Hope Dealer - Vom Drogenhändler zum Hoffnungsbringer (Buch - Gebunden)

Meine 180°-Wende im härtesten Knast Kolumbiens

4.5 Sterne

Hope Dealer - Vom Drogenhändler zum Hoffnungsbringer (Buch - Gebunden)

Meine 180°-Wende im härtesten Knast Kolumbiens

Niels ist als Drogendealer in Kolumbien unterwegs. Bis er erwischt wird und in der Hölle auf Erden landet. Aber Gott ist noch nicht fertig mit ihm ... Heute rappt er das Evangelium und erzählt von seiner Kehrtwende zum Hoffnungsbringer.

  • Artikel-Nr.: 835373000
  • Verlag: adeo
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
22,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 835373000
  • Verlag: adeo
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Get rich or die tryin'! Werde reich oder stirb bei dem Versuch! Niels Petersen will das große Geld machen und beginnt bereits auf dem Schulhof in Flensburg mit Drogen zu dealen. Als er sich nach Kolumbien absetzt, steigt er tief in den Drogenhandel ein – und arbeitet bald mit einem gnadenlosen Drogenboss zusammen.
Inmitten des gefährlichen Kartells, zwischen Geldwäsche, Morddrohungen und Entführungen, entkommt er nur knapp dem Tod. Als er beim Kokainschmuggel erwischt wird, landet er in der Hölle auf Erden, in „La Modelo“ in Bogotá, einem der gefährlichsten Gefängnisse der Welt. Doch ausgerechnet hier, am tiefsten Punkt, den ein Mensch erreichen kann, hört er von Gottes Gnade und Vergebung. Alles, woran er geglaubt und wofür er gearbeitet hat, wird nun unwichtig.
Seine radikale Kehrtwende führt zu einem neuen Leben – voller Freiheit, Friede und dem Wunsch, vor allem junge Menschen vor einem ähnlichen Weg zu bewahren.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783863343736
  • Auflage: 24.11.2023
  • Seitenzahl: 256 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 2,2 cm
  • Gewicht: 410g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Biographien

  • Mit 8-seitigem Bildteil

Extras

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Beeindruckende Biografie - Unglaubliche Lebensveränderung eines Drogendealers

    von
    Hope Dealer
    Vom Drogenhändler zum Hoffnungsbringer

    Autor: Niels Petersen

    Verlag: adeo Verlag
    ISBN-Nr.: 978-3-86334-373-6

    Über Niels Biografie bin ich sehr beeindruckt. Sie hat mich durch die lockere, authentische Erzählung (mit dem einen und anderen derben Ausdruck) sofort in eine für mich völlig „fremde“ Welt mitgenommen, die in Flensburg beginnt und von der ich nun eine vage Vorstellung habe.
    Er nimmt kein Blatt vor den Mund und manche genannten Begriffe sind mir fremd. Es hat mich allerdings nicht sonderlich gestört oder gar mein Interesse an der Geschichte geschmälert.
    Schon relativ früh hat er den Wunsch, das große Geld zu machen und beginnt mit Drogen zu dealen.
    Er konsumiert ebenfalls Drogen, feiert wilde Partys, hat viele Frauenkontakte und arbeitet mit knallharten Drogenbossen zusammen. Sein Leben ist abenteuerlich, am Rande des Abgrunds und mega lebensgefährlich.
    Irgendwann habe ich mich gefragt, wie jemand in so einer verzwickten und gefährlichen Lebenssituation eine 180 Grad-Wendung hinbekommen kann, vom Drogenhändler zum Hoffnungsbringer. - Wie soll das denn gehen? Was steckt dahinter?
    Als Niels beim Kokainschmuggel erwischt wird, landet er, wie er sagt, in der „Hölle auf Erden“, einem der gefährlichsten Gefängnisse der Welt. Und dort erlebt er, wie er berichtet, den wundervollsten und heftigsten Moment seines Lebens, der die 180 Grad Wendung seines Lebens verursacht. Gott hat ihn dort gefunden. Die Hoffnung Gottes hat ihn voll erwischt. Er spürt, dass Gott ein ehrliches Interesse ohne Vorwürfe an ihn hat. Niels sagt dazu: „Nicht: ich habe mich verändert, Gott hat mich verändert.“
    Heute geht Niels in Gefängnisse, hält Vorträge, arbeitet als Unternehmer (tropi Fruit), predigt und erzählt aus seinem Leben. Freunde des Gospel Rap werden Niels auch als Musiker kennen.

