Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Deutschlands vergessene Kinder [MP3-Hörbuch]

Hoffnungsgeschichten aus der ARCHE.

In Deutschland leben über 2 Millionen Kinder unterhalb der Armutsgrenze. Viele von ihnen leiden nicht nur an materiellen Entbehrungen, sondern vor allem an mangelnder Zuwendung und Fürsorge. Bernd Siggelkow, Leiter des christlichen Kinder- und Jugendwerkes "Die Arche", hat es sich zur Aufgabe gemacht, dagegen anzugehen. Für täglich bis zu 700 Kinder ist die Einrichtung ein wahrer Rettungsanker - der Ort, an dem sie wirklich Kinder sein können und sich geborgen fühlen dürfen.

Dieses Hörbuch enthält 10 anrührende und gleichzeitig erschütternde Geschichten über Kinder, die die "Arche" aufsuchen. Sie sind Mut machende Beispiele dafür, dass man den vergessenen Kindern Deutschlands eine Perspektive geben kann.

Gelesen werden die Geschichten von den Autoren selbst sowie von weiteren, hochkarätigen Sprechern:

Wolfgang Büscher (Journalist & Sprecher der ARCHE)
Bernd Siggelkow (Gründer & Leiter der ARCHE)
K. Dieter Klebsch (Schauspieler & deutsche Stimme von Alec Baldwin)
Martin Semmelrogge (Schauspieler)
Charles Rettinghaus (Schauspieler & deutsche Stimme von Jamie Foxx)
Xavier Naidoo (Solo-Künstler und Mitglied der Band 'Söhne Mannheims')
Bettina Cramer (Journalistin & TV-Moderatorin)
Christian Rode (Schauspieler & deutsche Stimme von Telly Savallas)
Marietta Slomka (Journalistin & TV-Moderatorin)
Joseline Gassen (Schauspielerin & deutsche Stimme von Bette Middler)
Wolfgang Bahro (Schauspieler)

Die Arbeit der ARCHE wird durch jedes verkaufte Exemplar mit 1 Euro unterstützt.


Stimmen zur ARCHE:

"Ich habe nicht nur im Fernsehen über Pastor Siggelkow und die ARCHE berichtet, sondern habe ihn auch zusammen mit meiner Frau in Berlin-Hellersdorf besucht. Jedes Kind kennt er dort mit Namen. Viele von ihnen rennen auf ihn zu und springen ihm in die Arme, weil sie zuhause niemand auffängt. Die Türen stehen offen - jedes Kind darf ihnimmer besuchen. Hier wächst der Glaube, dass es keine 'hoffnungslosen Fälle' gibt ... In dieser Arbeit für die ARCHE sollten wir ihn so viel und so oft wie möglich unterstützen."
(Günther Jauch, Journalist & TV-Moderator)

"Die ARCHE ist ein hervorragendes Beispiel für tätige Nächstenliebe. Sie hilft Kindern, Jugendlichen und auch Eltern. Doch die Kinder finden dort viel mehr: Pfarrer Siggelkow und seine Mitarbeiter geben ihnen menschliche Wärme und Zuwendung. Das brauchen sie manchmal mehr als alles andere."
(Angela Merkel, Bundeskanzlerin, Zitat aus "Bild am Sonntag")

"Jedes Kind hat ein Recht auf eine Zukunft. Pastor Siggelkow hilft dort, wo staatliche Unterstützung nicht mehr greift. Seine Berliner ARCHE ist ein Rettungsboot für viele Kinder, denen ein Zuhause fehlt. Täglich ein warmes Essen, Hilfe bei den Hausaufgaben und vor allem menschliche Wärme und Nähe - so erhellt der Theologe das Leben der Kinder, die sich auf der Schattenseite unserer Gesellschaft bewegen. Ein bemerkenswertes Engagement. Das verdient den höchsten Respekt!"
(Johannes B. Kerner, Journalist & TV-Moderator)

"Kinder brauchen Bestätigung für ihr Selbstvertrauen. Sie brauchen das Gefühl, wichtig zu sein und geliebt zu werden. Daher ist die Arbeit, die die ARCHE leistet, so unglaublich wertvoll."
(Marcell Jansen, Fußball-Nationalspieler und ARCHE-Botschafter)

"Bernd Siggelkow ist für mich einer der selbstlosesten Menschen, die ich kenne. Er lebt uns allen Nächstenliebe vor. Ich bewundere ihn und das, was er leistet, sehr. Kein Wunder, dass alle Kinder in lieben!"
(Bettina Cramer, Journalistin, TV-Moderatorin und ARCHE-Botschafterin)

"Das Problem ist nicht nur das der finanziellen, sondern auch der sozialen Armut. Und wenn nicht jemand wie Bernd Siggelkow anfängt, Verantwortung zu übernehmen, dann wird es noch um einiges schlimmer."
(Tim Mälzer, Fernsehkoch, Zitat aus 'Stern TV')

