Warenkorb wird geladen...

INFOS


DVD Werden wir uns finden?

Das Schicksal der Katie Lapp - Teil 3 - das große Finale!

Nach "Was auch geschehen mag" und "Kannst du mir vergeben?" zeigt der dritte Teil der Bestseller-Verfilmung von Beverly Lewis, wie es mit Katie Lapp weitergeht.

Katie Lapp (Katie Leclerc) hat das karge Amish-Leben hinter sich gelassen und das Erbe ihrer leiblichen Mutter angetreten. Nun ist sie die Herrin von Mayfield Manor. In dieser neuen Welt findet sie Trost im gedenken an ihre Mutter, und in der Beziehung zu Justin Wirth. Doch als ihre totgeglaubte große Liebe, der Amish Daniel Fischer, wieder in ihr Leben tritt, werden die Erinnerungen an ihr altes, friedvolles Leben bei ihren Zieheltern übermächtig: Mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steht sie nun erneut an einem richtungsweisenden Scheideweg ihres Lebens. Wie wird Katie sich entscheiden?

Originaltitel: The Reckoning
Bildformat: Widescreen 1.85:1 (anamorph)
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Untertitel: Deutsch
Länge: ca. 84 Minuten
FSK: 6
weiterlesen
  • Nr. 924953
  • · 05/2017
ab Lager lieferbar

Video

Video

Produktbewertungen

[3]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3 3 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Annika, 18.08.2017

Leider nicht so gut, wie erwartet.

Die komplette Regie ist gewechselt worden und der ganze Film ist eher amerikanisch als amisch. Ist interessant um zu wissen wie die Geschichte zuende geht, mehr aber auch nicht. Das schlichte Amische geht leider total verloren.

Stefanie, 20.08.2017

Der Film ist unterhaltsam, doch wer das Buch kennt, wird enttäuscht sein! Im Buch ist es *Name wegen Spoiler unkenntlich gemacht* das Wichtigste, nicht nur seine Katie zu heiraten, nein für ihn ist das Erkennen der Erlösungskraft in Jesus Christus, für Katie das was im Vordergrund steht, denn die Armish leben in der Werksgerechtigkeit!

Schade!

M. Lahnstein, 06.08.2017

Dieser Film ist nun der Abschluß der Geschichte um Katie Lapp. Katie Lapp hat das Leben als Amish hinter sich gelassen und hat nun das Erbe ihrer Mutter angetreten. Sie steht nun einer Stiftung vor und unterstützt ein Heim mit Jugendlichen ohne Eltern und Perspektiven. Der Direktor der Stiftung macht ihr einen Heiratsantrag und alles sieht wunderbar aus, als plötzlich ihre verloren geglaubte Jugendliebe Daniel Fischer auftaucht und alles über den Haufen wirft....

 

Zuerstmal muss ich anmerken, dass ich es nicht gut finde, wenn festgesetzte Rollen innerhalb einer Serie aufeinmal mit anderen Schauspielern besetzt werden. Das ist auch hier in diesen 3 Teilen der Fall. Die Geschichte an sich, hat mir gefallen, jedoch würde ich empfehlen , vorher Teil 1 und 2 anzuschauen, da man sonst etwas den Zusammenhang vermisst. Allerdings kann man den Film auch ohne große Kenntnis von den vorherigen Teilen anschauen, da alles Wichtige gesagt wird. Wenn man aber mehr über Daniel Fischer und Katie wissen möchte, muss man sich den Anfang (mit allerdings anderen Schauspielern) anschauen.

 

In diesem Teil passiert noch etwas Wichtiges in Katie Lapps Leben. Auch wenn die finanzielle Situation für Kathie durch den Tod der Mutter eine andere ist, finde ich es gut, dass Kathie das bei ihren Entscheidungen nicht vergißt. Das Leben der Amish steht in einem Kontrast zu ihrem jetzigen Leben. Sehr spannend fand ich das Wiedersehen mit Daniel und was sich daraus entwickelt. Katie weiß auch lange nicht, ob sie ihre Pflegeeltern von den Amish je wiedersieht.

 

Der Film ist für alle interessant, die die Filme um Katie Lapp kennen und mochten, aber auch als Einzelfilm. Es ist ein eher ruhiger Film mit Bezug zu den Amish und einer Liebesgeschichte. Als Sprache gibt es Deutsch und Englisch, als Extras Trailer.

  • 1

Ähnliche Produkte finden