Wegbegleiter mit Fell und Flügeln (Buch - Gebunden)

52 Andachten für Tierfreunde

5 Sterne

Wegbegleiter mit Fell und Flügeln (Buch - Gebunden)

52 Andachten für Tierfreunde

Von Kindheit an haben Tiere das Leben von Martina Merckel-Braun geprägt und bereichert. Mit viel Humor und Herzenswärme berichtet sie von den kleinen und großen Abenteuern, die sie mit ihren vierbeinigen und gefiederten Wegbegleitern erlebt hat - und was diese Erfahrungen sie über Gott gelehrt haben.

Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
17,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Von Kindheit an haben Hunde, Pferde, Katzen, Vögel, Schafe und noch manch andere Tiere das Leben von Martina Merckel-Braun geprägt und bereichert - bis zum heutigen Tag. So sind für sie viele Erlebnisse, die sie im Laufe der Jahrzehnte mit Tieren hatte, zu Gleichnissen geworden.

Mit viel Humor und Herzenswärme erzählt dieses Buch von den kleinen und großen Abenteuern, die die Autorin mit ihren vierbeinigen oder gefiederten Wegbegleitern erlebt hat - und was diese Erfahrungen uns über Gott und das menschliche Miteinander lehren können.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783957349811
  • Auflage: 01.08.2023
  • Seitenzahl: 240 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 2 cm
  • Gewicht: 385g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Andacht/Gebet

Passende News & Beiträge zu diesem Produkt

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Tiere als Spiegel des Lebens

    von
    Ich bin eher ein Katzenmensch, habe dieses Buch aber sehr gern gelesen, in dem viele Hunde, Pferde, Vögel, Heidschnucken und auch eine Katze vorkommen. Martina Merckel-Braun erzählt lebendig und kurzweilig aus ihrem Alltag und zeigt, wie das Zusammensein mit Tieren ein Spiegel des Lebens ist. Jedes der 52 Kapitel ist klar strukturiert: erst ein Bibelzitat, dann eine Alltagsepisode, Fragen an die Lesenden zur Vertiefung und abschließend ein Gebet. Im Laufe des Buches lernt man nicht nur die vielen Tiere aus den verschiedenen Phasen ihres Lebens kennen – allen voran die liebenswerten Spitze –, sondern auch das „Hunde-Menschen-Rudel“ in ihrem Zuhause. Indem sie ihre Erfahrungen jeweils mit einem Bibelwort verknüpft, wird unterhaltsam und tiefgründig klar, wie alltagsrelevant Gottes Wort ist. Nicht zuletzt ist die Lektüre dieses Buches auch eine gute Übung, aufmerksam seinen eigenen Alltag zu betrachten: Hält er nicht mancherlei Lektionen und lehrreiche Einsichten bereit, egal ob mit Tieren oder ohne, wenn man sich angewöhnt, darauf zu achten? Ein empfehlenswertes Buch, vor allem, wenn man zwischendurch rasch einen guten Gedanken aufnehmen will.
  • 5/5 Sterne

    Was wir von Tieren lernen können

    von
    „...Nachdem ich zum Glauben an Jesus Christus gefunden hatte, sind viele Erlebnisse, die ich im Laufe meines Lebens mit Tieren hatte, für mich zu Gleichnissen geworden...“

    Diese Worte stammen aus dem Vorwort des Buches. Dann lässt mich die Autorin in 52 Andachten an ihrem Leben mit den Tieren teilnehmen.
    Der Schriftstil lässt sich flott lesen. Die Geschichten sind lebensnah und ab und an durchzogen von einem feinen Humor.
    Die Autorin hat ihre Erzählungen in vier anschnitte geordnet.

    - Gott, unser Schöpfer und Vater
    - Mit Jesus lebendig- Gemeinsam unterwegs
    - Einblicke und Ausblicke

    Jede Geschichte beginnt mit einem Bibelzitat. Dann erzählt die Autorin von ihrem Leben mit Tieren. In den meisten Geschichten stehen ihre drei Spitze im Mittelpunkt. Doch auch andere Tiere finden ihren Platz in der Zusammenstellung. Am Ende dieser Ausführungen bezieht sie das Erleben auf Glaubensfragen oder auf das eigene Leben.