    Sein Wunsch ist es, dass viele Menschen vor ähnlichen Wegen bewahrt werden und Hoffnung, Frieden und Freiheit für ihr Leben finden.
    In der Buchmitte befinden sich einige Fotos aus verschiedenen Stationen seines Lebens.
    Was mich besonders fasziniert hat und mir nachgeht :
    Nach seiner Festnahme durfte Niels noch einen Anruf im Flughafengebäude tätigen. Er rief seine Eltern an. Es muss 2 oder 3 Uhr nachts gewesen sein in Deutschland. Was sein Vater ihm sagte, hat mich als Leser tief berührt. Kein Vorwurf, kein „Warum machst du das?“
    Sondern: „Melde dich bitte, sobald du die Möglichkeit hast und vergiss nicht: Wir lieben dich. Pass auf dich auf!“
    Mein Fazit: Gottes Möglichkeiten, seine Liebe und Gnade sind größer als meine Vorstellungskraft.
  • 4/5 Sterne

    Denn du, Herr, bist gut und gnädig, von großer Güte allen, die dich anrufen. -Psalm 86,5

    von
    In der Frühjahrsvorschau ist mir dieses Buch sofort ins Auge gesprungen. Nicht nur der Titel weckte meine Neugier, sondern auch der Klappentext.

    Inhaltlich hat mich diese Biografie wirklich umgehauen und in den Bann gezogen. Petersens Leben hatte viele Höhen und Tiefen. Ich war total gefesselt von seinen Erlebnissen, die dazu führten, dass er nicht nur auf der Straße landete und ins Drogengeschäft rutschte, viel mehr schockierte mich aber sein Absturz und wohin seine Entscheidungen ihn letztendlich führten: „La Modelo“ in Bogotà, eins der gefährlichsten Gefängnisse der Welt.

    Doch wie wunderbar, dass seine Geschichte nicht an diesem Tiefpunkt endet. In der „Hölle auf Erden“ hört er von Gottes Gnade und Vergebung, was sein gesamtes Leben verändern sollte.

    Auch dieser Part des Buches war sehr interessant, denn auch nachdem er zum Glauben findet und ein neues Leben beginnt, liegen ihm viele Stolpersteine im Weg. Immer wieder darf er erkennen, wie schwach er ist und wie oft er an seine Grenzen stößt. Doch sein ständiges Versagen betont letztendlich nur, wie groß Gott ist und wie unendlich seine Liebe zu uns Sündern ist.

    Das Einzige, was meinen Lesefluss ein wenig gestört hat, war der Schreibstil. Die Wortwahl war an einigen Stellen etwas ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig.

    Im Großen und Ganzen eine fesselnde und ermutigende Biografie, die ich gerne weiterempfehle. Ich durfte viel lernen und daraus mitnehmen.
  • 5/5 Sterne

