Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Kristy Cambron Silvia Lutz (Übersetzung)

Wo die Hoffnung blüht

Roman.

Als Ellie Carver ihre an Alzheimer erkrankte Großmutter besucht, ahnt sie nicht, dass diese ein Geheimnis hütet - eines, das Ellies Leben für immer verändern wird. Obwohl Violas Erinnerungen zunehmend schwinden, beginnt die alte Dame plötzlich zu erzählen: von einer geheimnisvollen Schlossruine in Frankreich, von einer kleinen Kapelle, die einer französischen Widerstandsgruppe im Zweiten Weltkrieg als Versteck diente, und von ihrer Trauer über eine verlorene Liebe. Während Ellie versucht, der Lebensgeschichte ihrer Großmutter auf die Spur zu kommen, entfaltet sich gleichzeitig mehr und mehr von ihrer eigenen. Sie macht sich auf die Reise ins französische Loiretal, um die Wahrheit über ihre Familie herauszufinden ...

Eine auf drei Zeitebenen (Französische Revolution, Zweiter Weltkrieg, Gegenwart) spielende Geschichte über Liebe, Vertrauen und den Mut, das Richtige zu tun - egal, wie schwierig die Umstände auch sind.
  • Nr. 817579
  • · Gebunden, 13,5 x 21,5 cm, 384 Seiten
  • · 06/2019
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
13,99
Kristy Cambron
Wo die Hoffnung blüht (eBook)
Nr. 5517579
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Kaum ein anderer Roman hat mich in letzter Zeit so sehr fasziniert wie dieser. Eine absolut hinreißende Geschichte!“ Tamera Alexander, Bestsellerautorin
  • „Die Geschichte fesselt und lässt mich staunen über mutige Frauen, die ihrem Herzen folgen. Über Männer die unter Einsatz ihres Lebens im Widerstand kämpfen. Und über Gottes Treue, die Hoffnung macht, zerfallene Mauern wieder aufzubauen.“ Ingrid Holl, Buchperle Kostbar, Göppingen
  • „Atmosphärische Orte, interessante historische Details und faszinierende Persönlichkeiten, die Leserherzen erobern: Das sind die Markenzeichen von Kristy Cambron.“ Library Journal

Produktbewertungen

[3]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 3 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Monika S.-W., 20.06.2019

Drei nette und tiefgreifende Geschichten in den jeweiligen Zeiten, die eigentlich von vornherein das Endergebnis vorzeichnen. Das einzig überraschende ist der Besitzer des Schlösschens.

Was mich allerdings ein bißchen gestört hat ist, dass jedes Kapitel eine andere Zeit bespricht. Jedes Mal muss man sich wieder neu eindenken. Das Ganze chronologisch verfasst, wäre mir lieber gewesen, der Sinn hätte sich auch nicht geändert.

Besa, 11.07.2019

Ein wundervolles Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Durch den Wechsel der drei Zeitepochen wird nach und nach deutlich, wie sich Entscheidungen noch nach Generationen auswirken. Die Spannung hat sich wahrscheinlich auch noch dadurch gesteigert, dass man auf das Ende der Geschichte von drei verschiedenen Generationen warten musste. Ich fand das Buch insgesamt sehr lesenswert. Hoffentlich hören (lesen) wir noch mehr von dieser Autorin!

Minangel, 16.07.2019

Meine Meinung: Dieses Buch ist auf drei Zeitebenen parallel aufgebaut: Französische Revolution, Zweiter Weltkrieg und die Gegenwart. Dazu kommt, dass es innerhalb der drei Ebenen nochmals Rückblicke gibt. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht, da wir durch die Rückblicke immer mehr Verständnis für die Handlung und die Protagonisten bekommen. Zusätzlich gibt es klare Orts- und Zeitangaben in der Überschrift. Durch die Wechsel bleibt ein Spannungsbogen und der Lesefluss ist garantiert.

Jede Zeitebene für sich wäre einen eigenen Roman wert, so interessant, spannend, tragisch, historisch, voller Leben und Liebe ist die Handlung. Somit bekommen wir das volle Paket, wobei meine Lieblingscharaktere Aveline und Viola sind. Die Geschichte rund um Aveline (französische Revolution) begleitend in die Gegenwart hat mich am meist beeindruckt, weil sie als Frau in dieser Zeit mit eigener Meinung am schwersten hatte. Gefolgt von Viola, die in dieser Zeit des Schreckens der Nazis Mut, Stärke und eine Kraft beweist, die mehr als beeindruckend ist. Die Gegenwartsgeschichte ist etwas holpriger herausgearbeitet und die zwei Hauptcharaktere Ellie und Quinn sind mir nicht so ans Herz gewachsen, wie die anderen, da mir ihr gegenseitiges Agieren hat mir nicht so zugesagt.

Sprachlich ist es ein Traum mit den Protagonisten nach Frankreich in diese traumhafte Landschaft und in dieses Weingut zu reisen – man möchte sofort seinen nächsten Urlaub dort verbringen, um alles mit eigenen Augen zu sehen, riechen und zu schmecken. Ach ja, Veilchen liebe ich nun auch besonders ...

Fazit: aufgrund der gut miteinander verbundenen verstrickten drei Erzählebenen und der wichtigen historischen Gegebenheiten, die wunderbar in den Roman verpackt wurden, möchte ich diesem Werk eine ewige mahnende Erinnerung an das Geschehene und 5 Dornröschen- Sterne geben.

  • 1

Ähnliche Produkte finden