Warenkorb wird geladen...

INFOS


DVD Entscheidung für die Liebe

Soll Emma aufgeben, was ihr bisher das Wichtigste war?

Eigentlich müsste die junge Amische Emma Miller der glücklichste Mensch in ganz Indiana sein: Ihre Arbeit macht ihr Spaß, sie hat eine wundervolle Familie, und gerade hat ihr der begehrteste Junggeselle der Gemeinde einen Heiratsantrag gemacht. Doch Emma hat Zweifel: Ist das Leben in der amischen Gemeinschaft wirklich das, was sie will? Als Verwandte sie einladen, den Sommer in Ohio zu verbringen, wagt sie den Schritt in die große, weite Welt. Doch schnell fühlt sie sich hin- und hergerissen - und muss eine weitreichende Entscheidung treffen: Soll sie das Leben in der Glaubensgemeinschaft hinter sich lassen und damit alles aufgeben, was ihr bisher wichtig war?

Originaltitel: Love Finds You in... Charm/Ohio
Bildformat: 16:9 Widescreen
Audioformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Keine Untertitel!
89 Minuten
FSK: 0
Wendecover ohne FSK-Logo!
weiterlesen
  • Nr. 924947
  • · 02/2017
ab Lager lieferbar

Video

Video

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „In diesem Film gibt es eine Liebesgeschichte und wunderschöne Aufnahmen vom Land. Daneben ist man als Zuschauer gefordert, darüber nachzudenken, welche Folgen unsere Entscheidungen haben. Das ist in diesem Film sehr gut dargestellt. Und auch, dass oft das vermeintlich Wunderbare bei näherem Ansehen gar nicht mehr so toll ist. Es zählen die inneren Werte, der Charakter, den man manchmal erst auf den zweiten Blick erkennt. [...] Mir hat dieser Film über die Entscheidung der jungen Amisch Emma sehr gut gefallen. Der Gegensatz von Amisch zur normalen Welt ist deutlich sichtbar. Auch die Liebesgeschichte fand ich toll. Der Film hat FSK 0 und kann gut mit der ganzen Familie angeschaut werden.“ Rezension auf Amazon.de

Produktbewertungen

[3]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 3 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

M. Lahnstein, 03.03.2017

Die junge Amische Emma Miller ist auf der Suche nach dem richtigen Weg. Das Leben als Amische erscheint ihr so eingeengt und sie fragt sich, ob das Leben draußen auf sie wartet ? Emma kommt zu ihrer Cousine auf die Farm, die gerade ihren Mann verloren hat und Hilfe bei der Ernte braucht. Dort trifft sie auch einen jungen Freund des verstorbenen Mannes, er hilft mit auf der Farm aus. Emma kommt beim Verkauf der Ernte auch mit vielen Nicht-Amischen in Kontakt und fragt sich nun immer öfters, ob das Leben außerhalb der Glaubensgemeinschaft nicht das Richtige ist. Der Tag der Entscheidung naht.

 

Wer sich diesen Film anschauen möchte, muss schon ein gewisses Interesse für das Leben der Amischen mitbringen. Als Zuschauer erfährt man etwas von der Schwierigkeiten, die das amische Leben in dieser Welt ausmachen. Die Zwiespalte, in denen Emma steckt, kann man sehr gut verstehen. In diesem Film gibt es eine Liebesgeschichte und wunderschöne Aufnahmen vom Land. Daneben ist man als Zuschauer gefordert, darüber nachzudenken, welche Folgen unsere Entscheidungen haben. Das ist in diesem Film sehr gut dargestellt. Und auch, dass oft das vermeintlich Wunderbare bei näherem Ansehen gar nicht mehr so toll ist. Es zählen die inneren Werte, der Charakter, den man manchmal erst auf den zweiten Blick erkennt. Lustig fand ich, dass Jane Austen und ihre Bücher eine gewisse Rolle spielen. Wer kennt nicht „Stolz und Vorurteil“ mit Mr. Darcy und Elisabeth?

 

Mir hat dieser Film über die Entscheidung der jungen Amischen Emma sehr gut gefallen. Der Gegensatz von der amischen zur normalen Welt ist deutlich sichtbar. Auch die Liebesgeschichte fand ich toll. Der Film hat FSK 0 und kann gut mit der ganzen Familie angeschaut werden. Im Gegensatz zu den Angaben auf der DVD kann der Film auch in Englisch angeschaut werden, Untertitel und Extras gibt es dagegen nicht.

ohne Angabe, 30.03.2017

Bezaubernd!