    Krasse Lebenswende

    von
    Vom Dope-Dealer zum Hope-Dealer. Diese Biographie erzählt den Lebensweg von Niels Petersen, den einige (vor allem Freunde des Gospel-Rap) schon vielleicht kennen. So zumindest ich. Seine Musik war mir durch andere christliche Influencer bekannt, doch seine Geschichte kannte ich nicht.
    Als ich das Buchcover sah, wusste ich, ich möchte dieses Buch unbedingt lesen, denn das könnte eine richtig krasse Geschichte sein! Und ich muss sagen, das war es auch.
    Krasse Sprache – obwohl ich nur ein paar Jahre jünger bin als Niels, musste ich manchmal scharf nachdenken, was der Slang bedeutet. Und mir wurde mal wieder bewusst, wie behütet ich doch aufwachsen durfte. Auch fließt sehr viel Spanisch ein, das aber natürlich übersetzt wird.
    Niels lebte schon bald „auf der Straße“ und kam immer tiefer in die Welt der Drogen und des Glamours. Wie stark das auch auf deutschen Straßen verbreitet ist, hatte ich mir bisher nicht ausgemalt, auch wenn ich davon gehört habe. Dass es ihn dann nach Südamerika zog und er am Ende im Gefängnis, der „Hölle“ von Kolumbien landete, tat mir unglaublich leid. Doch genau dort, als er am Ende ankam, da fand ihn Gott.
    Die 180-Grad-Wende seines Lebens – das konnte nicht er allein vollbringen, sondern es war Jesus in ihm. Und das ist für mich sehr berührend gewesen!
    Auch dass, es nach seiner Bekehrung nicht alles eitel Sonnenschein war, sondern er immer noch versagte, in alte Muster zurückfiel und Heiligung nicht verstanden hatte, schreibt Niels absolut unverblümt und ehrlich. Heiligung ist ein Prozess auch mal mit Rückschlägen. Doch das macht sein Zeugnis und seinen Bericht so faszinierend und absolut authentisch.
    Während des Lesens hatte ich das Gefühl in einem Vortrag zu sitzen. Man hört zu, wie er erzählt und dabei Dinge vorgreift oder erst später ergänzt, Dinge wiederholt. So wie wenn man seine Lebensgeschichte halt erzählt.
    Niels Petersens Lebensgeschichte ist erschreckend und zugleich ermutigend. Ich habe mir gedacht, wer dieses Buch liest, und nicht von dem Leid in Kolumbien oder auch in der Szene in Deutschland, bewegt ist, sollte dringend eine Herzensüberprüfung durchführen.
    Niels Petersen lebt aus, was er erlebt hat – radikal, ohne Angst vor den Konsequenzen, da er ohne Gott schon durch die Hölle gegangen ist. Gott hat ihn aus seinem Gefängnis befreit, das sich als Freiheit getarnt hatte: Denn Macht, Geld, Sex und Ansehen geben keinen Frieden, Glück oder Sinn, nur Jesus Christus kann das!
    Niels Geschichte demonstriert, dass die Gnade Gottes größer ist, als wir es uns je vorstellen können und egal was wir getan haben, Gott will und kann uns vergeben. Und am Ende gebraucht Gott oftmals die Menschen, die wir als unwürdig betrachtet hätten.
    Eine absolute Leseempfehlung!
  • 5/5 Sterne

    Vom Saulus zum Paulus

    von
    Der aus einer bürgerlichen Familie aus Harrislee bei Flensburg stammende Niels Petersen geriet schon in der Schule in eine Karriere als Drogenhändler und beschreibt das in einem Buch ausführlich. Dazu kamen auch exzessive Parties und Frauengeschichten. Er war sehr sportlich und ein begnadetet Fußballer bei verschiedenen Vereinen und von der Rap-Musik begeistert. Die Liebe und der Drogenhandel zog ihn nach Kolumbien, von wo aus er erst noch sein Lehrerstudium abschloss.
    Der Drang nach dem großen Geld zog ihn in kriminelle Milieus in Kolumbien. Am Ende landete er nach einem misslungenen riskanten Drogenschmuggel in einem schlimmen Gefängnis in Bogotá. Dort herrschte eine extreme Überbesetzung und man war seines Lebens nicht mehr sicher.
    Dann kommt Gott ins Spiel. Es gibt da katholische und evangelische Gottesdienste und Niels Petersen besuchte einen evangelischen, in dem ein Häftling, der zum Glauben gekommen war, predigte. In dieser Notsituation mit der schwarzen Aussicht, in dem Gefängnis noch 12 Jahre verbringen zu müssen, wurde er von der Predigt angerührt und betete zu Jesus Christus, dass er ihn da herausrette und sein verpfuschtes Leben in Ordnung brächte. Das veränderte ihn innerlich und gab ihm neue Hoffnung auf eine zweite Chance für sein Leben. Es kam auch zur früheren Entlassung aus dem Gefängnis und zu einem Neuanfang als gläubiger Christ mit solider ehrlicher Arbeit.
    Bei einem Prediger einer landeskirchlichen Gemeinschaft bekam er seelsorgerliche Begleitung auf dem Weg zum Leben als Christ. Inzwischen ist er auch mit einer Kolumbianerin verheiratet und hat Kinder mit ihr und sie gehen in eine christliche Gemeinde. Er ist ein unternehmerischer Mensch und hat drei Firmen gegründet, mit denen er Fruchtprodukte aus Kolumbien importiert und sich mit fairer Pflanzung und Ernte von den Früchten in Kolumbien auch in der Resozialisierung von früheren Häftlingen engagiert. Er geht auch in die Gefängnisse, in denen er war und bezeugt dort seinen Glauben, der ihm sein neues geordnetes Leben ermöglicht hat. Er will jetzt Hoffnungsbringer sein für das Milieu, in dem er gelebt hat. Seine Liebe zum Rap hat er auch erneuert. Wo er früher Gangsterrapper war, verkündet er jetzt im Rap Jesus Christus und sein Evangelium.
    Er schreibt seine Geschichte berührend und echt und sein Buch ist sehr lesenswert. Nach dem Buchtext hat er das Gleichnis vom „Verlorenen Sohn“ abgedruckt, weil sie aussagt, dass Gott gnädig ist und den Sünder, der umkehrt in Liebe wieder annimmt und ihm eine zweite Chance gibt. Wer Biographien gern liest, weiß, dass das Leben die besten Geschichten schreibt.

