EUR[D] 15,00

DVD Gott ist nicht tot 2

Der Nachfolger des großen Blockbusters
  • Nr. 924928
  • · 08/2016
  ab Lager lieferbar · 15,00 EUR
Ob im Klassenzimmer oder in der Öffentlichkeit: Der Glaube an Gott scheint bei immer weniger Menschen eine Rolle zu spielen. Das bekommt auch die gläubige High-School-Lehrerin Grace Wesley zu spüren, als sie die Frage einer Schülerin mit einer Passage aus der Bibel beantwortet - nichtsahnend, welche Konsequenzen dies für ihre Zukunft hat. Die Schulaufsichtsbehörde wird eingeschaltet, da man Grace eine unerlaubte Glaubensbeeinflussung ihrer Schüler unterstellt. Das Resultat: Man will einen Präzedenzfall schaffen und ihr die Genehmigung zum Unterrichten entziehen. Grace findet sich schon bald als Angeklagte vor Gericht wieder, denn der Staat möchte Glaubensfragen fortan endgültig aus dem Schulunterricht und dem öffentlichen Leben verbannen. Doch Grace beschließt, nicht nur für ihre Stelle als Lehrerin zu kämpfen, sondern auch für ihren Glauben an Gott.

Der Nachfolger des Kino-Blockbusters "Gott ist nicht tot" liefert erneut schlagkräftige Argumente dafür, dass Gott alles andere als tot ist - und dass der Glaube an ihn nicht zur Privatsache erklärt werden darf.

Bildformat: Widescreen 2.35:1 (anamorph)
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Untertitel: Deutsch
Länge: ca. 116 Minuten
FSK: 12


weiterlesen ...
Anspruch
Familie
Glaube
Spannung
Humor

Stimmen zum Produkt

  • „Ein überaus sehenswerter Film mit einem nicht weniger hörenswerten Soundtrack, der einem noch lange nachgeht.“
    » Neues Leben
  • „Ein Film, der sich auf jeden Fall für Haus- und Jugendkreise oder Filmabende in Gemeinde o.ä. eignet und einen sehr evangelistischen Hintergrund hat.“
    » Stimme auf Amazon.de
  • „Schweigen oder nicht? Für Gott eintreten oder nicht? Der Film macht auf eindringliche Weise deutlich, was Gott von einem erwartet!“
    » Winsener Anzeiger
  • „Wem Teil 1 von 'Gott ist nicht tot' gefallen hat, der wird Teil 2 lieben. Melissa Joan Hart ist eine gelungene Besetzung für die Rolle der Grace.“
    » Family
  • „Ein sehr guter Film für einen Fernsehabend mit Freunden und der ganzen Familie. Eine gute Diskussionsgrundlage zum Thema.“
    » Rezension auf Amazon.de

Auch erhältlich als

EUR[D]
15,00
Blu-ray Gott ist nicht tot 2
Nr. 924929
  ab Lager lieferbar
EUR[D]
18,99
CD God's Not Dead 2 (Soundtrack)
Nr. 3543355
  ab Lager lieferbar
 

Produktbewertungen

5.00 von 5 Sternen 4 Stimme(n) insgesamt
ohne Angabe, 18.10.2016
Eine Lehrerin beantwortet die Frage einer ihrer Schülerinnen. Es ist eine einfache Frage, in der es um Jesus geht, und die gläubige Frau beantwortet diese – und das ist ein Fehler! Sie wird vor die Schulaufsichtsbehörde zitiert, und als sie ihre Aussage weder zurücknehmen noch sich entschuldigen will, landet sie vor Gericht. Ihr zur Seite steht ein ungläubiger Anwalt. Ob das gut gehen kann?

Im zweiten Teil begegnen einem bekannte Gesichter. Mancher Handlungsstrang aus dem ersten Teil wird weiter gesponnen, was mir sehr gut gefiel. Letztendlich weist der zweite Teil Ähnlichkeiten mit Teil eins auf, hat aber dennoch seine eigene Geschichte. Für mein Empfinden ging es für mich nicht so direkt um den Beweis, dass „Gott nicht tot ist“, sondern vielmehr um die Tatsache und den Beweis, dass es Jesus wirklich gegeben hat. Es geht aber auch um Zusammenhalt, um Fragen des Glaubens und um Menschen, die trotz Gegenwind zu ihrem Glauben stehen.

