Mein erstes Andachtsbuch (Buch - Gebunden)

Alltags-Abenteuer zum Mitlesen

4.5 Sterne

Mein erstes Andachtsbuch (Buch - Gebunden)

Alltags-Abenteuer zum Mitlesen

Wenn das Lesen noch etwas schwerfällt, können diese Andachten für Erstleser im bekannten »Lies mit mir!«-Prinzip abwechselnd gelesen werden. Auf jeder Seite sind dazu zwei Zeilen für die Erstleser in größerer Schrift gesetzt. Den Rest liest eine geübtere Person vor. Ab 6 Jahren.

17,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

So sieht der ideale Start in das eigenständige Entdecken von Andachtszeiten aus! Wenn das Lesen noch etwas schwerfällt, können die Andachten im bekannten »Lies mit mir!«-Prinzip abwechselnd gelesen werden. Auf jeder Seite sind dazu zwei Zeilen für die Erstleser in größerer Schrift gesetzt. Den Rest liest eine geübtere Person vor. Je sicherer das Kind wird, desto mehr wird es die Andachten auch alleine lesen. Farbige Illustrationen und Geschichten aus dem Alltag von Mattea und Tim lassen keine Langeweile aufkommen und zeigen den Kindern, was die Bibel mit ihrem eigenen Leben zu tun hat.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783417289893
  • Auflage: 14.08.2023
  • Seitenzahl: 144 S.
  • Maße: 15 x 21 x 1,2 cm
  • Gewicht: 493g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Kinderbücher ab 6 Jahre
  • Altersempfehlung: von 6 bis 8 Jahre

  • Vierfarbig

Passende News & Beiträge zu diesem Produkt

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Ein eigenes Andachtsbuch für Kinder ab 6 Jahren

    Wer von den Kindern hätte nicht auch einmal gerne ein Andachtsbuch wie die "Großen"?

    Dann ist das hier was richtiges.

    Wir begleiten Mattea und Tim in ihrem Alltag. Viele Themen werden aufgegriffen, sei es Angst vor Neuem, Ärger in der Schule oder der Umgang mit schwierigen Mitmenschen.

    Sehr schön finde ich, dass den Kinder immer der Blick auf Gott vermittelt wird, der jeden so liebt wie er ist. Auch das es wichtig ist, für die "Feinde" zu beten oder das Teilen mit anderen Freude bereitet.

    Die Kinder finden für viele Alltagssituationen gute Hinweise. Bei Fragen an die Eltern weisen sie oft auf eine Bibelstelle hin und erklären sie dann.

    Der Schreibstil ist sehr gut verständlich. Klare, einfache Sätze in kindgerechter Sprache. Die Kinder werden durch eine Leseeule im Buch begleitet, die ihnen zeigt, welchen Satz sie alleine lesen können.

    Nach jedem Kapitel wird das Thema nochmals aufgegriffen und erklärt. Ein Bibelvers rundet das Kapitel ab.

    Die Bebilderung ist wunderschön gestaltet und lockert alles sehr ansprechend auf.

    Was mich sehr befremdet hat, ist die Pfarrerin, was sicherlich dem Zeitgeist geschuldet ist. Zudem hätte ich es angemessen gefunden, wenn den Kindern auch nahegebracht worden wäre, dass jeder persönlich Vergebung seiner Sündenschuld benötigt.

    Ansonsten ein schöner Einstieg in die persönliche Stille Zeit.
  • 5/5 Sterne

    Perfekt für Grundschulkinder!

    „Mein erstes Andachtsbuch“ ist perfekt geeignet für Grundschulkinder von Klasse 1-4. Ich habe es mit meinem Viertklässler gelesen und er war sehr begeistert.

    Die 32 Kurzgeschichten drehen sich um die beiden Kinder Mattea und Tim, die sich in der ersten Geschichte kennenlernen und zu Freunden werden. Sie kommen beide aus Familien, in denen der Glaube an Gott eine wichtige Rolle spielt. Gemeinsam erleben sie große und kleine Abenteuer sowie lustige und schwierige Situationen, die nie länger als 3 Buchseiten und durchgehend schön bebildert sind. An jede Kurzgeschichte schließt sich ein kurzer Text mit Bezug zu den lesenden Kindern an. Den Abschluss bildet jeweils ein Bibelvers, der leicht kindgerecht umformuliert wurde.

    Uns hat dieses Andachtsbuch aus der „Lies mit mir“-Reihe sehr gefallen. Wir haben es meist morgens oder mittags am Küchentisch gelesen. Bei jeder Andacht sind einige Sätze groß gedruckt, sodass auch Leseanfänger sie gut lesen können. Den restlichen Text liest dann entweder ein Erwachsener vor, oder ein Kind, das bereits sicher im Lesen ist.

