Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Tödliche Nebenwirkung

Kate Sullivan landet den größten Erfolg ihrer Karriere: In der landesweiten Sammelklage gegen den riesigen Pharmakonzern MPC wird sie nicht nur in den Prozessausschuss berufen, sondern sogar zur leitenden Anwältin bestellt. Fest entschlossen, ihren Mandanten Gerechtigkeit zu verschaffen, stürzt Kate sich in die Arbeit. Es darf nicht sein, dass Pharmaunternehmen ungestraft Migränemedikamente auf den Markt bringen, die Hirntumore verursachen!

Als eine angebliche Mitarbeiterin von MPC ihr einen mysteriösen Tipp gibt, weiß Kate zunächst nicht, was sie davon halten soll. Doch dann wird die Frau tot aufgefunden und die Hinweise verdichten sich, dass der Fall noch größere Ausmaße hat als zunächst angenommen. Zusammen mit dem Privatdetektiv Landon James beginnt Kate tiefer zu graben ...
  • Nr. 332045
  • · Broschur, 286 Seiten
  • · 03/2019
  • · Francke
wird für Sie besorgt

Produktbewertungen

[3]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4 3 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

eskimo81, 19.03.2019

Kate Sullivan wird zur leitenden Anwältin in einer landesweiten Sammelklage gegen den riesigen Pharmakonzern MPC gewählt. Für sie der grösste Erfolg in ihrer Karriere. Sie ahnte aber noch nicht, was dieser Fall auslösen wird. Als sie einen mysteriösen Tipp einer Mitarbeiterin von MPC erhält, welche kurz danach tot aufgefunden wird, beginnt sie tiefer zu graben. Zu tief?

Manchmal frage ich mich, weshalb ich es noch immer nicht gelernt habe. Bücher, die ich von meiner Freundin erhalte oder welche mir wärmsten empfohlen werden enden meist als Sahnestückchen. Jedoch halte ich mich immer noch viel zu fest am bekannten fest. Leider. Dieses Buch hat es mir wieder einmal bewiesen. Was für ein Thriller, was für ein hervorragendes Buch!! Spannend, fesselnd, fantastisch geschrieben, wow, das kann man nicht in Worte fassen. So ein Schmackerln. Was für ein grandioses Werk!!

Fazit: Selten wurde ich so in ein Buch gezogen. Süchtig flog ich durch die Seiten und wusste nur eines, so ein grandioses Werk muss man schätzen und lieben. Solche Bücher sind der Grund, weshalb mein Hobby lesen heisst. Was für ein Werk, was für eine Geschichte. Gänsehaut und Spannung pur! Einfach ein lohnenswerter Krimi mit einem Hauch Romantik und Vertrauen in Gott.

Grace2, 20.03.2019

Einer der besten und spannendsten christlichen Thriller. Absolut empfehlenswert!

Rachel Dylan greift in ihrem neuesten Thriller „Tödliche Nebenwirkung“ ein topaktuelles Thema auf.

Kate Sullivan ist eine erfolgreiche Anwältin und nun die leitende Anwältin in einem riesigen Sammelklagenverfahren gegen den Pharmakonzern MPC. MPC hat ein Medikament mit tödlichen Nebenwirkungen auf den Markt gebracht und versucht sich mit allen Mitteln seiner Verantwortung zu entziehen. Als eine mögliche Zeugin tot aufgefunden wird, fühlt sich auch Kate bedroht und engagiert den Privatdetektiv Landon James. Doch nicht nur der Fall führt die beiden zusammen. Kate wird herausgefordert Freund und Feind zu unterscheiden.

