Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Gottesdienst-Konzept: Das harte Arbeits-Los

Gottesdienst (dazugehöriges Theaterstück: "Die Tür")

Wenn der Beruf zum Ein und Alles wird!

Ich bin, was ich tue. Also tue ich viel um viel zu sein: Immer mehr Menschen finden ihre Identität in erster Linie am Arbeitsplatz, wo die Sinnfrage relativ leicht zu klären ist: Sei produktiv! Bei jemandem, der seinen Job verliert, ist daher das größte Problem nicht das fehlende Geld, sondern die Tatsache, dass er in den Augen vieler Menschen nichts mehr Wert ist. Wenn "Leben= Arbeit + x" ist, was ist dann "x"? Oder schadet es nicht, wenn "x" gegen Null geht? Wir rechnen vor, was unter dem Strich übrig bleibt. Ein Gottesdienst, in dem Arbeitslose genau so zu Wort kommen wie Arbeitswütige, in dem ein ernster Blick auf die Werte geworfen wird, die uns antreiben, und in dem die Frage beantwortet wird, wo wir wirklich Anerkennung herbekommen - und was das alles mit deutschen Normtoiletten zu tun hat.
  • Nr. GD03
  • · 08/1998
Download

Produktbewertungen

Produktbewertungen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)