    Was ich besonders gut fand: Die Geschichten sind in sich abgeschlossen, aber da es immer wieder um dieselben Kinder geht, hat man das Gefühl, sie durch ihren Alltag zu begleiten. Die Autorin Wiebke Otto hat dabei ein sehr sicheres Gespür für lebensnahe Situationen und Themen, die Grundschulkinder beschäftigen. Die Illustrationen von Tanja Husmann sind sehr ansprechend und passen perfekt dazu. Außerdem sagt mir persönlich das Gottesbild, das hier vermittelt wird, sehr zu: Die Kinder erleben einen Gott, der an ihnen interessiert ist, sie liebt und durch ihren Tag begleitet.

    Ich kann es nur wärmstens allen Eltern empfehlen – die Andachten passen zu jeder Tageszeit und machen Kindern viel Freude.
  • 4/5 Sterne

    Tolles Andachtsbuch für Erstleser mit Themen wie Angst, Unsicherheit, Gottes bedingungslose Liebe

    besten Freund. Gemeinsam erleben sie den Schulanfang, herausfordernde Situationen und verschiedene Feste im Laufe des Jahres. Die einzelnen Geschichten/Andachten sind kurz und lassen sich gut in ein paar Minuten lesen. In jede Geschichte ist ein Bibelvers eingebaut und eine persönliche Hilfestellung um die Geschichte auf das eigene Leben anzuwenden. Die Geschichten spiegeln sehr gut die Lebenswelt der Kinder wider. Der Text ist sprachlich und inhaltlich kindgerecht. Das Buch ist ein wirklich gelungenes erstes Andachtsbuch für Kinder. Besonders schön finde ich, dass Themen wie Angst und Unsicherheit öfter angesprochen werden und immer wieder deutlich gemacht wird, dass Gott jedes Kind bedingungslos liebt.
    Auch die Illustrationen gefallen mir sehr gut. Die Bilder sind sehr farbenfroh. Es gibt immer wieder kleine, lustige Details zu entdecken und sie begleiten gut den Text.
    Einen kleinen Kritikpunkt habe ich. Und zwar wird der Gottesdienst von einer Pfarrerin geleitet. Da habe ich theologisch Probleme mit, auch wenn ich weiß, dass das nicht für jeden ein Problem ist.
    Es ist aber trotzdem ein wirklich schönes und kindgerechtes Andachtsbuch, das Kindern hilft, Gottes Wirken im Alltag wahrzunehmen und sich mit Problemen an ihn zu wenden.
  • 5/5 Sterne

    Tolle Alltagsgeschichten in einem praktischen Andachtsbuch für Kinder

    Das Hardcover ist bunt und schön, es zeigt Mattea und Tim, und viele bunte Gegenstände. Auch die Blätter dieses entzückenden Buches sind von starker Qualität und das Buch ist allgemein hochwertig gestaltet. Es beinhaltet ein exklusives Mitlesekonzept zum Lesenlernen inklusive einer Lesehilfe, großen Buchstaben und vielen bunten Bildern. Auf den letzten Seiten befindet sich außerdem noch ein tolles Stichwortverzeichnis.

    Das Buch beinhaltet 32 tolle Alltagsgeschichten. Alle Andachten sind lehrreich und auch kindgerecht geschrieben. Die Bilder dazu sind entzückend und sehr schön. Eine Andacht besteht aus mehreren Seiten, am Ende steht auch ein Bibelvers. Dieser ist eine eigene Übertragung der Autorin und dadurch besonders verständlich.

    Die Worte von Wiebke Otto am Ende der Geschichten finde ich großartig. Die biblische Zusammenfassung und ihre christlichen Gedanken dazu sind kindgerecht und liebevoll gestaltet. Zusammen mit den schönen Bildern von Tanja Husmann hinterlassen sie einen bleibenden Eindruck bei den kleinen Lesern.

    Das Buch liest sich sehr leicht, es ist ideal für Leseanfänger und für Kinder mit einer Leseschwäche. Meiner Tochter und mir hat es sehr gut gefallen. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen, auch als Geschenk zur Erstkommunion, oder als Geburtstags - und Weihnachtsgeschenk.
  • 4/5 Sterne

    Kindern zeigen, was Gott im Alltag für eine Rolle spielt

    Als Erwachsener ist man immer wieder bemüht mit Gott Stille Zeit zu verbringen und mit ihm Gemeinschaft zu haben. Ich persönlich kenne keinen Christen, der nicht hin und wieder damit kämpft. Es ist umso wichtiger, schon den Kindern dies vorzuleben und ihnen dabei zu helfen, erste Schritte dahingehend zu machen.