Emma, eine junge Amisch, sehnt sich nach mehr. Sie befindet sich auf der Suche nach Antworten, möchte eigene Entscheidungen treffen. Ihr Vater hat Verständnis für sie und schickt sie zur Tante, wo sie auf dem Hof helfen soll. Dort trifft sie auf zwei Männer: Der eine ist ebenfalls amisch und hilft auf dem Hof, der andere ist „weltlich“, ein Foodblogger. Wie wird sich Emma entscheiden?

 

Ich muss sagen, auch wenn ich bisher weder Amischfilme gesehen, noch -romane gelesen habe und deswegen diesen Aspekt schwer beurteilen kann, hat mich dieser Film bezaubert! Er besticht durch tolle Aufnahmen vom frühherbstlichen Ohio und einer ungewöhnlichen, romantischen Geschichte (ja, auch ein bisschen kitischig, aber sooo schööön). Es ist ein ruhiger, emotionaler Film, der gänzlich ohne Gewalt auskommt.

 

Der Glaube an Gott wird auch angesprochen, das sollte bei einem Film über die Amisch nicht verwundern. Dies fließt aber ganz natürlich in die Handlung ein.

 

Die schauspielerische Leistung und auch die Synchronisation fand ich gelungen. Die dargestellten Figuren werden einem sympathisch (oder auch nicht). Besonders gut gefiel mir Emma, die mehr oder weniger heimlich Jane- Austen-Romane verschlingt. Bei einem ihrer Besuche in der Bibliothek hat mich ein wenig amüsiert, welche Bücher es dort auszuleihen gibt. Wer ebenfalls gerne christliche Romane liest, wird bestimmt die eine oder andere bekannte Autorin entdecken. :)

Smilla507

Nicole Katharina, 15.10.2017

Wie ich den Film empfand:

Für mich war dieser Film ein richtig toller. Einerseits ist er sehr einfach gestrickt und er kommt mit wenig klim bim aus, aber dafür trumpft er mit wunderschönen Aufnahmen, einer Geschichte, die das Herz berührt und zeitgleich vermittelt der Film eine wichtige Eigenschaft. Liebe ist nicht billig und niemals einfach, doch sie ist etwas total kostbares.

Die Schauspieler sind sehr gut in ihrer Rolle, und ich war überrascht, wie Emma mit dem Leben als Amische zurecht kommt und zeitgleich sich doch mehr wünscht, und als sie es bekommt, erkennt wie wertvoll es ist, nicht das Leben zu bekommen, in das man sie pressen möchte, dafür muss sie aber erst einmal einen kleinen Abgrund überstehen, und als dann Noah, der für mich ein genialer Charakter in diesem Film ist, erkennt was in ihm ist, erkennt er, auch wenn er ein bester Freund für Emma ist, und ihr auch alles gute wünscht, das er dennoch für sie kämpfen und auch für sie da sein möchte.

Natürlich siegt dann das gute und Emma wird glücklich, doch ihren Wunsch nach Freiheit spürt man bis zur allerletzten Minute. Das fand ich sehr berührend und zeitgleich frage ich mich, ob ich Emma noch einmal begegnen werde und vielleicht in dem ich mir selbst zu dieser Figur noch Gedanken mache.

Übrigens, obwohl Amisch selten mit der normalen Welt Kontakt haben, so hat Emma ihre beste Freundin Kelly mit in ihre Welt gebracht und ihr gezeigt um was es geht, das fand ich irre schön und auch wenn man etwas starr lebt, weil es einfach das ist, was man braucht für sein Leben, so ist da immer noch die Möglichkeit Grenzen zu erweitern, zu stärken und zu formen.

 

Ein kleiner Kritikpunkt ist für mich jedoch gewesen, das Emma schwupps die wupps auf einmal auf Noah lag, wo sie die Ziegen gefangen haben, und hier merkte man das es kurz gekünstelt und geschauspielert war, denn dazu war die Szene etwas zu steif bzw zu künstlich, denn eigentlich fallen beide an verschieden Orten, zwar sehr nahe, dennoch sah man wie Emma sich drehte um bei Noah zu landen.

 

Ich kann euch diesen Film also empfehlen. Falls ihr die Serie "Unsere kleine Farm" kennt und mögt, dann werdet ihr auch diesen Film bestimmt mögen. Übrigens dieser Film ist eher ein Mädchen/Frauen Film und ich vermute das die meisten Jungs/Männer mehr auf Action stehen. Dafür glänzt der Film mit einer wirklich tollen Story und mit wunderschönen Landschaftsbildern, sowie toller Musik die passend zum Film ist.

 

Meine Bewertung fällt mit fünf Sternen für diesen Film sehr gut aus, und ich empfinde, mit diesem Film kann man einfach einen genialen Abend haben und mit leckeren Keksen und einen warmen Kakao sein Herz erwärmen lassen.

  • 1

Ähnliche Produkte finden