Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


Das Kästchen im Kleiderschrank

und andere Erlebnisse, die das Herz bewegen.

Noor van Haaften mal ganz persönlich. Die Erlebnisse der renommierten Autorin bieten eine Mischung aus nachdenklich stimmendem Tiefgang und humorvoller Leichtigkeit - verbunden mit geistlichen Erkenntnissen. Sie entdeckt das Besondere im Alltäglichen und lädt zu einem authentischen Leben mit Gott ein. Denn wenn wir mit offenen Augen durchs Leben gehen, können wir immer wieder Gottes Spuren entdecken. Dieses Buch spendet wunderbare Lesemomente und macht Lust auf das Abenteuer Glauben.

"Ich hoffe, dass Sie in diesem Buch kleine Schätze finden werden, die Ihnen guttun."

Noor van Haaften
  • Nr. 817020
  • · Gebunden, 144 Seiten
  • · 01/2015
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
9,99
Noor van Haaften
Das Kästchen im Kleiderschrank [MP3-Hörbuch]
Nr. DL817021
Download
8,99
Noor van Haaften
Das Kästchen im Kleiderschrank (eBook)
Nr. 5517020
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „lch hatte das Buch immer an einem Ort liegen und wenn ich dort vorbei kam, nahm ich mir die Zeit und las ein Erlebnis. Das ist wunderbar, um im Alltag innezuhalten und auch in kleinen Dingen Gott zu begegnen und ihn zu erleben. Ein Geschenk für die beste Freundin, die Mama oder um selbst zu entdecken, auf wie viel verschiedene Arten Gott auch heute noch für uns da ist.“ ERF Radio- und TV-Journal

Produktbewertungen

[3]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 3 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

A. Hardt, 20.01.2015

In diesem Büchlein hat Noor van Haften 26 kurze -selbst Erlebte- Geschichten gesammelt und aufgeschrieben. Darin erzählt sie z.B. von Begegnungen mit den verschiedensten Menschen auf Vortragsreisen, im Urlaub, mit Freunden usw.

Teilweise ernst und nachdenklich, manchmal auch humorvoll. Abgerundet wird jede Geschichte am Schluss mit einem passenden Bibelvers. Es ist schön zu lesen, eignet sich sicher gut als "Mitbringsel"- auch für ältere Leute.

K. Kauer, 09.08.2015

Kurzgeschichten mit Bezug auf Gott.

 

In 26 Kurzgeschichten schenkt uns die Autorin Beispiele des nahezu täglichen Lebens, die wertvolle - häufig etwas versteckte - Hinweise auf die Liebe Gottes in unserem Leben zeigen. Mit der besonderen Fähigkeit von Noor van Haaften genau hinzusehen, schärft sie auch unseren Blick für diese Zeichen.

 

In den liebevoll zusammengestellten Kurzgeschichten begegnet Noor vielen Menschen die ihr Episoden aus ihrem Leben schildern und wie sie über besondere Begebenheiten zum Glauben kamen.

 

Aus den 26 Erlebnissen möchte ich nur einige wenige herausgreifen dürfen:

Da ist beispielsweise ein altes Ehepaar, das jeden Tag sehr gerne ein Bad im Meer nimmt und sich dabei an den Händen haltend in liebevoller Vertrautheit hin und herwiegt. Einer stützt dabei den anderen. Noor van Haaften sieht hinter dieser Situation eine spirituelle Transzendenz von besonderer Tiefe: Das gegenseitige Vertrauen, das sich das Pärchen schenkt spiegelt das Vertrauen der Menschen in Gottes Liebe wieder, so wie es in den Predigern heißt: "Denn wenn sie fallen so richtet der eine seinen Gefährten auf."

 

In einer anderen Geschichte hört Noor die erstaunliche Lebenserfahrung eines Punkers. Auch wenn so manche Äußerlichkeit dies nie vermuten ließe, dieser Mensch ist in besonderem Maße gläubig und sein starker Glaube trägt ihn durch die Tage.

 

Auch emotional tief bewegende Lebensgeschichten lesen wir in diesem außergewöhnlichen Buch: Würden wir einen Urlaub mit einer an Alzheimer erkrankten Großmutter auf einer griechischen Insel als reinigend und erfüllend bezeichnen? Wäre ich vor der Lektüre dieses wunderbaren Buches so gefragt worden, hätte ich bestenfalls mit "absurd" geantwortet, doch Noor van Haaften sieht auch diese Begebenheit in einem anderen Licht und zeigt uns Großartiges hinter dem vermeintlich Offensichtlichen. Zu viel möchte ich nicht verraten, nur andeutungsweise so viel: Noor van Haaften schnitt dort mit der Großmutter für deren Familie Zwiebeln und weinte hierbei ihren Kummer aus.