"Ich unterstütze die ARCHE, weil sie beispielhafte Arbeit leistet. Wir brauchen solche Organisationen. Denn ein Land wie Deutschland darf es sich nicht erlauben, seine Zukunft zu vernachlässigen."
(Peter-Alexander Wacker, Industrieller)


Pressestimmen:

"Was Siggelkow und Co-Autor Wolfgang Büscher in 'Deutschlands vergessene Kinder' berichten, ist nicht als Skandalerzählung angelegt. In ruhiger, einfacher Sprache schildern sie ihre Erlebnisse mit den Arche-Kindern und mit deren Eltern. Sie führen ihre Leser in Wohnungen, in denen es nur Matratzen, Umzugskartons und leere Kühlschränke gibt. Sie treffen auf apathische, überforderte Mütter, auf ewig laufende Fernseher, auf Sucht und Gewalt. Sie erleben kleine Kinder die sehnsüchtig fragen: 'Willst Du mein Papa sein?'"
(Die Zeit)

"Die Lebensgeschichten der Arche-Kinder sind aber nicht nur anrührend, sondern auch eine Anklage der Gesellschaft. Das betont Günther Jauch in seinem Vorwort zum Buch: Die Arche zeige, dass der Staat die Probleme immer weniger zu lösen imstande sei."
(Die Welt)

"'Deutschlands vergessene Kinder' - 28 Schicksale und Geschichten aus der Arche geben einen bewegenden Einblick in die Situation von Kindern aus sozial schwachen Familien, aber auch in die Arbeit der 'Arche'".
(pro)

"Das Buch thematisiert 28 authentische Schicksale aus der Berliner Kinderhilfseinrichtung "Arche". In den beschriebenen Familien herrsche nicht nur materielle, sondern auch emotionale Armut. Es fehle an Vorbildern und Fürsorge."
(RBB)

"Arche-Gründer Bernd Siggelkow und der Journalist Wolfgang Büscher stellen 30 Jungen und Mädchen vor, anrührend und sensibel. Das Buch 'Deutschlands vergessene Kinder' wurde gestern präsentiert. Im Untertitel heißt es 'Hoffnungsgeschichten aus der Arche'. Denn um Hoffnung, um Chancengleichheit und um Nächstenliebe geht es Pastor Bernd Siggelkow."
(Berliner Zeitung)

"Kinder oft ohne Väter und mit überforderten Müttern, in Wohnungen ohne Betten, ohne Esstisch und mit leerem Kühlschrank, aber mit Fernseher im Dauerbetrieb. Von ihnen und anderen berichtet das Buch «Deutschlands vergessene Kinder», das am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Pastor Bernd Siggelkow, Gründer des christlichen Kinder- und Jugendprojekts «Die Arche» schildert darin die Arbeit der Organisation."
(Live-PR)

"Peter war sechs, als sein Vater die Mutter mit Benzin übergoss und anzündete. Claudia wurde acht, als die Eltern zum ersten Mal ihren Geburtstag vergaßen. Simons Mutter schob ihren Sohn mit neun in ein Heim ab; ihr neuer Job war ihr wichtiger. Das sind nur drei der vielen Kinderschicksale, die Bernd Siggelkow, Gründer des christlichen Kinder- und Jugendwerks «Arche», protokolliert hat. Sein Buch «Deutschlands vergessene Kinder» wirft einen ungeschönten Blick auf das, was die Not in Familien am Rande des Existenzminimums anrichten kann."
(Glaubeaktuell.net)



Stimmen zum Buch:

Das Hörbuch "Deutschlands vergessene Kinder" ist super für Leute, die nicht wegsehen wollen. Es ist wunderbar aufgemacht und überhaupt nicht stressig - im Gegenteil: nur bereichernd. Man lernt die Arbeit der Arche zu lieben und zu schätzen. Das Hörbuch eignet sich auch prima zum Verschenken und ist mir Sicherheit ein "Treffer"!
Bettina Piepke
  • Nr. DL816237
  • · Download, ca. 105 Min.
  • · Gerth Medien

Tracks

CD 1 – Titel
Künstler
Länge
Preis
 
01 Vorwort
Various Artists
02 Ich liebe Dich
Various Artists
03 Neue Hoffnung
Various Artists
04 Eine grosse Entscheidung
Various Artists
05 Kein hoffnungsloser Fall
Various Artists
06 Kleiner Junge ganz gross
Various Artists
CD 2 – Titel
Künstler
Länge
Preis
 
01 Moechtest Du mein Papa sein
Various Artists
02 Endlich wieder Arbeit
Various Artists
03 Das einzige, was stoert, seid ihr
Various Artists
04 Ein besonderer Willkommensgruss
Various Artists
05 Das Fest der Hoffnung
Various Artists
06 Nachwort
Various Artists

Produktbewertungen

Produktbewertungen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Ähnliche Produkte finden