Warenkorb
 
Achtung!

Die Auslieferung ist
vom 21.12.2018 ab 12 Uhr
bis einschließlich 31.12.2018
wegen Inventur geschlossen.
Ihre Bestellung wird ab dem 2.1.2019 ausgeliefert.

Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


Leuchttage 2018 - Adventskalender

Dass es dieses Covermotiv werden soll, war schnell klar. Die heimelige, kuschelige Atmosphäre, die diese warm eingemummelte Frau mit ihrer Tasse verkörpert, ist genau das, worum es in der Adventszeit geht: Sich zu Hause fühlen, Innehalten, Zeit haben für sich und andere Menschen, sich freuen auf das, was kommt, und an dem, was man bereits hat - die Leuchttage des Jahres bewusst feiern.

37 besondere Momente im Advent bis zum Dreikönigstag am 6. Januar hält dieser mit viel Liebe zum Detail gestaltete Kalender für Sie bereit. Jede Woche startet mit einem einfühlsamen Text am Sonntag und einer passenden Impuls-Postkarte am Montag. Ungewöhnliche Kreativideen, schöne Geschichten aus aller Welt und winterliche Rezepte runden dieses Schmuckstück ab.

Ideal für Liebhaber der wundersamen Momente und kleinen Alltagsfreuden.
  • Nr. 835176
  • · 22 x 30 cm, mit Folienprägung, 48 Seiten
  • · 05/2018
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Ein wunderbar gestalteter Adventskalender mit vielen Ideen zum Selbermachen und ansprechenden Texten.“ Leserstimme

Produktbewertungen

[5]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 5 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Smilla507 / S.Degenhardt, 29.10.2018

Ich muss ehrlich gestehen, dass es Liebe auf den ersten Blick war! Dass der Adventskalender DIN A4 Format hat, überraschte mich zunächst ein wenig, aber ich wurde von Inhalt und Gestaltung sofort verzaubert!

Worin sich dieser Adventsbegleiter von anderen unterscheidet, ist die Tatsache, dass er bis zum 6. Januar, also dem Dreikönigstag geht. Denn nach dem 24. ist die »besondere« Weihnachtszeit noch nicht um!

Die Gestaltung ist wunderschön, sehr vielfältig und inspirierend. Da gibt es Möglichkeiten etwas auszumalen (im »Zentangle«-Stil), nachzubasteln, zu backen, auszuschneiden. An manchen Tagen gibt es kürzere oder auch mal längere Texte zum Innehalten und Reflektieren.

Schon jetzt möchte ich am Liebsten alles ausprobieren und immer wieder durchblättern, aber ich will mir noch etwas für die Adventszeit aufheben. Sehr schön finde ich bspw. das Rezept vom 27.12., in dem man Plätzchen verwerten kann oder die Weihnachtsbäume am Stiel.

An manchen Rezepten oder Ausmalbildern werden bestimmt auch meine Töchter (5 + 7 J.) ihre Freude haben, so dass wir mit Sicherheit ein paar Sachen zusammen entdecken werden. Allein der Anblick des Adventskalenderbildes wird dafür sorgen, dass ich nicht darum herum komme. ;)

dreamlady66, 29.10.2018

Fazit:

Zunächst ist das Deckblatt der Hingucker. Die Farben sind herbstlich angepasst und die Phantasie in Bezug auf Winterträume findet aus dem Glas heraus statt.

Ich persönlich empfinde die Adventszeit als schön, gar besinnlich. Die Vorfreude auf Weihnachten bei Geschäftsbummel, das sehr dekorativ schmückende Beiwerk, lässt die Menschen ein bisschen von der Hast innehalten.

Die entsprechenden Tagesbilder (im Ringformat) vermitteln das, was ich bereits beschrieben habe. Dazu findet der Leser in A4-Optik interessante Rezepte, wunderbare Texte und Bilder, um diese z.B. mit schönen ansprechenden Farben zu verzieren. Es ist praktisch für Jedermann etwas dabei.

Ein ganz grosses Lob an das Autorinnen-Trio, die bevorstehende Adventszeit somit intensiver Tag für Tag zu (er)leben.

Alles in Allem ein wunderbarer praktischer, phantasievoller und ansprechender Adventskalender (vom 1. Dezember bis zum 6. Januar), den man nur zu gerne ausprobieren, aber auch weiterempfehlen und verschenken möchte.

MissLila, 09.11.2018

Der Adventskalender ist schon auf den ersten Blick ein absoluter Hingucker – wundervoll weihnachtlich gestaltet. Die glitzernde Lichterkette auf dem Cover gibt dem Ganzen etwas Festliches.

Im Unterschied zu üblichen Adventskalendern begleitet einen dieser durch die ganze Adventszeit hin, bis zum 06.Januar, dem Dreikönigstag. Das gefällt mir persönlich sehr gut, dass es nicht mit Heilig Abend endet.