 

Noor van Haaften läßt uns an vielen Erlebnissen ihres Lebens teilhaben, wobei all die Geschichten eine tiefrührende Wahrheit beinhalten, dabei stets die in den Leben liegenden Weisheiten Gottes entdecken lassen und unseren Blick auf die Rolle seiner Helfer und Diener auf Erden lenken. Nehmen wir diese 26 Episoden als Beispiele dafür wie man das macht, wird sich automatisch auch unsere Sichtweise für Begebenheiten in unserem eigenen Leben zum Guten, Lehrreichen verändern. Schon daher ist dieses schmale Büchlein eine wahre Fundgrube und ein lehrreiches Kleinod für den geneigten Leser.

Die Geschichten sind angenehm kurz gehalten und man kann sie daher "Zwischendurch" lesen. Obwohl sie so kurz sind, dass man ihren Inhalt sehr gut in Gänze erfassen kann ist ihr jeweiliger Inhalt Grund genug lange darüber nachzudenken. Sie lassen einen daher innehalten, das Ganze durchdenken und schließlich im eigenen Altag mit eigenem Leben füllen.

Das Büchlein ist über den unbeschwerten, angenehm verständlichen Schreibstil sehr leicht zu lesen. Die vorgestellten Personen sind detailliert beschrieben und wirken sehr lebendig.

Insgesamt halte ich hier ein sehr inspiriendes Büchlein in Händen, das in meinem Kopf eine ganz besondere und ungewöhnliche Atmosphäre schuf.

Die Lektüre hat mir außerordentich gut gefallen und ich kann es jedem der ein solches Thema mag, sehr an's Herz legen.

Ein herzlicher Dank geht an Gerth Medien Verlag, dem wir erneut die Veröffentlichung eines derart schönen und bereichernden Werkes zu verdanken haben.

mabuerele, 13.01.2018

„...Bücher sind für mich wie Freunde, sie fordern mich heraus, inspirieren und erfrischen mich. Bücher helfen mir entspannen und begleiten mich auf meinen Reisen...“

Das Buch enthält 25 Erzählungen. Es sind Geschichten aus dem Alltag. Im Vorwort erwähnt die Autorin, dass es Erlebnisse in der Begegnung mit Menschen sind, die sie über einige Jahre gesammelt hat.

In der ersten Geschichte tanzt eine Frau unbeschwert zu der Musik von Straßenmusikanten.

Die Titelgeschichte spricht von Verzeihung und Mitgefühl.

Eine alte Frau möchte in der Anonymität des Altersheims und trotz ihrer beginnende Demenz mit ihren Vornamen angesprochen werden.

Ein Mann winkt von einem Viadukt jeden Autofahrer zu. Diese Geschichte ist etwas Besonderes, denn am Schluss kommt die Autorin in einem 26. Kapitel nochmals darauf zurück.

Eine Frau wird ins Krankenhaus eingeliefert. Wegen Platzproblemen steht ihr Bett auf den Flur. Sie freut sich darüber, dass sie all denen, die vorübergehen, von Jesu erzählen kann.

Das sind nur wenige Beispiele für den Inhalt der Geschichten. Es geht um Glaubenserfahrung, um das gedeihliche Miteinander, um die Schönheit und Unbeschwertheit der Natur und um den Abbau von Vorurteilen.

So unterschiedlich wie der Inhalt, so verschieden ist der Schriftstil der einzelnen Erzählungen. Eines aber fällt bei allen auf. Die Autorin ist eine gute Beobachterin. Sie hat einen aufmerksamen Blick auf die kleinen Dinge im Leben. Selbst in den kürzesten Geschichten werden die Protagonisten ausreichend vorgestellt und das Geschehen zu Ende erzählt.

Es gibt Geschichte mit einem feinen Humor, andere bewegen und berühren. Ernste Themen wechseln mit besinnlichen Inhalten. Sachliche Darstellungen folgen auf Geschichten mit treffenden Metaphern zur Naturbeschreibung.

Das Eingangszitat gibt die Einstellung der Autorin zu Büchern wieder. Es spricht mir aus der Seele.

Jede Erzählung endet mit einem Bibelzitat, das gut zum Inhalt der Erzählung passt.

Das Büchlein hat mir ausgezeichnet gefallen. Es erinnert durch seinen Erzählstil daran, die unscheinbaren Momente des Lebens nicht aus den Augen zu verlieren, weil auch in ihnen manch schöne Erkenntnis liegt.

  • 1

Ähnliche Produkte finden