    „...Und noch eins hat dieses kleine Tier mich gelehrt; Wenn jemand eine Bitte an dich richtet und es in deiner Macht steht, dann versuche, sie ihm zu erfüllen. Denn es könnte seine letzte sein...“

    Dann folgen, mit hellen Grau unterlegt, einige Fragen an mich als Leser. Darüber befindet sich ein stilisierter Hund.

    „...Haben Sie schon einmal die Erfahrung gemacht, durch ein Hund getröstet zu werden? Was hilft Ihnen selbst am meisten, wenn Sie trost brauchen?...“

    Zum Abschluss folgt ein Gebet von wenigen Zeilen.
    Auch wenn die Zitate eher ernste Themen ansprechen, sind die Inhalte der Erzählungen sehr vielfältig. Die Schönheit der Natur, die Zuwendung der Tiere, das Vertrauen, das diese ihrem Menschen entgegenbringen sind ebenfalls Inhalte der Erzählungen.
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es zeigt, was wir von Tieren lernen können.
  • 5/5 Sterne

    Andachten für tierliebende Freunde

    von
    In ihrem Buch beschreibt Martina Merckel-Braun viele Geschehnisse, die sie selbst in ihrer Familie erlebt hat, sei es mit Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern, Spinnen etc.

    Da die Autorin christlich eingestellt ist, beginnt jede Geschichte mit einem Bibelvers und zum Schluss steht ein kurzes Gebet.
    Der flüssige Schreibstil kommt dem Leser zugute und die 52 Erzählungen wirken authentisch.
    Sie vergleicht ihre Erfahrungen gleichsam damit, was sie mit Gott und dem menschlichen Miteinander daraus lernen kann.

    Für mich ein gutes und lehrreiches AndachtsBuch, das ich gerne gelesen habe und an Menschen verschenken werde, die Tiere lieben.

    Gerne vergebe ich hierfür 5*!
  • 4/5 Sterne

    Andachten mit Pfiff

    von
    Ein Andachtsbuch für Tierfreunde. In diesem Buch beschreibt die Autorin viele alltägliche Geschehnisse, die sie gemeinsam mit Ihrer Familie und ihren drei Hunden erlebt hat. Aber nicht nur Erlebnisse mit Hunden spielen eine Rolle, auch Erlebnisse mit anderen Tieren, wie Vögeln, Hühnern und sogar eine Spinne werden in diesem Buch erwähnt. Bei der Geschichte mit der Spinne musste ich laut lachen! Aber ich möchte nicht zu viel verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
    Manche Geschichten lassen einen schmunzelnd zurück, andere hingegen lassen einen noch lange über das gelesene nachdenken. Mich erinnert das Buch ein Stück weit an ein Tagebuch. Es beginnt immer mit einem Bibelvers. Anschließend kommt eine kurze Erzählung aus dem Alltag der Autorin zusammen mit Ihren Tieren und anschließend wird dem Leser eine Frage gestellt, so dass man den ganzen Tag über das Gelesene nachdenken kann. Am Schluss eines jeden Textes befindet sich noch ein kurzes Gebet. Diese Gebete empfand ich als sehr tiefgründig.
    Besonders erwähnenswert ist die liebevolle Gestaltung des Andachtsbuches. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig. Die Erzählungen sind so authentisch, dass ich am Ende das Gefühl hatte, die Autorin bereits viele Jahre zu kennen. Durch die praktischen Gedankenanstöße, die geschickt mit den Erzählungen verflochten werden, kommt auch der christliche Glaube nicht zu kurz. Ein schönes lesenswertes Andachtsbuch, dass besonders für Menschen geeignet ist, die ein Herz für Tiere haben.
    Ich empfehle das Andachtsbuch gerne weiter.
  • 4/5 Sterne

    Andachten, nicht nur für Tierfreunde

    von
    „Wegbegleiter mit Fell und Flügeln“ ist ein sehr schönes Andachtsbuch für alle, die Tiere lieben. Im Leben der Autorin haben schon seit ihrer Kindheit Tiere immer wieder eine wichtige Rolle gespielt. So kann Martina Merckel-Braun viele Geschichten erzählen, egal ob von den eigenen Hunden oder von Katzen, Pferden, Schafen, Ratten, Vögeln… Jede dieser Episoden wurde für die Autorin zu einem Gleichnis und lehrt etwas über das Leben und den Glauben.
    In dem Buch sind 52 Andachten. Über jeder Andacht steht ein Bibelvers und am Ende gibt es Reflexionsfragen und ein passendes Gebet.