  • 4/5 Sterne

    starkes Zeugnis

    von
    Mit "Hope Dealer" ist es Niels Petersen gelungen, ein interessantes und außergewöhnliches Buch zu schreiben.

    Das Cover ist ausdrucksstark und hat sofort mein Interesse geweckt.

    Ich bin ganz schnell ins Buch gekommen, obwohl ich zu Beginn mit dem Schreibstil etwas Mühe hatte. Er war mir zu locker und doch war das Buch gerade dadurch so echt und authentisch.

    Nils Petersen erzählt ausführlich und detailreich von seinem Leben als Drogenhändler. Er gibt Einblicke in die Welt des Drogenmilieus, erzählt von seiner Gefangennahme, dem brutalen Gefängnisalltag und von seiner Jesus-Begegnung.

    Ich war überwältigt, als ich von den Veränderungen in seinem Leben las und erfahren konnte, wie er zum Hope Dealer wurde.

    Das ganze Buch ist so authentisch, so ehrlich, so offen und am Ende so schön. "Hope Dealer" macht Mut, mit Jesus zu gehen.

    Ich habe dieses Buch gerne gelesen, es hat mir von den dunklen Seiten auf dieser Erde erzählt, aber auch klargemacht, dass Jesus stärker als alles ist und dass bei ihm Vergebung ist - egal, was vorher geschah.

    "Hope Dealer" ist eine interessante Lebensgeschichte, die es wert ist gelesen zu werden.
  • 5/5 Sterne

    Knast trifft Gnade

    von
    Niels Petersen's "Hope Dealer" erzählt die fesselnde Lebensgeschichte eines Mannes, der von den schattigen Pfaden des Drogenhandels zu einer erstaunlichen Kehrtwende findet.

    Wer ist der Autor?
    Niels Petersen, 1983 in Flensburg geboren, lebte für sechs Jahre in Kolumbien, wo er im großen Stil Drogenhandel betrieb. Als er deswegen verhaftet wurde, kam er in eines der gefährlichsten Gefängnisse des Landes. Hier kam er mit dem christlichen Glauben in Kontakt und veränderte sein Leben. Zurück in Deutschland ist er heute unter dem Namen "R.E.A.L" in der Gospel-Rap-Szene bekannt. Mittlerweile hat er drei Firmen gegründet, eine davon ist "Tropifruit". Mit seiner kolumbianischen Frau und seinen zwei Kindern lebt er bei Flensburg.

    Worum geht es in dem Buch?
    „Machs gut, Alter! Und viel Glück“. Mit diesen Worten wird der Leser sofort in die Welt des Autors hineingenommen. Die Erzählung beginnt auf dem Schulhof in Flensburg, wo Petersen seinen Weg in die Welt des Drogenhandels findet. Der Autor verschwendet keine Zeit und taucht tief in die düstere Realität des Drogenkartells ein, in dem Geldwäsche, Morddrohungen und Entführungen zum Alltag gehören. Die Zusammenarbeit mit einem gnadenlosen Drogenboss führt den Schreiber schließlich nach Kolumbien, wo er sich mitten im gefährlichen Netzwerk wiederfindet. „Das ist Kolumbien, du weißt nie, wer wie drauf ist. Hier kann jeden Moment wegen sowas jemand eine Waffe ziehen und dir in den Kopf schießen!“ Der Höhepunkt der Spannung tritt ein, als Petersen nur knapp dem Tod entkommt und schließlich im berüchtigten Gefängnis "La Modelo" in Bogotá landet. Hier, in einer der gefährlichsten Haftanstalten der Welt, erfährt er von Gottes Gnade und Vergebung. Dieser Wendepunkt markiert den Beginn einer radikalen Kehrtwende in seinem Leben.