    Dafür finde ich dieses erste Andachtsbuch sehr passend. Wir dürfen Mattea und Tim von der Einschulung an begleiten. Viele Themen, die für Kinder in diesem Alter relevant sind, werden hier im Lichte Gottes besprochen. Dabei werden altersgerechte Situation beschrieben, wie die Angst vor dem ersten Schultag, das man auch mal ausgelacht wird, das es Kinder in der Klasse gibt die man nicht mag, das man etwas wichtiges verliert und vieles Weitere.

    Die Illustrationen sind wirklich schön gestaltet. Die Sätze sind kurz und unkompliziert, ganz typisch für die "Lies-mit-mit" Reihe.

    Für mich gibt es nur zwei kleine Kritikpunkte, wobei einer nicht bei allen so empfunden wird. Ich selber sehe es theologisch schwierig an, dass es eine Pastorin in diesem Buch gibt. Aber mir ist bewusst das das nicht alle so sehen. Des Weiteren, hätte mir noch gefehlt, dass den Kindern vermittelt wird, das auch sie Gott um Verzeihung bitten müssen und Vergebung brauchen. Gerade dieses Thema ist nicht so einfach und wäre Kindgerecht aufgearbeitet sicher sehr wertvoll.

    Für mich ein sehr schönes Andachtsbuch, dass meine Kinder sehr gerne mögen. Die Fragen am Ende des Kapitels laden zum gemeinsames Gespräch ein. Ein wirklich schönes Buch für alle Leseanfänger.
  • 5/5 Sterne

    Tolles Buch

    Tolles Andachtsbuch. Unsere Kinder sind 5&7 und mögen es beide. Die große liest auch immer einen selbst Teil vor. Gut verständlich für Kinder.
  • 4/5 Sterne

    Lesen und Glauben

    Was hat Gott mit deinem Leben zu tun? In Mein erstes Andachtsbuch“ gehen Wiebke Otto und Tanja Husmann auf die Alltags-Abenteuer mit Gott ein.

    Wer ist die Autorin?

    Wiebke Otto (Jg. 1985) absolvierte eine Ausbildung an der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal und studierte Soziale Arbeit an der CVJM Hochschule in Kassel. Seit 10 Jahren lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Neukirchen-Vluyn. Sie liebt das Lesen, Schreiben und Erzählen von Geschichten und verbindet diese Leidenschaft gerne mit der besten Nachricht der Welt.

    Worum geht es in dem Buch?

    „So sieht der ideale Start in das eigenständige Entdecken von Andachtszeiten aus! Wenn das Lesen noch etwas schwerfällt, können die Andachten im bekannten »Lies mit mir!«-Prinzip abwechselnd gelesen werden. Auf jeder Seite sind dazu zwei Zeilen für die Erstleser in größerer Schrift gesetzt. Den Rest liest eine geübtere Person vor. Je sicherer das Kind wird, desto mehr wird es die Andachten auch alleine lesen. Farbige Illustrationen und Geschichten aus dem Alltag von Mattea und Tim lassen keine Langeweile aufkommen und zeigen den Kindern, was die Bibel mit ihrem eigenen Leben zu tun hat.“ (Verlagstext)

    Die Geschichte rund um Tim und Mattea lädt ein, gelesen zu werden. Otto ist es gelungen, einen spannende und mitreißende Story zu kreieren, in der Alltagsthemen der jungen Generation angesprochen werden und der Bezug zum lebendigen Gott aufgezeigt wird. "Gott ist bei dir und beschützt dich."

    Wer sollte das Buch lesen?

    Vor allem Erstleser sind die Zielgruppe des Andachtsbuches. Es eignet sich auch für die Arbeit im Kindergarten, um den Morgenkreis mit einem christlichen Impuls zu starten.

    Was gibt es Kritisches?

    Der Ansatz des Buches ist löblich und viele Andachten sind altersgemäß und möchten den Kindern den christlichen Glauben nahebringen. Fragwürdig ist, weshalb die Pride-Flagge (S. 67) gewählt wurde. Auch der Aussage zu Beginn des Buches „Gott schließt niemanden aus. Er liebt jeden Menschen. Darum darfst du Gottes Kind sein. Du bist ihm so wichtig wie den Eltern ihre Kinder. Damit gehörst du zu Gottes Familie.“ Ist nicht zuzustimmen. Gemäß Römer 3,23 u. a. Bibelstellen ist der Mensch durch die Sünde von Gott getrennt und ein Kind des Teufels und nicht ein Kind Gottes. Vielmehr sind – auch Kinder – unter dem Fluch der Sünde, weshalb es eine Wiedergeburt, Buße und Bekehrung benötigt, sodass der Glaube dem Einzelnen zur Gerechtigkeit gerechnet werden kann. Dieser Aspekt folgt erst zur Mitte des Buches, in der die Versöhnung durch den Glauben an Christus thematisiert wird. "Das Wichtigste ist, an Jesus zu glauben und ihm zu vertrauen." Ebenso ist es fragwürdig, ob Frauen das Predigtamt ausführen sollten, wie es in „Was die Liebe kann“ visualisiert und wohl befürwortet wird.