    Mir gefällt das Buch sehr gut. Die einzelnen Tiergeschichten sind liebevoll und oft mit einer Prise Humor geschildert und zumeist sehr persönlich. Man spürt deutlich welch wichtige Rolle Tiere im Leben der Autorin spielen. Jede dieser Geschichten inspiriert Martina Merckel-Braun zu Impulsen und Gedanken für unser Leben und unseren Glauben. Diese regen zum Nach- und Weiterdenken an.
    „Wegbegleiter mit Fell und Flügeln“ ist ein sehr schönes Andachtsbuch, nicht nur für Tierfreude.
  • 5/5 Sterne

    Tierisch wertvolle Andachten

    von
    Die Tierfreundin und Autorin Martina Merckel-Braun hat ein Andachtsbuch für Tierfreunde, erschienen im GerthMedien Verlag, geschrieben.
    Die Autorin selbst ist mit vielen Tieren wie Hunde, Katzen, Pferde, Vögel und Schafe aufgewachsen und auch in ihrem Erwachsenenleben heute begleiten sie 3 Hunde.

    Sie hat ihr Andachtsbuch in 4 größere Kapitel unterteilt:
    Gott, unser Schöpfer und Vater
    Mit Jesus leben
    Gemeinsam unterwegs
    Einblicke und Ausblicke

    Diese sind wieder unterteilt in der Beschreibung von Erlebnissen mit ihren Tieren. Dabei schlägt sie immer einen Bogen zu Gott, Jesus und der Bibel.
    Jedes Kapitel ist mit einem passenden Zitat aus der Bibel überschreiben.
    Ich fand es sehr interessant über den Alltag mit den Tieren, vor allem den 3 Spitzen, zu lesen und auch über den Alltag der Autorin sonst und in ihrer Kindheit.
    Den Bogen, den sie von diesen Erlebnissen aus, zu Gott, Jesus, der Bibel schlägt, gefällt mir sehr gut.
    Abgeschlossen wird jedes der Kapitel mit einigen Fragen zum eigenen Weiterdenken und einem kleinen Gebet, dessen Worte mir sehr gefallen und gut getan haben.
    Ich kann die Andachten jedem empfehlen, der sich gerne mit Tieren beschäftigt. Nur für die morgendliche Andachtszeit schienen mit die einzelnen Kapitel etwas zu lang, aber das ist Geschmackssache.
  • 5/5 Sterne

    Ein wertvolles Andachtsbuch, nicht nur für Tierfreunde

    von
    Ein wundervolles Andachtsbuch für Tierfreunde liegt vor uns. Die Autorin ist von kleinauf mit der Tierwelt in Freundschaft verbunden.

    Das Buch beinhaltet 52 Andachten, die alle mit einer Überschrift und einem Bibelvers beginnen. Nach der Andacht wird in einem grau unterlegten Kästchen erklärt, was wir aus aus dem gelesenen Text für unser tägliches Leben entnehmen können. Ein Gebet rundet das Kapitel ab.

    Der Autorin gelingt es sehr gut zu Erlebnissen aus dem Tieralltag parallel einen Bogen zu biblischen Geschichten aufzuzeigen, z.B. das aus auswegslosen Situationen doch noch Gutes entstehen kann.

    Der Glaube wird sehr frisch, lebendig und aufmunternd in die Andachten eingebracht. Man spürt die Liebe und Herzenswärme der Autorin zu den Tieren, aber auch zu Jesus Christus, ihrem Herrn und Heiland.

    Manchmal humorvoll, manchmal ernst: alles ist ausgewogen vertreten.

    Ich kann das Buch allen empfehlen, auch denjenigen, die nicht so eine enge Beziehung zu Tieren haben.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Martina Merckel-Braun