    Petersen's packende Erzählweise zieht den Leser in die tiefsten Abgründe seiner Erfahrungen. Die Schilderung des Kokainschmuggels und der lebensgefährlichen Situationen in "La Modelo" sind beklemmend realistisch dargestellt. Der Autor vermittelt die Unmenschlichkeit des Gefängnisses ebenso wie die innere Transformation, die Petersen während dieser Zeit durchläuft. „Vorn stand ein Mithäftling, Duvan, der predigte, und ich habe wahrscheinlich das erste Mal in meinem Leben das Evangelium gehört, die frohe Botschaft vom Kreuz. Und während ich zuhörte, öffnete Gott mir mein Herz, sodass ich verstand, dass Jesus Christus, der Sohn Gottes, vor 2000 Jahren den Himmel verlassen hat und auf die Erde gekommen ist, um uns vor Augen zu führen, wie sein Vater, Gott ist – nämlich voller Liebe zu uns Menschen, so sehr, dass er sogar bereit war, für uns am Kreuz zu sterben, um unsere Schuld zu bezahlen und die Strafe zu tagen, die uns hätte treffen müssen. Und dass er am dritten Tag vom Tod wieder auferstanden ist und uns verspricht, dass wir nicht verloren gehen, sondern ewiges Leben haben, wenn wir an ihn glauben.“

    Die Stärke des Buches liegt in der Authentizität der Erzählung. „In dieser Situation dort im Gefängnis hat mich die Hoffnung des Evangeliums voll erwischt.“ Petersen beschreibt nicht nur die düsteren Seiten seines Lebens, sondern auch den emotionalen Wandel, der ihn dazu bringt, sein bisheriges Streben nach Reichtum und Macht zu überdenken. Der Leser wird Zeuge einer tiefgreifenden Veränderung, die nicht nur das Leben des Autors prägt, sondern auch eine inspirierende Botschaft der Hoffnung und Vergebung hinterlässt.

    Wer sollte das Buch lesen?
    Der Verfasser hat v.a. Menschen vor Augen, die in einer ähnlichen Lebenssituation stecken und einen Ausweg aus ihrem Tiefpunkt des Lebens herbeisehnen. Ebenso ist die Lektüre für Freunde von Lebensgeschichten ansprechend, da Einblicke in Situationen und Orte gegeben werden, die die wenigstens wohl kennen. Es ist eine Empfehlung für jeden, der nach inspirierenden Lebensgeschichten sucht.

    Was gibt es Kritisches?
    Petersen hat ohne Frage eine sehr krasse Lebensgeschichte. Authentisch berichtet er von den Höhen und Tiefen, auch nach seiner Hinwendung zu Jesus. Allerdings nimmt doch der „kriminelle Aspekt“ deutlich mehr Gewicht ein. Dennoch kommt die Kehrtwende unmissverständlich zum Ausdruck. „Es ist egal, wie weit weg du von Gott gelebt hast und wie viele Sünden du begangen hast. Gott wird dir Vergebung schenken, wenn du mit ehrlichem Herzen vor ihn trittst und um Vergebung bittest.“

    Weshalb sollte man das Buch lesen?
    "Hope Dealer" ist mehr als nur eine faszinierende Geschichte über das Überwinden von Schwierigkeiten; es ist eine eindringliche Erinnerung daran, dass es immer einen Weg zur Umkehr und zur Befreiung von Sünde durch den Glauben an Christus gibt. Niels Petersen's Buch ist ein aufrüttelndes Zeugnis, das dem Leser die Kraft des Evangeliums und der Veränderung durch Christus vor Augen führt. „Gott bietet dir heute einen neuen Weg an. Zieh die Handbremse, mach einen U-Turn, eine 180-Grad-Kehrt-Wende. Hör auf, vor Gott wegzulaufen und komm nach Hause zu deinem Vater im Himmel.“
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Niels Petersen