angesprochenen Themen.

Erst im letzten Teil geht es verstärkt um die Weitergabe von christlichen Werten an seine Kinder und es wird deutlich, dass dies am besten durch das eigene Vorleben gelingt, wie in anderen Lebensbereichen auch.

Ein Erziehungsratgeber, der den Leser nicht belehrt, sondern Anregungen gibt und mit seinen konkreten Fragestellungen zum eigenen Umgang mit seinen Kindern zum Nachdenken anregt und überzeugt.

ohne Angabe, 15.06.2015

Ein Elternratgeber! Ja, davon gibt es 100000000 aber diesen kann ich endlich mal voll und ganz jeder Mutter, jedem Vater, jedem Elternpaar ans Herz legen. Ja, es werden auch christliche Werte vermittelt den die Autoren glauben an Gott. Es geht um Nicky und Sila Lee, Eltern von vier Kindern, die seit vielen Jahren in ihrer Gemeinde Elternkurse geben, leiten und somit genau wissen wovon sie reden. Sie haben die Phasen von Kindern nicht nur selber durch, sie haben auch mit über 1000 anderen Eltern Probleme und Lösungen besprochen und wissen daher genau von was sie schreiben.

 

In jedem "Ratgeber" wird an irgendeiner Stelle gesagt das Du es genau so machen musst, damit die Kinder so funktionieren wie sie sollen, wie Du es willst. Hier wird nicht einmal der Zeigefinger erhoben, hier wird Wert auf Grenzen gelegt, auf das vermitteln von Ritualen, auf ein Familienleben und vor allem wird gesagt, das es jederzeit möglich ist mit dem "erziehen" anzufangen. Zum erziehen ist es nie zu spät. Oft wird nur von Eltern geschrieben, hier wird auch auf alleinerziehende eingegangen und das in einem christlichen Ratgeber, das fand ich großartig!

 

Das Buch ist durch witzige Comics ansprechend gestaltet und auch die Kinder der Autoren kommen zu Wort, aber nicht nur die! Nach jedem Kapitel gibt es einen Kasten "Zum nachdenken" einfach mit Tipps oder Anregungen.

Und für mich war es unglaublich wichtig zu lesen und somit auch zu verstehen, warum ich so erziehe, wie ich es mache. Das ich bei weitem zwar nicht alles richtig mache, ich aber durch ein paar kleine Änderungen in meinem Handeln meinen Jungs jeden Tag das Gefühl und das Wissen geben kann, das sie gwollt, für mich perfekt, geliebt und wunderbar sind, den das muss man jedem Kind täglich sagen und vermitteln, den gerade das wird in der heutigen Zeit einfach für nicht so wichtig erachtet, wir beschenken ja und dann wissen die Kinder automatisch, das sie geliebt werden, ist das so?

 

Ein Buch was mit so einfachen Mitteln soviel bewegen kann. Einfache Worte/Sätze oder Handlungen, die das Familienleben bereichern werden und uns jeden Tag zeigen, wie wertvoll und großartig Kinder sind! Ich danke Gott aus tiefsten Herzen für meine vier wunderbaren Jungs ...

ohne Angabe, 24.06.2015

Eltern auf Kurs - Tolle Hilfestellung für ALLE Eltern

 

Cover:

-----------

Das Cover zeigt die schemenhafte Skizze der Familie, die gemeinsam gehen, ein Kind an der Hand genommen, ein älteres läuft ohne Handfassung mit. Häufig haben solche "Elternberatungsbücher" irgendwelche Fotos glücklicher Eltern/Kinder, was nach perfekter heiler Welt aussieht. Hier ist einfach der gemeinsame Weg in den Mittelpunkt gestellt, den Eltern mit ihren Kindern gehen ohne subtile Wertung. Das gefällt mir gut.

 

Inhalt:

-----------

Das Ehepaar Nicky und Sila Lee hat hier ein Ratgeberbuch verfasst, das alle Aspekte von Erziehung erfasst, angefangen vom Kleinkinderalter, über den Teenager zum Erwachsenen Kind.

 

Mein Eindruck:

-------------------------

Das Buch hat so viele tolle Aspekte, die es von herkömmlichen Elternratgebern abhebt, dass es mir schwer fällt, diese möglichst kurz zusammen zu fassen.

 

Der Titel "Eltern auf Kurs" passt sehr gut, es gibt Eltern Hilfestellung und

Denkanstöße, um einen eigenen, für sich passenden Kurs zur Erziehung der Kinder und der Beziehung zu den Kindern herzustellen. Vergleichbar wie in der Seefahrt, ist es immer wieder wichtig, seinen eigenen Standpunkt (und seine damit verbundenen Werte) neu zu hinterfragen und zu bestimmen und den Kurs entsprechend anzupassen.

 

Dazu gibt es im Buch jede Menge Praxisbeispiele, bei denen der reiche

Erfahrungsschatz der Autoren mit ihren eigenen 4 Kindern, aber auch aus ihren Elternkurse und im Freundes- und Bekanntenkreis mit einfließt. Zu Wort kommen neben den Autoren andere Eltern, aber auch die Kinder selber schildern, wie sie bestimmte Erziehungssituationen erlebt haben. Besonders letzteres ist toll, da sie schließlich die Hauptpersonen sind, um die sich Erziehung dreht. Manchmal ist es auch tröstlich zu erfahren, dass man sich selbst als Eltern manchmal härter verurteilt als die Kinder es tun und dass man oft mit kleinen Gesten mehr erreichen kann als man meint.

 

Das Buch gibt einem auf den Weg: Eltern sind Menschen, Eltern dürfen auch Fehler machen. Wichtig ist nur, diese zu erkennen und aus ihnen zu lernen und hierfür ist es nie zu spät! Auch wird immer wieder darauf eingegangen, dass es neben der "normalen" Familie (Vater, Mutter, Kind(er)) viele Alternativmodelle gibt und hierfür Vorschläge gemacht.

 

Der Stil ist locker, ohne unseriös zu sein Aufgepeppt werden die einzelnen Themen mit lustigen Comics, die einen gleichzeitig auch zum Nachdenken anregen. Auch die Strukturierung ist sehr gut gelungen, die Kapitel sind unterteilt von den "Basics" von Beziehungen im allgemeinen, bezogen auf Familie bis hin zu konkreten Gestaltungselementen für das Familienleben, wobei auch auf die unterschiedlichen Altersstufen der Kinder eingegangen wird.

Am Ende eines Jeden Kapitels gibt es eine Zusammenfassung und Denkanstöße, die jeder bei Bedarf für sich nachschlagen und nutzen kann.

 

Da die Autoren Mitglied einer christlichen Gemeinde sind, spielen christliche Werte in ihrem Buch natürlich eine große Rolle. Doch auch für alle nicht christlich geprägen Eltern ist das Buch ein wertvoller Wegbegleiter, da an es an keiner Stelle dogmatisch ist und viele allgemein alltagstaugliche Tipps gegeben werden.

 

Fazit:

----------

Ein toller Wegbegleiter für alle Eltern, der in jedem Regal stehen und immer wieder zur Hand genommen werden sollte. Große Empfehlung!

ohne Angabe, 29.06.2015

"Eltern auf Kurs" ist ein Sachbuch, ein Ratgeber, der mich positiv überraschen konnte mit einer klaren Darstellung von Problemen und verschiedenen Themen in der Kindererziehung. Die Kinder der Familie, um die es sich handelt, kommen in diesem Buch auch zu Wort.

Was ich sehr gut fand, es wird nicht belehrt und mit erhobenem Zeigefinger erklärt was man machen sollte. An Beispielen aus der Familie, aus dem täglichen Leben wird gezeigt, wie man es machen könnte um gemeinsam zum Ziel zu kommen, glücklich zu sein und Werte, auch christliche, zu vermitteln. Es war schön zu lesen, dass es nie zu spät ist Regeln aufzustellen, Grenzen zu setzen, dass man auch Fehler machen kann, da es uns allen passiert. Man sollte handeln sich aber nicht deswegen schlecht und schuldig fühlen.

Eine übersichtliche Gliederung und lustige Comics machen es einfach das Buch zur Hand zu nehmen, ich musste schon öfters schmunzeln, denn so ernst manche Themen auch sind, es war sehr oft auf den Punkt getroffen.

Sehr passend auch die Tipps und Anregungen, oft genügen kleine Änderungen, ein einfaches Umdenken um manche Situation zu entschärfen oder das Kind mit einem Gefühl zurückzulassen, dass es etwas Besonderes ist.

Ein Buch, welches ich gerne weiter empfehle und bestimmt noch öfters zur Hand nehmen werde.

Smilla507, 02.08.2015

„Mutter oder Vater zu sein, ist eine höhere Berufung als die Suche nach dem eigenen Glück.“ (S. 17)

 

Nachdem mir vor 10 Jahren der Eheratgeber von Nicky und Sila Lee viele gute Tipps gegeben hat war ich sehr neugierig auf den Erziehungsratgeber. Und ich wurde nicht enttäuscht! Auch dieser Ratgeber aus der Feder des seit 30 Jahren verheirateten Ehepaars mit schon erwachsenen Kindern lässt sich super lesen!

 

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und werden durch Karikaturen unterbrochen. Diese und viele Zwischenüberschriften, sowie grau unterlegte Kästchen lockern den Text auf. In den Kästchen werden wichtige Tipps zusammen gefasst bzw. Fragen an die Eltern zum soeben gelesenen Kapitel gestellt. Außerdem erzählen nicht nur Sila und Nicky von ihren Erfahrungen und Erlebnissen (kursiv gedruckt), sondern lassen auch andere zu Wort kommen. Dadurch bekommt der Ratgeber eine persönliche Note und man hat als Leser das Gefühl von Freunden Tipps zu bekommen.

 

Egal, ob man Alleinerziehend oder Eltern von einem oder mehreren Kindern ist: Die Lees versuchen jedem mit ihrem Buch Rat zu geben. Sowohl Eltern von Babys, Kleinkindern, als auch Teenagern werden in diesem Buch fündig werden.

 

Das Buch ist unterteilt in 5 Kapitel, die jeweils noch mal mehrere Unterkapitel haben:

 

* Wie Familie funktioniert

* Die Bedürfnisse unserer Kinder erfüllen

* Grenzen setzen

* Gute Entscheidungen fürs Leben treffen

* Unsere Überzeugungen und Werte vermitteln

 

Besonders hilfreich fand ich im Kapitel „Grenzen setzen“ die Unterteilung nach Altersgruppen: „Kinder von 0-5 Jahre“, „6-10jährige“, „allmähliches Loslassen bei 11-13jährigen“ und „Teenager – Begleitung ohne Entfremdung“.

 

Ich selbst bin Mutter von zwei Kleinkindern und habe durch dieses Buch teilweise einen neuen Blick für manche Situationen bekommen, sowie Hilfestellungen für den Alltag. Das, was mich derzeit besonders beschäftigt, wie z.B. Geschwisterbeziehung, Familienzeiten gestalten, die Bedürfnisse der Kinder erfüllen und auch wie man mit der eigenen und der Wut der Kinder umgehen kann, fand ich total hilfreich und hat mir zu einer neuen Gelassenheit verholfen! Manchmal habe ich sogar gedacht, dass ich dieses Buch schon viel früher hätte lesen sollen.

 

Die Lees sind gläubige Christen, das machen sie sympathischerweise direkt im Vorwort deutlich. So werden am Ende u.a. die Themen behandelt, wie man auf schwierige Lebensfragen antworten kann – und da ist der Glaube an Gott eine gute Hilfe. Das Ehepaar schreibt aber ebenfalls im Vorwort, dass man ihren Glauben nicht unbedingt teilen muss, um diesen Ratgeber zu lesen.

 

Ich habe bereits einige (christliche) Erziehungsratgeber gelesen, die ich gut fand, aber diesen fand ich bisher am Besten! Empfehlenswert für Eltern mit Kindern ab Babyalter und eine Begleitung bis zum Erwachsenenalter!

 

  • 1

Ähnliche Produkte finden