Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

CD Das verschwundene Pferd - Englisch lernen mit Leonie

Spielend leicht Englisch lernen! Die neue Leonie-Folge liefert neben der gewohnt spannenden Geschichte mit christlichem Bezug einen ganz besonderen Mehrwert: Kinder bekommen hier spielerisch Zugang zur englischen Sprache. Dies geschieht durch immer wieder eingestreute englische Dialoge, die inhaltlich auf Deutsch aufgegriffen und so verständlich werden. Mit passendem Vokabel-Quiz im Booklet.

Zur Geschichte: Auf der Wind River Ranch in Wyoming ist Leonies Englischlehrerin aus Deutschland zu Gast. Als dort das wertvollste Pferd verschwindet, hat Leonie gleich zwei gute Gründe, ihre Lehrerin auf der Ranch zu besuchen.
  • Nr. 940681
  • · Jewelcase
  • · 06/2019
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Tracks

Titel
Künstler
Länge
Preis
 
03 Hoerbeispiel
Christian Mörken

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
5,99

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

S. Degenhardt / Smilla507, 29.07.2019

Leonie bekommt Besuch aus Deutschland. Doch schon kurz darauf verschwindet ein Pferd und ihr Gast gerät in Verdacht, damit etwas zu tun zu haben… Und schon wird es wieder spannend bei Leonie. Diese Mischung aus Pferden mit Spannung gefällt meiner 8jährigen Tochter sehr gut.

Englisch ist mittlerweile Bestandteil des Grundschulunterrichts, meist noch spielerisch und auf`s Hören und Sprechen beschränkt. Meiner Tochter macht der Englischunterricht viel Spaß, weswegen ich dachte, ich versuche es mal mit der neuen CD von Leonie. Da Leonie in Amerika lebt, bietet sich ein Hörspiel mit Englisch an. Es werden englische Sätze eingestreut, die im Anschluss (meistens, nicht immer) sinngemäß oder genau übersetzt auf Deutsch wiederholt werden. Manches erklärt sich aus dem Kontext der Gespräche und ich könnte mir denken, dass Kinder immer mehr verstehen, je öfter sie die CD hören.

Bei einem Sprecher (ich glaube, es war der Sheriff) vermute ich sogar einen amerikanischen Hintergrund, jedenfalls spricht er sehr authentisches Amerikanisch. :D Es war auch für mich interessant zu testen, wie viel ich verstehe. So hatte ich eine kleine Englisch-Auffrischung, denn die Bedeutung des einen oder anderen Wortes hatte ich nicht mehr im Kopf.

Die CD ersetzt keinen Englisch-Unterricht. Ich würde sie eher als Zusatzmaterial zum Lernen empfehlen.

  • 1

Ähnliche Produkte finden