    Was bleibt?

    Das Buch eignet sich gut für Erstleser, da das Mitlesekonzept zum Lesenlernen motiviert. Inhaltlich sind die Geschichten anschaulich und erklären die jeweilige Glaubenswahrheit altersgemäß und allgemeinverständlich. Leider fehlt der Aspekt der Sündhaftigkeit des Menschen. Vielmehr wird auf einen werbenden Ansatz ohne die biblische Lehre der Verlorenheit Wert gelegt. In Kombination mit einer biblischen Unterweisung bietet das Andachtsbuch einen Zugang, um mit Kindern über Gott und dessen Bedeutung für ihr Leben ins Gespräch zu kommen.
  • 5/5 Sterne

    Ein großartiges, empfehlenswertes Buch für Leseanfänger und die es noch werden wollen.

    Wer die Reihe „Lies mit mir!“ aus dem SCM Verlag kennt und liebt, kann sich freuen, mit „Mein erstes Andachtsbuch – Alltags-Abenteuer zum Mitlesen“ der Autorin Wiebke Otto ein ähnliches, etwas umfangreiches Buch gefunden zu haben.

    Viele Mütter und Väter benutzen ein eigenes Andachtsbuch für das tägliche Zusammenkommen mit Gott, da kann bei Kindern der Wunsch geweckt sein, ebenfalls ein Andachtsbuch zu benutzen und hier ist es schon.

    In dem Buch lernen die Kinder Tim und Mattea kennen. Mattea ist gerade erst mit ihren Eltern in das Haus neben Tim eingezogen, alles ist noch so neu und fremd. Auf dem Spielplatz lernt sie Tim kennen. Zusammen starten die beiden in die erste Klasse. Die Geschichte folgt nun ihren Erlebnissen im ersten Schuljahr in der Schule und der Freizeit, auch die Kirchenfeste werden miterlebt.

    Dieses Andachtsbuch bietet sich besonders zum gemeinsamen Lesen hat, wie man es ggf. aus der Reihe „Lies mit mir!“ schon kennt. Jede der 32 Andachten umfasst vier Buchseiten, wobei die ersten drei Seiten in der Regel die Geschichte von Tim und Mattea (weiter-) erzählen, auf der letzten Seite gibt es eine Erläuterung zum Text, zum Beispiel, warum Mattea traurig ist oder Angst hat und wie man sich dabei fühlt. Hier wird der Bezug zu Gott und zum Glauben hergestellt, auch der entsprechende Bibelvers ist hier vereinfacht, farblich abgesetzt, mit einem Leuchtturm markiert und mit dem genauen Verweis abgedruckt. Die Kapitel sind übersichtlich gestaltet und für die kleinen Leseanfänger gibt es immer wieder einen einfachen Satz, der besonders groß gedruckt ist. Zusätzlich kennzeichnet ein kleines Bild mit zwei Eulen, dass hier das Kind lesen darf. Aber auch der übrige Text ist in einer großen, deutlichen Schrift mit vergrößertem Zeilenabstand gedruckt, so dass nach dem ersten Erfolg die Motivation da ist, auch den weiteren Text selbst zu lesen. Damit diese Texte nicht zu lang werden, gibt es viele farbenfrohe, kindgerechte Illustrationen von Tanja Husmann, die nicht nur schön zu betrachten sind, sondern die Erzählung auch gut darstellen. Da ich ihre Illustrationen liebe, ist allein das schon immer ein Highlight für mich. Der Geschichte vorangestellt ist eine weitere Lesehilfe, hier wurden einige schwierige Wörter in die bekannte blaurote Silbenschrift „übersetzt“. Am Ende des Buches gibt es noch ein Stichwortverzeichnis, hier kann man nachlesen, welche Andacht zum Beispiel das Thema Angst oder Vergebung behandelt.

    Von der Autorin Wiebke Otto sehr gelungen dargestellt, geht es inhaltlich um die nicht immer einfachen Situationen von Schulanfänger/innen mit all ihren Unsicherheiten, aber auch Freuden. Die Geschichte von Tim und Mattea liest sich spannend und fesselnd. Viele Kinder können sich leicht mit den beiden und ihren Abenteuern identifizieren. Begeistert hat mich wie kindgerecht und ermutigend mögliche Probleme angesprochen werden und wie immer wieder betont wird, dass Gott einen jeden einzelnen liebt und für ihn oder sie da ist. Ein rundum gelungenes Andachtsbuch für Erstleser(innen), das ich sehr gerne weiterempfehle.



Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Wiebke Otto