Dieser brandaktuelle Thriller von Rachel Dylan ist spannend und packend von der ersten bis zur letzten Seite. Bei diesem Buch sind Unterbrechungen unerwünscht. Mich hat nicht nur die Aktualität begeistert, sondern auch dass die Hauptprotagonisten trotz Karrierebestreben tief im Glauben verwurzelt ist. Dieses Buch beschreibt eindrücklich, dass nicht nur Macht, Reichtum und Karriere zum Inhalt des Lebens zählen, sondern wie wichtig gerade auch in der heutigen Zeit christliche Werte wie Glauben, Hoffnung, Liebe und Mitgefühl sind. Besonders in der Beziehung zwischen der Anwältin und dem Privatdetektiv beschreibt die Autorin ein gelungenes Einfühlungsvermögen, das mich sehr beeindruckt hat. Ich halte diesen Thriller daher für absolut empfehlenswert!

 

 

mabuerele, 26.03.2019

„...In der Welt der großen Rechtsstreitigkeiten war man an einem Tag ganz oben und am nächsten wurde man rausgeworfen und war seine Beteiligung an der Kanzlei los...“

Der Pharmakonzern MPC hat ein Medikament gegen Migräne auf den Markt gebracht, dass als Nebenwirkung jedoch Hirntumore auslöst. Kate Sullivan wird leitende Anwältin im Prozess gegen den Konzern. Eine Wissenschaftlerin des Konzern bittet Kate um ein Gespräch. Am nächsten Tag ist die Frau tot. Kate wendet sich um Hilfe an den Privatdetektiv Landon James.

Die Autorin hat einen fesselnden Gerichtsthriller geschrieben. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen.

Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Kate ist in ihrem Beruf sehr verantwortungsbewusst. Sie möchte als Anwältin den Schwachen in der Gesellschaft helfen. Sie arbeitet gründlich. Kraft für ihr Tun nimmt sie aus ihrem Glauben. Der hilft ihr ebenfalls, gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen. Dass sie in dem neuen Fall zur Zielscheibe der Gegenseite wird, bekommt sie schnell zu spüren.

Landon war Soldat und im Auslandseinsatz. Was dort passiert ist, hat ihn verändert. Er hadert deshalb mit Gott. Das klingt bei ihm so:

„...Der Glaube kann auch nicht alles. Es kann ziemlich düster werden, wenn Gott einem den Rücken kehrt...“

Das Gespräch über den Glauben zwischen Kate und Landon gehört für mich zu den inhaltlichen und stilistischen Höhenpunkten des Buches. Es geht in die Tiefe. Im Gegensatz zu Kate ist Landon klar, dass die Gegenseite notfalls alles tun wird, um den Prozess zu verhindern. Dazu kann es auch gehören, Kate aus dem Verkehr zu ziehen.

Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen. Eine zusätzliche innere Spannung ergibt sich daraus, dass ausgerechnet Ethan, ein ehemaliger Studienkollege und guter Freund von Kate, für den Pharmakonzern als Anwalt arbeitet. Das Eingangszitat stammt von ihm. Ethan will gewinnen. Doch wie hoch darf der Preis sein? Seine inneren Kämpfe und seine schrittweise Abkehr von seinen Prinzipien werden sehr gut dargestellt.

Als Leser erfahre ich eine Menge über Sammelprozesse und ihren Ablauf in den USA. Wer wem was bis wann zur Verfügung stellen muss und welche Strafen bei Nichtbefolgung gegeben werden, sind nur zwei der fachlichen Themen. Dabei werden diese Fakten so geschickt in die Handlung integriert, dass sie weder die Spannung vermindern, noch den Lesefluss stören.

Nachdem Gespräch mit der Wissenschaftlerin weiß Kate, dass es um mehr als nur das eine Medikament geht.

Gekonnt lässt mich die Autorin im Wechsel an den Gedanken von Kate und ihren Mitstreitern und den Auseinandersetzungen zwischen Ethan und dem Chef der Pharmafirma teilnehmen. Die unterschiedliche Atmosphäre auf beiden Seiten ist in jeder Zeile spürbar. Das hat nichts damit zu tun, dass auch in Kates Team nicht alles rund läuft.

Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es zeigt, wie skrupellos agiert wird, wenn es nur um Maximalprofit geht. Menschenleben sind dann verzichtbar.

  • 1

Ähnliche Produkte finden