Vielfältig, kreativ, abwechselnd und inspirierend wurde dieser Kalender liebevoll zusammengestellt. Für manche Tage findet man Texte, mal kurz mal lang, an anderen Tagen Bilder und Gedanken. Sehr schön finde ich hier auch die To-do Liste für den 24. Dezember. Es ist eine kleine Liste mit großer Wirkung.

Aber auch für Kreative Köpfe ist sehr viel dabei: es gibt etwas zum Ausmalen, Ausschneiden und Basteln.

Mir gefallen hier die Karten gut, die man ausschneiden und aufstellen kann.

Wer gerne Süßes uns Plätzchen zubereitet, findet hier auch einige leckere Rezeptideen.

Da der Kalender jede Woche eine Rezeptidee enthält, werde ich das im Advent entsprechend des Kalenders auch selber ausprobieren und nachbacken.

Besonders neugierig gemacht hat mich das Rezept für die Weihnachtsbäume am Stiel aber auch das Dessert um restliche Plätzchen zu verwenden hört sich sehr lecker an.

Auch die Bastelideen mit den niedlichen Geschenkeanhängern werden wir in der Adventszeit nacharbeiten. Die Ideen sind pfiffig und schnell ohne großen Aufwand nachzuarbeiten und geben jedem Weihnachtsgeschenk eine persönliche Note.

Der Adventskalender „Leuchttage“ ist ein herrlicher Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit. Er eignet sich hervorragend als Geschenk und Mitbringsel und ich kann ihn jedem empfehlen, der sich die besinnlichen Tage durch eine Mischung aus Texten zum Nachdenken, Kreativen Ideen und Rezepten verschönern möchte.

Nicole Katharina, 11.11.2018

Meine Meinung zum Adventskalender: Leuchttage – Ein Begleiter durch den Advent

 

Inhalt in meinen Worten:

Ein Kalender, der einen begleitet möchtet und jeden Tag den Fokus auf etwas anderes richten möchte, das findet man in diesem Adventskalender, wobei das besondere hier ist, das es am 1 Dezember los geht und der letzte Tag ist der 06.01. was nicht in jedem Kalender so zu finden ist.

Fünf Wochen wo man auf sich eingehen darf, sich lieben darf und zeitgleich tolle Ideen entdecken darf, wie man dieses Mal diese Tage besonders feiern darf und kann.

Die Frage ist, lässt sich derjenige darauf ein?

 

Wie ich den Kalender empfinde:

Zu erst einmal, als ich den Kalender aus der Verpackung holte, hab ich sofort einen Zimtduft in der Nase gehabt, der sofort Lust auf Schokolade mit Zimt machte. Dann blätterte ich zu erst einmal durch den Kalender, lies mich führen und inspirieren und merkte recht schnell, das ist kein schneller Kalender, sondern einer, der hilft sich selbst Zeit zu schenken, und das gelingt dem Kalender richtig gut.

 

Themen:

In diesem Kalender sind ganz viele Themen zu finden, doch eigentlich gibt es nur 5 Hauptthemen im Kalender, die aber jeweils anders beleuchtet werden.

Sei es das ich mich bewegen darf, nicht nur äußerlich sondern vor allem innerlich. Auf machen, Licht werden.

Ich darf mir Zeit nehmen. Zeit ist das kostbarste Gut das wir Menschen haben und verschenken dürfen, deswegen finde ich gerade hier die Impulse sehr wertvoll.

Ich darf mich entdecken, mit allen Kanten und Schwächen und vor allem mit allen Stärken, die in mir so schlummern.

Ich darf mich lieben. Das ist gar nicht so einfach diese Selbstliebe, wie gut das der Kalender auch hier ein paar wertvolle Tipps an die Seite gibt.

Ich darf neu aufbrechen. Wohin möchte ich 2019 reisen? Was erlebte ich 2018 und was macht mich stärker als es noch davor der Fall war, ein Rückblick und Vorblick, ein Staunen und ein Wünschen.

 

Wie mir der Kalender gefällt:

Zu erst einmal finde ich es genial, das es einen Kalender gibt, der für eine echt lange Zeit geht, nicht nur bis Weihnachten sondern bis zu den drei Heiligen Königen. Dann fand ich den ersten Duft vom Kalender nach dem Auspacken einfach irre genial. Wie gesagt ich hatte sofort Lust auf einen leckeren Tee oder sogar auf Kakao mit Zimt. Die vielen Seiten regen mich an, über so vieles nachzudenken, so vieles auszuprobieren, was ich vielleicht sonst nicht gemacht hätte, und vor allem ist wirklich so viel im Kalender versteckt, so das ich das meiste nach dem ersten Blättern wieder vergessen hatte und mich umso mehr freute als ich noch einmal einen Blick hinein warf und noch einmal. Jedes mal hab ich auch etwas neues für mich entdeckt und jetzt freue ich mich schon umso mehr auf den 1.12.

Was ich auch richtig gut finde, dass der Kalender nicht dünne Seiten hat, sondern mit wirklichen Pappkartonseiten arbeitet. So ist er Stabil und man kann wirklich mit ihm etwas anfangen.

 

Fazit:

Für mich ein absolut genialer Kalender, der mir richtig Freude macht ihn auszuprobieren und vor allem mich selbst durch ihn zu entdecken und ich finde, als Geschenk macht der auch echt etwas her.

 

Bewertung:

Dem Kalender möchte ich klare fünf Sterne geben, einfach weil er etwas ganz Besonderes ist, etwas was ich so noch nicht gesehen habe. Alle Sinne werden angesprochen, und die Fantasie fängt automatisch das blühen an, aber nicht nur das, sondern ich darf mich mit mir selbst beschäftigen mich selbst herausfordern und mich entdecken.

LEXI, 11.11.2018

Ein vorweihnachtlicher Zeitmesser der ganz besonderen Art

Bereits als Kind freute ich mich jedes Jahr auf den Beginn der Adventzeit, der mir zugleich auch einen Adventkalender bescherte. Anfangs waren es noch jene aus Karton, bei denen man täglich ein Türchen öffnen und die dahinter versteckten Bildchen betrachten durfte. Später gab es als Füllung bereits dünne Schokolade in den verschiedensten Motiven. Ich bin nun längst erwachsen und in der Berufswelt sind die Wochen vor dem Jahreswechsel meist sehr hektisch und arbeitsintensiv. Es ist daher bereits viele Jahre her, seit ich zum letzten Mal einen Adventkalender mein Eigen nannte. Dank der aktuellen Neuerscheinung „Leuchttage“ von Adeo, gestaltet von Sarah Kersting, Gorana Guiboud-Ribaud und Sophia Frey, darf ich nun nach so langer Zeit wieder einen Adventkalender in Händen halten, und diesmal sogar einen der ganz besonderen Art.

Das Deckblatt zeigt die in warmen Braun-, Orange- und Rottönen gehaltene Zeichnung einer jungen Frau, die dick eingehüllt in Schal, Pudelmütze und mit Handschuhen eine Tasse mit heißem Getränk in Händen hält. Um sie herum Nadelbäume, schneebedeckter Boden, tanzende Schneeflocken und Leuchtgirlanden in der Luft – eine stimmungsvolle Optik, die dazu einlädt, einen zweiten Blick zu riskieren und die beispielhaft gedruckten zwölf Kalenderseiten auf der Rückseite zu betrachten. Mich hat zudem die beträchtliche Anzahl von 48 Seiten in diesem spiralisierten Kalender im A4-Format überrascht. Ich habe darüber hinaus noch nie zuvor einen Adventkalender gesehen, der einen Zeitraum von mehr als 24 Tagen beinhaltet. „Leuchttage“ startet mit 1. Dezember 2018 und endet am 6. Januar 2019.

Der Inhalt ist in fünf Wochen gegliedert, die jeweils ein Thema für sich beanspruchen. So darf man sich Zeit nehmen, in Bewegung kommen, sich selber entdecken, sich selber lieben und schließlich neu aufbrechen. Man findet in diesem Kalender neben stimmungsvollen Fotos auch detaillierte Anleitungen und Schablonen für kreative und originelle Bastelarbeiten, und zwar nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Es gibt viele tolle Ideen und Anregungen, wie beispielsweise meinen Favoriten: das Sammeln besonderer Momente in einer kleinen Box als positiver Rückblick, anstelle von Vorsätzen, die man in den meisten Fällen ohnehin nur schwer einhalten kann. Dieses Prachtexemplar eines Adventkalenders enthält zudem Rezepte mit appetitanregenden Fotos für leckere weihnachtliche Naschereien (mein ganz persönlicher Favorit: Bratapfel mal anders!) – und ich entdeckte für mich leider Jahrzehnte zu spät das ultimative Rezept für Seifenblasen-Flüssigkeit! Sehr gut gefielen mir die relativ großen Motiv-Karten mit kurzem Text zum Ausschneiden oder die Motive zum Ausmalen. Sehr tiefsinnige und berührende Gedanken sowie Zitate bekannter Persönlichkeiten von beispielsweise Antoine de Saint-Exupéry, Albert Camus und Mahatma Gandhi stellten für mich persönlich das Highlight dieses Kalenders dar. Ich hätte mir bei einem Kalender aus einem Christlichen Verlag jedoch einen stärkeren christlichen Bezug gewünscht.

FAZIT: „Leuchttage“ – der Begleiter durch den Advent 2018 – schenkt fünf Wochen lang Tag für Tag gute Gedanken und tolle, abwechslungsreiche Anregungen. Dieser Adventkalender animiert dazu, innezuhalten, in sich zu gehen und der hektischen Seite der Vorweihnachtszeit ein klein wenig entfliehen zu können. Prädikat WERTVOLL - und absolut empfehlenswert!

 

 

 

 

 

  • 1

Ähnliche Produkte finden