Schattenstunde (Video - DVD)

Jochen Kleppers letzter Tag

1 Sterne

Schattenstunde (Video - DVD)

Jochen Kleppers letzter Tag

Der Film zeigt die eindringliche Geschichte des christlichen Schriftstellers Jochen Klepper und seiner Familie. Er wurde mit seiner jüdischen Frau und deren Tochter von den Nazis vor die Entscheidung gestellt, entweder sich scheiden zu lassen und normal weiterzuleben oder ins KZ und in den Tod deportiert zu werden.

15,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Jochen Klepper lebte als christlicher Schriftsteller, Journalist und Dichter (u. a. das Lied "Die Nacht ist vorgedrungen") mit seiner jüdischen Frau Johanna und seiner ebenfalls jüdischen Stieftochter Renate, zur Zeit des Nationalsozialismus in Berlin.
Am 10. Dezember 1942 scheiterte die Ausreise von Frau und Stieftochter aus dem ehemaligen Deutschen Reich und die Deportation der weiblichen Familienmitglieder stand kurz bevor. Von Adolf Eichmann vor die Goebbelsche Alternative gestellt, Beruf oder Ehe, traf Jochen Klepper eine unerhörte Entscheidung. Eine Entscheidung, die mit ihm Tausende Deutsche in Mischehe getroffen haben. So leise, dass selbst heute nur wenige davon gehört haben.
Dem Film, der die letzten gemeinsamen Stunden der Familie Klepper erzählt, liegen Jochen Kleppers umfangreiche Tagebuchaufzeichnungen zugrunde. Die letzten Gespräche der Familie sind sensibel mit den diversen Tagebucheinträgen Jochen Kleppers verwebt.
Die Bedrängnis und die gefühlte Enge, die jüdische Familien durch die Nationalsozialisten erfahren mussten, gibt der Film deutlich an das Publikum weiter. Denn so wie auch das Leben der Kleppers immer mehr eingeschränkt wurde, wird in "Schattenstunde" auch das Blickfeld der Kinozuschauerinnen und Zuschauer eingeschränkt, indem der Film als Quadrat (1:1) zu sehen ist.
Bildformat: 1:1
Tonformat: Dolby 5.1 (Deutsch)
Untertitel: Englisch
Länge: ca. 78 Minuten
FSK: 12

 

Zusatzinformationen
    EAN: 4015698563887
  • Auflage: 12.10.2022
  • Gewicht: 92g
  • Sachgebiet: Spielfilm
  • Spielzeit: 79 Minuten
  • FSK: ab 12 Jahre
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahre

  • Keine deutschen Untertitel

Bewertungen

  • 1/5 Sterne

    Stil des Films Geschmacksache - Inhalt nicht gut

    von
    Hallo,

    uns hat der Film schlussendlich insgesamt überhaupt nicht gefallen. Der Film ist im Stil eines "modernen Theaters", wie man auch dem Trailer entnehmen kann, dies zieht sich durch den ganzen Film hindurch. Das ist letztlich eine Geschmacksache, teilweise bringt es die "Enge" (wie auch in der Beschreibung des Films gesagt wird) gut und anschaulich dem Zuschauer nahe, was uns teilweise gut gefallen hat, doch insgesamt ist es nicht unser Geschmack und wir bevorzugen lieber normale Filme und Darstellungen.

    Inhaltlich gibt er sicherlich das treu wieder, was damals passiert ist! Von solchen Einzelschicksalen, von denen es jedoch etliche gab, war uns tatsächlich noch nicht so viel bekannt und da beleuchtet der Film einen wohl eher unbekannten Bereich. Es geht darum, dass der Suizid als letzter Ausweg gewählt wird. Ich möchte nicht hochmütig wirken und die furchtbare Dramatik und das große Leid in irgend einer Weise kleinreden oder darüber hinwegsehen, was Familie Klepper und auch viele andere Gläubige Geschwister in dieser Zeit durchmachen mussten, doch dennoch wissen wir deutlich an Hand der Schrift, dass dies kein gottes wohlgefälliger Weg für uns Gläubige ist, auch nicht in Ausnahmesituationen. Da dazu keineswegs Stellung bezogen wird und dem Zuschauer eher noch vermittelt wird, dass dies eine "starke" und "tugendhafte" Tat war, veranlasst uns den Film tatsächlich nur mit einem Stern zu bewerten und die 15 Euro haben sich leider keineswegs gelohnt. Das Ende war verständlicherweise auch keines wegs erbaulich und der Zuschauer wird mit einem sehr bitteren Ende zurück gelassen.

    Gott ist treu und gnädig und ich vermag nicht zu behaupten, besser in solch auswegslosen Situationen zu reagieren, doch wie schon gesagt, wir bedauern, wie es Inhaltlich dabei belassen wird und letzt endlich dargestellt wird. Hätte man diese Sache biblisch aufgegriffen und abgerundet, hätte es uns weit aus besser gefallen.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden