Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Das Gelübde der Mary Margaret

Roman.

Liebe Kundin, lieber Kunde,
dieser Artikel ist vergriffen und wird von uns nicht mehr geführt!

  • Nr. 816643
  • · Gebunden, 320 Seiten
  • · 09/2011
vergriffen - keine Neuauflage

Produktbewertungen

[4]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 4 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

keine Angabe, 01.12.2011

Ein Buch voller Sehnsucht, das immer wieder gelesen werden will.

keine Angabe, 02.01.2012

Mit den ersten Seiten hatte ich als "Leseratte" Mühe. Gedankensprünge noch und noch. Mit der Zeit wird klar, dass es der altgewordenen Ordensschwester schwer fällt, alles Erlebte in der zeitlichen Reihenfolge niederzuschreiben. Zumal sie auch nicht unerwähnt lassen möchte, was jetzt gerade passiert. So arbeitete ich mich duch den Anfang des Buches mit dem Gedanken, dass dem Vergleich mit "Die Hütte" im Umschlag doch irgendwann Rechnung getragen werden müßte. Meiner Meinung nach, kommt dieses Buch bis zum Schluß nicht an den Bestseller heran. Aber es beschreibt eine wirklich schöne und intensive Beziehung zu Jesus Christus, wie man sie ähnlich erleben kann. Und: Dieser Gott verlangt einem im Leben wirklich manchmal Dinge ab, die man ohne seine Hilfe nicht (er-)tragen könnte, die aber mit seiner Unterstützung und Begleitung und dem festen Vertrauen auf ihn wahre Schätze hervorbringen können. So steckt diese Geschichte voller Überraschungen und am Ende hat man den Eindruck, dass so wunderbar wirklich nur Gott alle Fäden zusammenführen kann. Mary Margaret ist eine Frau, die mit Herz und Hingabe eine berührende und tiefgehende Lebensgeschichte hinterläßt.

M. Lahnstein, 24.05.2013

Dieses Buch ist wieder eines der Bücher, die tief berühren, über die man nachdenkt und immer wieder in die Hand nimmt um einzelne Kapitel nachzulesen. Ein Buch, das dazu auffordert, das eigene Leben zu überdenken und sich auf Wesentliches zu konzentrieren. Dazu gehört nur eins, man muss bereit sein, sich auf dieses Buch einzulassen.

 

Mary Margaret hat nur einen Herzenswunsch, sie möchte ihr Leben Gott weihen. Kurz bevor sie ihre Gelübde ablegt, erhält sie von Jesus den Auftrag, Jude Keller, ihren Freund aus Kindertagen zu ehelichen. Jude, der einige Jahre seiner Heimat den Rücken gekehrt hat, kehrt als seelisch und körperlich gebrochener Mann zurück. Mary Margaret verlässt das Kloster und bemüht sich um Jude. Zuerst ist sie noch hin- und hergerissen, um jedoch bald festzustellen, sie ist genau da, wo Gott sie haben wollte.

 

Als Leser muss man sich auf verschiedene Erzählstränge einstellen. Einmal die Gegenwart und immer wieder Sprünge in die Vergangenheit, dabei werden alle angefangenen Geschichten auch zu Ende erzählt. Die Autorin versteht es meisterhaft, den Figuren eine Tiefe zu geben, so dass sie dem Leser sehr nahe kommen. Dabei möchte man wissen, wie es weitergeht und liest in Rekordgeschwindigkeit, um immer wieder bis zum Ende überrascht zu werden.

 

Wunderbar ist die Beziehung zwischen Mary Margaret und Jesus dargestellt. Eine solch innige Beziehung, die sich jeder Gläubige wünscht. Dabei wird deutlich, dass wir Menschen Gott immer am Herzen liegen. Das wird nur oft vergessen, dass selbst unsere Wünsche und Kleinigkeiten ihm wichtig sind. Und warum läuft es oft falsch? Das ist wieder ein anderes Thema. Aber vielleicht findet man hier die ersten Ansatzpunkte, um darüber nachzudenken.

 

Auch die Liebe zwischen Mary Margaret und Jude ist etwas ganz Besonderes. Wenn man am Ende das Buch als Ganzes betrachtet, staunt man darüber, wie manches zusammenhängt und auch darüber, was wirkliche Liebe alles bewirken kann. Und man hat das Gefühl, genau das, was im Buch beschrieben ist, macht das Leben aus.

 

Absolute Leseempfehlung!

keine Angabe, 02.08.2013

Ich liebe die Bücher von Lisa Samson. Sie schreibt REALER als viele ihrer Kollegen und auch die Sprache und Wortwahl ist wunderbar (hier auch ein dickes Lob an den/die Übersetzer/in). Mein Wunsch an Gerth ist die deutsche Übersetzung weiterer Bücher dieser wunderbaren Autorin. Ich lese gerade „Quaker Summer“ und habe eben „Resurrection in May“ zur Seite gelegt. Ich würde mich so freuen, wenn diese wertvollen Bücher auf Deutsch erscheinen würden und ich sie an meine Freunde/Familienmitglieder die nicht so gut Englisch lesen weiter geben könnte.

Danke.

  • 1