Dies wurde sehr spannend in die Gerichtsverhandlung integriert. Ich fieberte regelrecht mit und auch wenn man den Ausgang der Verhandlung erahnt, gibt es immer wieder Wendungen, die einen zittern lassen.

Melissa Joan Hart war mir bekannt aus einer früheren Serie. Sie passte wunderbar zur Rolle der Lehrerin Grace. Manch anderer Schauspieler dürfte einem aus dem vorigen Teil oder anderen christlichen Filmen bekannt sein. Hier hat alles gestimmt. Die Synchronisation war auch weitgehend gut (hier könnte ich höchstens bemängeln, dass die Stimme der Schülerin etwas zu weiblich und tief war). Es gibt übrigens ein Wiedersehen mit der Popgruppe „Newsboys“.

Mir hat Teil zwei sogar noch besser gefallen als der erste. Ein Film, der sich auf jeden Fall für Haus- und Jugendkreise oder Filmabende in Gemeinde o. ä. eignet und einen sehr evangelistischen Hintergrund hat.
Smilla507
ohne Angabe, 04.10.2016
Cool
M. Lahnstein, 04.09.2016
„Gott ist nicht tot 2“ ist eine Art Fortsetzung von dem Film „Gott ist nicht tot“. Hier begegnen uns manche Figuren aus dem ersten Film wieder. Thema ist wieder Gott. Die Lehrerin Grace Wesley hat es gewagt, im Unterricht etwas zum Thema Jesus zu sagen und muss sich nun vor der Schulbehörde verantworten. Da sie ihre Aussage nicht zurücknimmt und sich nicht dafür entschuldigt, kommt es zur Anklage.

Was direkt auffällt: Der Film ist sehr amerikanisch. Nach meinem Gefühl noch mehr als der erste Teil. Einige Dinge würden hier in Deutschland ganz anders laufen als dort. Große Teile spielen im Gerichtssaal und es wird deutlich, zu was ein Hass auf Gott führen kann. Für mich mit eine der wichtigsten Aussagen des Films ist es, dass wir schon mitten im Kampf sind. Schon lange nicht mehr kann man sich überall frei äußern zum Thema Glaube und Gott. Der Hass, der einem manchmal entgegenschlägt, hat schon größere Dimensionen. Man darf für alles sein, nur nicht für Gott, und über Jesus sagt man besser auch nichts. Es ist auch schon bei uns soweit, dass manches nicht gerne gehört wird.

Was soll man tun? Sich entschuldigen und schweigen oder kämpfen und für Gott eintreten? Wenn man gläubig und ein Christ ist, weiß man, was Gott von einem erwartet. Und genau das wird in diesem Film sehr deutlich. Jeder von uns wird eines Tages eine Entscheidung treffen müssen, dafür oder dagegen. Das Cover der DVD zeigt dies auch sehr deutlich, wo beide Seiten gezeigt werden und Grace zwischen diesen beiden Seiten steht. Wenn man sich das Drumherum im Film anschaut, besonders das Ende, könnte man meinen, dass ja alles wieder in Ordnung ist und dass das Ganze sehr amerikanisch gefeiert wird, ähnlich wie auch im ersten Film. Hinter den Kulissen sieht es aber ernster aus. Auch wenn es nur ein Film ist und vielleicht nicht vom Filmmacher beabsichtigt, fordert er den Zuschauer heraus, für sich selbst Stellung zu beziehen und die Zeit scheint nicht fern zu sein, wo dies nötig sein wirrd.

Ein sehr guter Film für einen Fernsehabend mit Freunden und der ganzen Familie. Eine gute Diskussionsgrundlage zum Thema. Der Film lässt sich in Deutsch und im Orginal mit Untertiteln anschauen. Als Extra gibt es Trailer.
ohne Angabe, 02.09.2016
Dieser Film ist super! Die Schauspieler harmonieren fantastisch miteinander.

Details

08/2016
ab 6 Jahren freigegeben
4051238045826
116 Minuten

Einordnung

Spielfilme
DVD (Film)